Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Das kann Nvidias…

DLSS ist praktisch garantiert BS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: Sinnfrei 14.09.18 - 16:21

    Aber Hauptsache man kann beim Bullshit-Bingo punkten. Entweder es ist kein DL, oder es wird Artefakte ohne Ende produzieren. Wenn das in Echtzeit funktionieren soll, dann bräuchte man mehr Rechenleistung dafür als es einfach in höherer Auflösung zu rendern. Das ist genauso abstrus wie die ganzen magischen Bildverbesserungen bei z.B. CSI.

    __________________
    ...

  2. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: honna1612 14.09.18 - 16:51

    Diese "magischen bildverbesserungen" wird es in den nächsten codecs wie x266 schon geben. Dadurch das neuronale netze wissen wie zb eine katze aussieht reicht ein niedrigaufgelöstes bild einer katze um die restlichen details zu extrapolieren. Das funktioniert nicht nur gut sondern sogar SEHR gut.

    Vorallem bei details wo es eigentlich egal ist dass ob es pixelperfekt ist wie zb bei einer wiese oder bäumen um hintergrund einer Filmszene wird das bald schon kommen und somit bei weniger bandbreite mehr bildqualität liefern.

  3. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: as112 14.09.18 - 17:50

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese "magischen bildverbesserungen" wird es in den nächsten codecs wie
    > x266 schon geben. Dadurch das neuronale netze wissen wie zb eine katze
    > aussieht reicht ein niedrigaufgelöstes bild einer katze um die restlichen
    > details zu extrapolieren. Das funktioniert nicht nur gut sondern sogar SEHR
    > gut.

    Schon einmal CSI gesehen? Aus was die da hochauflösende Bilder machen, tut mir leid, kein neuronales Netz der Welt wird die entsprechende Ableitungen machen können. Es geht ja nicht nur darum, dass es "irgendeine" Katze darstellt, sondern die Katze des Nachbarn etc.

  4. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: ML82 14.09.18 - 18:37

    Viel besser, es wird zusammen mit dem neuem Datenreichtum aus dem Neuland, deine Lieblingskatze deines Lieblingsnachbarn extrapoliert und mittels Deep-Learning-Kantenglättung fügt die sich dann auch noch nahtlos ins Bild ein, ganz so, als wenn du beim Lieblingsnachbarn zu Gast wärst obwohl du da nicht mehr hingehst ...

  5. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: honna1612 14.09.18 - 18:57

    Ja ich kenne csi. 1 pixel zum vollbild geht nicht. Was schon gehen wird sind sinnvolle 4k hochskalierung von fullhd.

  6. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: BobbusMaximus 14.09.18 - 20:07

    Wie es aussieht unterschätzt du ML im Bereich Computergraphik gewalltig.
    Das hier ist zum Beispiel Ambient Occlussion durch ML: https://youtu.be/ITIQzuPrtwA
    Wenn da jetzt noch so ein Unternehmen wie Nvidia dahintersteht, ist es sehr gut möglich, dass sie damit eine hohe qualität erzeugen.

  7. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: xmaniac 16.09.18 - 15:05

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese "magischen bildverbesserungen" wird es in den nächsten codecs wie
    > x266 schon geben. Dadurch das neuronale netze wissen wie zb eine katze
    > aussieht reicht ein niedrigaufgelöstes bild einer katze um die restlichen
    > details zu extrapolieren. Das funktioniert nicht nur gut sondern sogar SEHR
    > gut.

    Vielleicht in Katzenvideos, aber kennt die AI auch sämtliche X-Men und auch alles was sich dort auf Schreibtischen befindet? Du hast eine naive Vorstellung davon, wie krass diese AI Filter sein können. Am Ende wissen die höchstens soviel, wie deren vergleichsweise winzige Matrix groß ist.

  8. Re: DLSS ist praktisch garantiert BS.

    Autor: xmaniac 16.09.18 - 15:08

    BobbusMaximus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie es aussieht unterschätzt du ML im Bereich Computergraphik gewalltig.
    > Das hier ist zum Beispiel Ambient Occlussion durch ML: youtu.be
    > Wenn da jetzt noch so ein Unternehmen wie Nvidia dahintersteht, ist es sehr
    > gut möglich, dass sie damit eine hohe qualität erzeugen.

    Wow, das sieht ja ungefähr so gut aus wie SSAO...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Flux Design Products GmbH, Bad Dürkheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,95€
  2. 69,95€
  3. (-38%) 36,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
      Wissenschaft
      Rekorde ohne Nutzen

      25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

    2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
      VDSL
      Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

      Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

    3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
      Charge Automotive
      Der Ford Mustang wird elektrisch

      Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


    1. 15:30

    2. 15:11

    3. 14:55

    4. 12:40

    5. 12:12

    6. 11:56

    7. 11:43

    8. 11:38