Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Das kann Nvidias…

nicht Fisch nicht Fleisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht Fisch nicht Fleisch

    Autor: Crass Spektakel 16.09.18 - 23:35

    Das Problem an Turing ist daß es weder Fisch noch Fleisch ist:

    Fürs neue Raytracing sind selbst die High-End-Teile noch deutlich zu lahm und es gibt viel zu wenig Titel die das nutzen. In fünf Jahren könnte das im High-End brauchbar sein, im Moment ist es Quatsch.

    Beim alten Tilerendering bringt Turing viel zu wenig und kostet viel zu viel.

    Mein Tipp: Aussitzen.

  2. Re: nicht Fisch nicht Fleisch

    Autor: bombinho 17.09.18 - 09:20

    Wenn Rendering wirklich abhebt, dann sollte es wohl tatsaechlich zu anfaenglichen Spruengen aehnlich der Geschichte von 3dfx kommen. Aber irgendwer muss ja anfangen, sonst kann gar keine Entwicklung stattfinden.

  3. Re: nicht Fisch nicht Fleisch

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.18 - 09:38

    Mir stellt sich dazu noch eine ganz andere Frage:

    Wenn Raytracing (in Hardware und Echtzeit) der zukünftige Standard wird, welche Technologie sollte dann im Hinblick auf den Realitätsgrad diesen noch verbessern können?

  4. Re: nicht Fisch nicht Fleisch

    Autor: bombinho 17.09.18 - 09:47

    mathew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Raytracing (in Hardware und Echtzeit) der zukünftige Standard wird,
    > welche Technologie sollte dann im Hinblick auf den Realitätsgrad diesen
    > noch verbessern können?

    Raytracing selbst orientiert sich ja am Teilchencharakter von Licht. Die naechste Stufe waere die Simulation von Wellenmustern. Dann kommen wir der sichtbaren Realitaet schon sehr nah.

    Aber bis dahin ist noch sehr viel Platz, um dem Raytracing ausreichend Rechenkapazitaet fuer tastsaechlich berechnete und nicht nur nachgefilterte Bilder zu geben. Strahlanzahl, Komplexitaet der Objekte, Anzahl der Reflektionen usw. Da ist noch sehr viel Potential.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.18 09:51 durch bombinho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 4,99€
  3. (-30%) 4,61€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30