1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkartenbox: Apples eGPU-Dev-Kit…

Sehe ich das richtig? Eine 220¤ Grafikkarte

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehe ich das richtig? Eine 220¤ Grafikkarte

    Autor: Der Rechthaber 07.06.17 - 14:20

    für 900 Euro?

  2. Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Stereo 07.06.17 - 14:26

    Dann beantwortet sich auch deine Frage.

  3. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: B.I.G 07.06.17 - 14:30

    Artikel hin oder Her, klar man bekommt nicht nur die Karte für den Preis und trotzdem hat er im Grunde recht.

    Besitzt man einen alten Mac Pro 5.1 aus dem Jahre 2010 kann man einfach eine 200¤ AMD Karte im Handel kaufen, kurz ein paar Systemeinträge machen, Gehäuse aufklappen, Karte rein stecken und schon lauft das Teil.
    Bei einem PC das gleiche, Treiber installieren, Karte rein, fertig.

    Hat man einen Mac der neuer als 7 Jahre alt ist muss man aber 900¤ ausgeben um eine 200¤ Grafikkarte betreiben zu können die dann obendrein nur über 2x PCIe und nicht 16x PCIe angebunden ist wie das im MacPro der Fall wäre.

  4. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 15:32

    > Besitzt man einen alten Mac Pro 5.1

    Und bei dem Macbook auf dem Foto macht man das auch so? Wie ist das mit der Portabilität der 200-Euro-Karte? Lädt diese auch das Macbook gleich über die Schnittstelle mit und bietet einen USB-C-Hub?

    Also ich bin ja kein ausgewiesener Experte (*Raunen im Publikum*) aber erstens wird es schwer, die Rx580 mit 8GB für 200,- glatt zu schießen und dann hat man zwar die Karte, aber das Produkt im Artikel verstanden hat man nicht.
    900 Euro sind da eben der Apple-Preis, da geht noch was nach oben.^^

  5. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 15:37

    Ihr wisst schon alle, was ein Dev-Kit ist, oder?

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  6. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 15:38

    > Ihr wisst schon alle, was ein Dev-Kit ist, oder?

    Irgendwas mit dem Teufel und einem sprechenden Auto?^^

  7. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: MarioWario 07.06.17 - 15:40

    1+ - zutreffendes Kalkül, aber die Apple-Chefs sind wahrscheinlich zu sehr mit Geld zählen beschäftigt.

    In ein paar Jahren werden wahrscheinlich Entwicklerfirmen eingekauft werden müssen (damit sich jemand noch zum entwickeln an einen Mac setzt).

  8. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: B.I.G 07.06.17 - 15:49

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bei dem Macbook auf dem Foto macht man das auch so? Wie ist das mit der
    > Portabilität der 200-Euro-Karte? Lädt diese auch das Macbook gleich über
    > die Schnittstelle mit und bietet einen USB-C-Hub?

    Ein klassischer Fall bei dem zuerst die Lösung da ist und dann ein Problem gesucht wird weshalb die Lösung nicht gehen soll.
    Würde Apple einen Erweiterbaren Desktop anbieten hätten wir die ganze Diskussion nicht.
    Portabilität... glaubst du ernsthaft jemand schleppt diese Große Box zusätzlich zu dem MacBook mit? Das tut man dann wenn man auch einen ganzen Desktop mitnehmen könnte der Aufwand ist ja auch der gleiche.
    Ich bleibe dabei diese Externe Box ist nur deshalb nötig da Apple keine Computer im Programm hat welche aufgerüstet werden können. Hätten sie solche Computer würde es die Box nicht geben, zumal die GPU darin - je nach Aufgabe - ohnehin nicht ihre volle Leistung entfalten kann da Thunderbolt der Flaschenhals ist.

  9. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Keridalspidialose 07.06.17 - 16:13

    Ein Dingens zum Laden des MacBook inkl. USB-Hub.

    ;D

    Hehehe.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 16:14 durch Keridalspidialose.

  10. Razer Core 500 ¤ - Ohne Grafikkarte

    Autor: elgooG 07.06.17 - 16:14

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für 900 Euro?

    1) Es ist ein Devkit einer frühen Version
    2) Das vergleichbare Razer Core kostet als Leergehäuse auch bereits 500 ¤. Würde ich dort die selbe Grafikkarte einbauen wie Apple komme ich auf 800 ¤, trotz der sicher deutlich höheren Produktionszahl.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.17 16:14 durch elgooG.

