1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Virtual Link via USB-C…

Grafikkarten: Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets

Ein Standard namens Virtual Link nutzt USB-C und ist für künftige VR-Headsets gedacht. Virtual Link schafft 4K pro Auge bei 120 Hz, zuerst dürfte er bei Nvidias Turing-Grafikkarten verbaut sein. Das Konsortium hinter Virtual Link besteht bisher aus fünf sehr großen Partnern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wireless? 4

    RedRanger | 17.07.18 15:47 18.07.18 14:22

  2. USB-C ist eher wackelig/lose 8

    pigzagzonie | 17.07.18 16:59 18.07.18 14:17

  3. blödes gekläckere ... 12

    Anonymer Nutzer | 17.07.18 15:43 18.07.18 12:42

  4. overhead Kabel-Management 7

    wiseboar | 17.07.18 15:54 18.07.18 12:38

  5. aktueller systemseller: Recroom mit battle-royale 3

    herc | 17.07.18 15:55 18.07.18 11:32

  6. noch mehr Chaos für USB-C, na herzlichen Dank auch. 9

    My1 | 17.07.18 15:17 17.07.18 22:22

  7. Warum dafür einen eigenen Alternate Mode? 1

    Goonie | 17.07.18 17:09 17.07.18 17:09

  8. Ein Oculus Rift [...] verwenden eine HDMI- und eine USB-Strippe 2

    Robert.Mas | 17.07.18 15:28 17.07.18 15:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de