Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Das kann Nvidias…

Und wann brauche ich das mal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann brauche ich das mal?

    Autor: derdiedas 17.09.18 - 09:59

    Ich habe eine GTX 780 auf einem i7-5820K mit 32GByte DDR4 - und wenn ich mir anschaue in welchen Zeiträumen die Hardware altert heißt die Devise bei Hardware immer mehr abwarten und Tee Trinken.

    Wer nicht gerade 3D Artist, Composer oder sonst jemand der beruflich 3D Power benötigt kann nur eines viel Geld verbrennen wenn man sich die Aktuellste Generation der NVidia oder AMD Grafikkarten anschafft.

  2. Re: Und wann brauche ich das mal?

    Autor: bombinho 17.09.18 - 10:02

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nicht gerade 3D Artist, Composer oder sonst jemand der beruflich 3D
    > Power benötigt kann nur eines viel Geld verbrennen wenn man sich die
    > Aktuellste Generation der NVidia oder AMD Grafikkarten anschafft.

    Naja, wer wieviel fuer sein Hobby ausgibt, das sollte weitgehend wertungsfrei behandelt werden.
    Fuer das Pro-Segment gibt es ja dann noch angepasste Karten, die sich auch preislich teils deutlich unterscheiden.

  3. Re: Und wann brauche ich das mal?

    Autor: Sanzzes 17.09.18 - 10:42

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe eine GTX 780 auf einem i7-5820K mit 32GByte DDR4 - und wenn ich
    > mir anschaue in welchen Zeiträumen die Hardware altert heißt die Devise bei
    > Hardware immer mehr abwarten und Tee Trinken.
    >
    > Wer nicht gerade 3D Artist, Composer oder sonst jemand der beruflich 3D
    > Power benötigt kann nur eines viel Geld verbrennen wenn man sich die
    > Aktuellste Generation der NVidia oder AMD Grafikkarten anschafft.

    Manche wollen aber eben nicht auf Ihren 2k/4k Monitoren die meist auch 144Hz besitzen in Ultra Low Grafik und dann mit 50-60 FPs rum gimpeln :D

    Videospiel ist eine Kunst und Kunst soll man doch in vollen Zügen genießen oder :D

  4. Re: Und wann brauche ich das mal?

    Autor: nixidee 17.09.18 - 15:45

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe eine GTX 780 auf einem i7-5820K mit 32GByte DDR4 - und wenn ich
    > mir anschaue in welchen Zeiträumen die Hardware altert heißt die Devise bei
    > Hardware immer mehr abwarten und Tee Trinken.
    >
    > Wer nicht gerade 3D Artist, Composer oder sonst jemand der beruflich 3D
    > Power benötigt kann nur eines viel Geld verbrennen wenn man sich die
    > Aktuellste Generation der NVidia oder AMD Grafikkarten anschafft.

    Das ist eine reine Consumerkarte, du sollst damit zocken. Mit deiner 780 wirst du kein 4k Gaming betreiben. Selbst 1080P macht da nur bedingt Spaß.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Erding

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
      Uploadfilter
      EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

      In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

    2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


    1. 16:51

    2. 13:16

    3. 11:39

    4. 09:02

    5. 19:17

    6. 18:18

    7. 17:45

    8. 16:20