  11. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 16:14

    Hallooooo! Das ist ein Dev-Kit! Es ist dazu da, um Software für die Macs von morgen mit den Macs von gestern zu entwickeln und wird gekauft von Firmen, denen scheißegal ist, ob das 900¤ oder 500¤ kostet, solange sichergestellt ist, dass ihre Mitarbeiter nicht alle zwei Wochen früher heimgehen müssen, weil ein Update ihnen ihre Entwicklungsumgebung zerschossen hat.

    Aber das werden die meisten hier nicht verstehen, denn dazu müsste man grundlegend Ahnung von der IT-Branche haben oder sogar mal in der gearbeitet haben. Was angesichts der fachlichen Qualität der Kommentare wohl auf fast niemanden hier zutrifft (auf das Forum allgemein, nicht nur speziell diesen Thread).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  12. Re: Razer Core 500 ¤ - Ohne Grafikkarte

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 16:15

    Ach geh doch weg mit deinen Fakten :-P

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  13. Re: Razer Core 500 ¤ - Ohne Grafikkarte

    Autor: elgooG 07.06.17 - 16:16

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach geh doch weg mit deinen Fakten :-P

    Ach ja stimmt, hier geht es um Apple. Sorry. ^^

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  14. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: RicoBrassers 07.06.17 - 16:21

    B.I.G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und bei dem Macbook auf dem Foto macht man das auch so? Wie ist das mit
    > der
    > > Portabilität der 200-Euro-Karte? Lädt diese auch das Macbook gleich über
    > > die Schnittstelle mit und bietet einen USB-C-Hub?
    >
    > Ein klassischer Fall bei dem zuerst die Lösung da ist und dann ein Problem
    > gesucht wird weshalb die Lösung nicht gehen soll.
    > Würde Apple einen Erweiterbaren Desktop anbieten hätten wir die ganze
    > Diskussion nicht.
    > Portabilität... glaubst du ernsthaft jemand schleppt diese Große Box
    > zusätzlich zu dem MacBook mit? Das tut man dann wenn man auch einen ganzen
    > Desktop mitnehmen könnte der Aufwand ist ja auch der gleiche.
    > Ich bleibe dabei diese Externe Box ist nur deshalb nötig da Apple keine
    > Computer im Programm hat welche aufgerüstet werden können. Hätten sie
    > solche Computer würde es die Box nicht geben, zumal die GPU darin - je nach
    > Aufgabe - ohnehin nicht ihre volle Leistung entfalten kann da Thunderbolt
    > der Flaschenhals ist.

    Exakt das gleiche Produkt ist doch z.B. auch von Razer erhältlich (nur eben ohne Grafikkarte). Es geht im prinzip darum, u.A. Notebooks (hier: MacBooks) um eine stärkere dedizierte Grafikkarte auszurüsten, wenn die Intel iGPU bzw. die dedizierte Notebook-GPU für einige Aufgaben nicht mehr ausreichen.

    Das Ganze heißt auch nicht umsonst "Dev Kit" - es ist ja gar nicht für den portablen Einsatz gedacht, sondern dafür, um die Workstation "capability" z.B. von MacBooks zu verbessern, in dem eine stärkere Grafikeinheit zur Verfügung gestellt wird. Funktioniert ohne Stromnetzanschluss übrigens auch gar nicht.

    Und ja, Thunderbolt fungiert hier als Flaschenhals. Zumindest aber bei den Konkurrenzäquivalenten wurde dieses Bottleneck mit maximal 10-15% angegeben. Der resultierende Performancezuwachs im Vergleich zu den bereits verbauten Grafiklösungen der MacBooks sollte trotzdem immens sein.

  15. Re: Razer Core 500 ¤ - Ohne Grafikkarte

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 16:23

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja stimmt, hier geht es um Apple. Sorry. ^^

    Vergeben und vergessen. Aber das nächste Mal bitte ein bisschen besser aufpassen! Wo kämen wir denn sonst hin?!

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: Razer Core 500 ¤ - Ohne Grafikkarte

    Autor: RicoBrassers 07.06.17 - 16:27

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2) Das vergleichbare Razer Core kostet als Leergehäuse auch bereits 500 ¤.

    Kleine Korrektur: 600¤ (599,99¤) in Deutschland. ;)

  17. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: divStar 07.06.17 - 16:35

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blub

    D.h. diese Grafikbox verhindert, dass eine Entwicklungsumgebung zerschossen wird? Dann wäre es was - aber der Name ist dann verkehrt - ich würde es dann Magic Mystery Box nennen.

    Das Ding wird so etwas niemals verhindern können. Ich persönlich sähe daher für so etwas typisch überteuertes keine Verwendung.

