1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: AMD bringt RX 5600 XT…

kein navi21?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein navi21?

    Autor: Psy2063 07.01.20 - 08:18

    davon würde ich viel lieber mal was hören als wieder nur eine mittelklasse neuauflage. Schade dass sie trotz der CPU Aufholjagd gegen Intel weiter nichts Nvidia entgegen zu setzen haben. Und wenn team grün die nächste GPU generation auspackt hinkt AMD wieder hitnerher...

  2. Re: kein navi21?

    Autor: nightmar17 07.01.20 - 08:41

    Mich wundert das auch ein wenig. Nvidia hat einen guten Vorsprung. Mit jeder Ankündigung von AMD habe ich gedacht, dass die mit Nvidia gleichziehen, bzw. vorlegen.
    Im CPU Bereich hat ja AMD bewiesen, dass die es können.

    Ich hoffe ja noch auf einen richtigen Kracher, bei denen AMD auch eine Karte bringt, die mehr Leistung hat als die 2080ti und auch in der Mittelklasse wesentlich besseren Vorsprung hat.
    Vielleicht kommt von AMD ja noch etwas in der Richtung.

  3. Re: kein navi21?

    Autor: Schnookerippsche 07.01.20 - 11:25

    Das funktioniert schon rein softwareseitig nicht. Sei dir dessen bewusst wenn du beim Start eines Videospieles das Nvidia Logo sehen musst. Wenn mit der heißen Nadel gestrickte Spiele nur NVidia-Features unterstützen dann kannst du auf den Sankt Nimmerleinstag warten bis AMD aufholt.
    Oder du kaufst dir ne Konsole und wunderst dich was da auf einmal so alles möglich ist mit angeblich so schwacher AMD Hardware, alleine aus dem Grund weil die Entwickler genötigt sind zu optimieren.

  4. Re: kein navi21?

    Autor: nirgendwer 07.01.20 - 19:01

    Sind Spiele heute nicht vornehmlich Konsolenports? Die werden für XBox und Playstation sicher aktuell nicht auf NVidia optimieren. Gerade die XBox dürfte da für PC-Spieler interessant sein, weil die XBox doch kaum etwas anderes als ein Windows-PC mit AMD-CPU und AMD-GPU ist.

  5. Re: kein navi21?

    Autor: yumiko 13.01.20 - 16:46

    nirgendwer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind Spiele heute nicht vornehmlich Konsolenports? Die werden für XBox und
    > Playstation sicher aktuell nicht auf NVidia optimieren. Gerade die XBox
    > dürfte da für PC-Spieler interessant sein, weil die XBox doch kaum etwas
    > anderes als ein Windows-PC mit AMD-CPU und AMD-GPU ist.
    Ja, die Xboxen waren schon immer Windosen mit DirectX.
    Trotzdem liefen viele Spiele "schlechter" (also bei gleicher Hardware) auf PC.
    Merkste was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Bechtle AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  2. 379€ (Vergleichspreis 471,26€)
  3. 99€ (Bestpreis)
  4. 389€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen