Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: Radeon VII holt Geforce…

zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer

    Autor: Miklagard 09.01.19 - 19:58

    Gleiche Leistung wie eine 2080 und auch praktisch der gleiche Preis.

    für 500¤ wäre das eine richtige Kampfansage gewesen, so wird es Nvidia nicht gross beeindrucken.

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  2. Re: zu teuer

    Autor: Niaxa 09.01.19 - 20:01

    Und ich muss mich nicht ärgern letzte Woche eine 2080 geholt zu haben xD.

  3. Re: zu teuer

    Autor: Schattenwerk 09.01.19 - 21:12

    Abwarten. Solang noch keine finalen Benchmarks vorliegen und es keine echten Marktpreise gibt, halte ich mich mit Meinungen lieber zurück. Gerade bei den Marktpreisen bin ich gespannt. Die Karte hier wird ja mit drei spielen gebundelt, welche auch was kosten im Einkauf. Auf Karten ohne Spiele bin ich gespannt.

    Wichtig wird mir, was die Karte in unabhängigen Tests bei den Spielen, welche mich interessieren schafft.

    Kann sie genau so viel wie eine 2080, kostet genau so viel, dann würde ich alleine, um AMD unterstützen zu wollen, da mir ihre Politik besser gefällt, eine AMD holen.

  4. Re: zu teuer

    Autor: Ford Prefect 09.01.19 - 23:44

    Hat aber doppelt so viel Speicher und Speicher ist viel wert.

  5. Re: zu teuer

    Autor: bentol 10.01.19 - 01:07

    Frisst aber bestimmt auch deutlich mehr Strom. Bei den Größenordnungen auch ein Faktor. Und bei der Lautstärkeentwicklung.

    Persönlich würde ich AMD aus politischen Gründen dennoch vorziehen.

  6. Re: zu teuer

    Autor: bla 10.01.19 - 01:15

    HBM sollte ja eigentlich sparsamer sein, als GDDR-RAM.

  7. Re: zu teuer

    Autor: nixidee 10.01.19 - 01:30

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abwarten. Solang noch keine finalen Benchmarks vorliegen und es keine
    > echten Marktpreise gibt, halte ich mich mit Meinungen lieber zurück. Gerade
    > bei den Marktpreisen bin ich gespannt. Die Karte hier wird ja mit drei
    > spielen gebundelt, welche auch was kosten im Einkauf. Auf Karten ohne
    > Spiele bin ich gespannt.
    >
    > Wichtig wird mir, was die Karte in unabhängigen Tests bei den Spielen,
    > welche mich interessieren schafft.
    >
    > Kann sie genau so viel wie eine 2080, kostet genau so viel, dann würde ich
    > alleine, um AMD unterstützen zu wollen, da mir ihre Politik besser gefällt,
    > eine AMD holen.

    Dann fehlt da immer noch "RTX". In dem Preissegment wird das nix. Lockt vermutlich nur Fanboys und ein paar Linux Enthusiasten hervor.

  8. Re: zu teuer

    Autor: Puschie 10.01.19 - 01:31

    Bin gespannt - leider lag AMD im Punkte Software einiges hinterher, hoffe das kriegen die diesmal besser hin.

    Soweit man das aus dem Bericht rauslesen kann, fehlt aber jegliche zusätzliche Hardware wie TensorCore und Raytracing Einheiten. unabhängig davon wieviel Leistung das in spielen wirklich bringt, sind diese Features für Spiele- und viele Hobby Entwickler sehr interessant.

  9. Re: zu teuer

    Autor: RLYFGT 10.01.19 - 02:18

    Puschie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gespannt - leider lag AMD im Punkte Software einiges hinterher, hoffe
    > das kriegen die diesmal besser hin.
    >
    > Soweit man das aus dem Bericht rauslesen kann, fehlt aber jegliche
    > zusätzliche Hardware wie TensorCore und Raytracing Einheiten. unabhängig
    > davon wieviel Leistung das in spielen wirklich bringt, sind diese Features
    > für Spiele- und viele Hobby Entwickler sehr interessant.

    In welchen Punkten hingt da AMD hinterher? Ich wechsel eigentlich jede Generation das Lager um immer mal wieder beides gesehen zu haben und bin von der Nvidia 980 auf Vega 64 gewechselt und würde jetzt auf eine 2080 wechseln aber bin eigentlich gerade wegen der Software von AMD sehr begeistert da ich in meinem Multimonitor setup mit der AMD wesentlich weniger Probleme habe als noch mit der NVIDIA aber vll hat sich ja in der Zwischenzeit etwas getan was ich nicht mitbekommen habe seitens NVIDIA.

    TensorCore ist für mich uninterressant. Raytracing ist schon cool und zur Zeit mein Hauptgrund zu sehen was da so geht.

  10. Re: zu teuer

    Autor: anonym 10.01.19 - 02:28

    RLYFGT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In welchen Punkten hingt da AMD hinterher? Ich wechsel eigentlich jede
    > Generation das Lager um immer mal wieder beides gesehen zu haben und bin
    > von der Nvidia 980 auf Vega 64 gewechselt und würde jetzt auf eine 2080
    > wechseln aber bin eigentlich gerade wegen der Software von AMD sehr
    > begeistert da ich in meinem Multimonitor setup mit der AMD wesentlich
    > weniger Probleme habe als noch mit der NVIDIA aber vll hat sich ja in der
    > Zwischenzeit etwas getan was ich nicht mitbekommen habe seitens NVIDIA.

    welche probleme hattest du denn da? ich nutz seit jahren nur nvidia mit mehreren monitoren und hatte eigentlich nie probleme.