  18. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 17:23

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h. diese Grafikbox verhindert, dass eine Entwicklungsumgebung zerschossen
    > wird? Dann wäre es was - aber der Name ist dann verkehrt - ich würde es
    > dann Magic Mystery Box nennen.

    Du verstehst es wirklich nicht, oder?

    Du kannst dir natürlich die billigste Chinabox kaufen, die du beim ehrlichen Import-Export-Laden um die Ecke bekommst. Dann könnt es aber sein, dass die mit der nächsten Beta in zwei Wochen nicht mehr funktioniert und du musst deine Mitarbeiter (wenn du welche hättest) fürs Nichtstun bezahlen.
    Oder natürlich du holst dir das offizielle Dev-Kit und kannst dir ziemlich sicher sein, dass deine Mitarbeiter auch in zwei Wochen noch ihre Arbeit damit erledigen können.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  19. Hier die tatsächlichen Preise

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.17 - 22:11

    Ich habe mal genauer recherchiert:

    - Die eGPU-Box von Sonnet wird bei Release $300 kosten.
    - Eine Radeon RX 580 8GB bekommt man für etwa $450.
    - Macht zusammen $750.

    - Das Dev-Kit von Apple kostet $600.
    - Dabei ist ein Gutschein für eine HTC Vive im Wert von $100.
    - Macht zusammen praktisch $500.
    - Aber: Das Dev-Kit gibt es nur für Mitglieder im Apple Developer Program und Apple Developer Enterprise Program.

    Alle $-Preise verstehen sich wie üblich ohne VAT (Mwst).

    Zu beachten ist, dass die Radeon RX 580 8GB in Deutschland _wesentlich_ günstiger ist als in den USA und ab etwa 270 Euro zu haben ist (weiß der Teufel warum).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  20. Re: Nein, einfach den Artikel solange lesen, bis du ihn verstanden hast.

    Autor: RicoBrassers 08.06.17 - 08:23

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder natürlich du holst dir das offizielle Dev-Kit und kannst dir ziemlich
    > sicher sein, dass deine Mitarbeiter auch in zwei Wochen noch ihre Arbeit
    > damit erledigen können.

    Oder man plant voraus und stellt seinen Mitarbeitern direkt einen Rechner mit vernünftiger Grafikeinheit hin. Auch Firmen möchten nicht unnötig Geld ausgeben. Aber in fast jedem Firmenbereich, wo so eine "Grafikbox" nötig wäre, wurde mit Sicherheit bereits ein Rechner mit vernünftiger Grafikeinheit aufgestellt oder es wird direkt ein entsprechendes Gerät angeschafft, sobald notwending, da der alte Rechner tatsächlich schon alt (und aus dem Businesssupport raus) ist.

    Dieses Dev-Kit richtet sich nunmal an MacBook-Besitzer, keine Firma, wo die Verantwortlichen auch nur minimal Grips im Hirn haben, würden den Personen, die auf eine entsprechende Grafiklösung angewiesen sind, ein MacBook anschaffen, nur um dann direkt dazu oder etwas später, eine solche Grafikbox anzuschaffen. Vorallem dann nicht, wenn die Box+PSU+TB-Kombi alleine schon um die 600¤ kostet (RX580: aktueller Preis zwischen 200-300¤).

    Sorry, aber das, was du erzählst, würde bedeuten, dass die entsprechenden Verantwortlichen im Betrieb keine Ahnung von ihrem Job haben. Dann würde es mich dort vermutlich auch nur noch wenige weitere Wochen halten. Als entsprechender Verantwortlicher muss ich mich vernünftig informieren. Es macht halt keinen Sinn, ein 3000¤ Notebook zu kaufen, nur um dann nochmal fast 1000¤ für eine Grafiklösung hinzublättern, wenn man auch bei Apple für das gleiche Geld bessere iMacs oder sogar schon (i)Mac Pros bekommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*innen für Anwendungsbetreuung & Support
    GEBIT MÜNSTER Gesellschaft für Beratung sozialer Innovation und Informationstechnologie mbH & Co. KG, Münster
  2. Mitarbeiter im Team IT-Infrastruktur (m/w/d)
    HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA, Kleintettau
  3. Softwareentwickler / Inbetriebnehmer / Programmierer / Automatisierer (m/w/d)
    Freqcon GmbH, Rethem
  4. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  2. 96,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Netgear Repeater für 26,90€, Netgear 5-fach-Gigabit-Switch für 49,90€, HORI Force...
  4. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
IT-Weiterbildung
Notwendige Modernisierung

Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
Von Peter Ilg

  1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
  2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
  3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden