Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPU Technology Conference: Nvidia…

Meinungsmache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meinungsmache

    Autor: Timo212 22.03.19 - 00:41

    Naja die ersten Paar Sätze empfinde ich als Meinungsmache und bashing.
    1. "fast 3 statt 2 Stunden" -> der Event war eigentlich 3 Stunden geplant war überall so kommuniziert 10:00 p.m Abends hiesiger Zeit geht es los und geht bis in die Nacht 01:00 a.m
    2. Es wurden extrem viele Dinge angesprochen und nicht nur "raytracing wiederholt erklärt", unter anderem wurde ein Server vorgestellt in dem man künftig Online Stream-Gamen mit hochkarätiger Leistung ohne sie selbst in seinem PC zu besitzen. Datenanalyse Equipment wurde vorgestellt, Jede Menge unglaubliche Robotik Technik, Autopiloten und Radar Technik für selbstloses Fahren. Server Cluster und komplett lösungen wurden vorgestellt usw. usw.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 00:46 durch Timo212.

  2. Re: Meinungsmache

    Autor: ms (Golem.de) 22.03.19 - 08:56

    Im internen Schedule war die Keynote seit Monaten mit 2h eingetragen und da wurde auch keinerlei Änderung kundgetan - daher waren vor Ort alle überrascht, dass Jensen ca 2:45 geredet hat.

    Ja, es wurden viele Themen angesprochen, aber wie gesagt, das allermeiste davon waren inkrementelle Updates bekannter Projekte: Besagte Server für Geforce Now etwa sind aufgerüstete/erweiterte Systeme dessen, was Nvidia seit Jahren schon verwendet. Auch Automotive wie Drive Constellation ist eben nicht wirklich neu ... selbiges gilt für Jetson Nano, was eine kleinere Version des Jetson TX1 von 2015 ist. Auch, dass Amazon nun die Tesla T4 nutzt, ist eben mehr eine Partner-Ankündigung und Cuda X fügt keine neue Software hinzu.

    Für Leute, die Nvidia nicht regelmäßig verfolgen, mag das anders wirken.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 08:57 durch ms (Golem.de).

  3. Re: Meinungsmache

    Autor: Timo212 22.03.19 - 15:54

    Alles Klar! Danke wusste ich nicht. Da es bei uns hier, eine Woche davor zumindest klar war, dass es 3 stunden gehen wird. Wurde so mitgeteilt konnte man so nachlesen, eine Woche davor, daher habe ich nie etwas anderes angenommen.

    Was die Technik angeht hast du Recht nicht sehr viel neues viel überarbeitetes auch. Aber Raytracing war kein grosses Thema, so hab ich das halt empfunden wurde villeicht 1-2 mal erwähnt über 5-10 Minuten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,90€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  4. (u. a. Actionfiguren ab 11,99€, DCU Animation Batman Collection 59,97€, verschiedene Lego DC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58