  11. Re: zu teuer

    Autor: jo0man 10.01.19 - 05:30

    Bevor ich meine 1080ti hatte, hatte ich eine rx480 und fande die Software deutlich besser als die von Nvidia. Bei AMD hat sich einiges(!!!) getan.

  12. Re: zu teuer

    Autor: Schnuffel 10.01.19 - 07:48

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann fehlt da immer noch "RTX". In dem Preissegment wird das nix. Lockt
    > vermutlich nur Fanboys und ein paar Linux Enthusiasten hervor.

    Abwarten.
    Ob Raytracing damit genutzt werden kann oder nicht, steht doch gar nicht im Artikel.
    Spezielle RT-Kerne sind dafür jedenfalls nicht notwendig, wie man zuletzt erst lesen konnte (BF mit Raytracing auf einer Titan V).

  13. Re: zu teuer

    Autor: gaym0r 10.01.19 - 09:52

    Miklagard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleiche Leistung wie eine 2080 und auch praktisch der gleiche Preis.

    Mal abwarten wo sich der tatsächliche Markpreis in DE einpendelt.

    > für 500¤ wäre das eine richtige Kampfansage gewesen, so wird es Nvidia
    > nicht gross beeindrucken.

    Ja natürlich, sie können die Grafikkarte auch einfach verschenken, aber ob das so sinnig ist...

  14. Re: zu teuer

    Autor: BiGfReAk 10.01.19 - 09:57

    Kommt ganz darauf an:
    - Wenn die Karte Raytracing kann, dann ist der Preis ok
    - Kann sie es nicht, ist die Karte zu teuer

  15. Re: zu teuer

    Autor: Daepilin 10.01.19 - 10:07

    > Spezielle RT-Kerne sind dafür jedenfalls nicht notwendig, wie man zuletzt
    > erst lesen konnte (BF mit Raytracing auf einer Titan V).

    was immernoch je nach auflösung 50% langsamer war als auf der rtx karte, bei ner Karte die das dreifache kostet...

    Rein in der theorie könnte RT auf jeder Karte bzw sogar CPU basiert berechnet werden. Das ist nur einfach viel zu langsam für Echtzeitanwendungen.

  16. Wieso zu teuer?

    Autor: dabbes 10.01.19 - 10:35

    Wenn ein Hersteller identische Leistungsdaten abliefert und dann auch noch doppelten RAM gibt, dann ist das also zu teuer?

    Dann müsst ihr beim nvidia Preis ja richtig abkotzen.

    Wenn der 2080 in ein paar Jahren die Puste wegen zu wenig RAM ausgeht, kann man die VII noch nutzen, das ist also zu teuer?

    Und dazu gibts noch Spiele.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.19 10:37 durch dabbes.

  17. Re: Wieso zu teuer?

    Autor: nixidee 10.01.19 - 10:49

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Hersteller identische Leistungsdaten abliefert und dann auch noch
    > doppelten RAM gibt, dann ist das also zu teuer?
    >
    > Dann müsst ihr beim nvidia Preis ja richtig abkotzen.
    >
    > Wenn der 2080 in ein paar Jahren die Puste wegen zu wenig RAM ausgeht, kann
    > man die VII noch nutzen, das ist also zu teuer?
    >
    > Und dazu gibts noch Spiele.

    Klar, kann mir einen Fiesta mit 350er Reifen kaufen oder einen Corsa mit normalen Reifen. Wenn ich in 10 Jahren mal ein Rennen damit fahren will, fahre ich mit dem Fiesta theoretisch besser.

    Wozu brauchst du mehr VRAM? Wenn du die 16GB VRAM im Gaming Bereich brauchst, ist die Karte viel zu alt um irgendwas damit anzufangen.

    Bei der Vergangenheit von AMD/ATI reicht mir das nun mal nicht. Ich kenne noch den Hype um die Vegas, war natürlich völlig übertrieben.

  18. Re: zu teuer

    Autor: matzems 10.01.19 - 22:52

    Miklagard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleiche Leistung wie eine 2080 und auch praktisch der gleiche Preis.
    >
    > für 500¤ wäre das eine richtige Kampfansage gewesen, so wird es Nvidia
    > nicht gross beeindrucken.

    Ich sage mal so, ich würde mir so eine teure Karte nicht kaufen. Bei 300¤ ist bei mir eigentlich Schluss. Aber solange es noch genug Kunde gibt denen es schein egal ist was die Karten kosten (fand schon die NV Pascal Preise heavy) ist der Preis perfekt. Zu teurer ist halt relativ.
    Habe zwar gehofft dass der GPU Markt durch den Mining Einbruch aber da lag ich wohl falsch. GPU´s gehen über die Theke, selbst gebrauchte bei für Preise die sind weit entfernt von meinem Verständnis, aber ok wer es braucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  3. Universität Passau, Passau
  4. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,49€
  3. 33,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30