1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Mobilfunkmasten…

Überrascht das wirklich jemanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: Yggdrasill 06.04.20 - 07:47

    Wir leben in einer Welt, in der ein kognitiv unterdurchschnittlich begabter Mann Präsident der USA geworden ist und in der Personenkreise an eine flache Erde oder die Mondlandungsverschwörung glauben. Ist es da verwunderlich, wenn die Leute so auf eine neue Technologie reagieren?

    Das soll das Angerichtete nicht rechtfertigen - nur wundere ich wieder, dass Leute vom irrationalen Verhalten der Menschen immer wieder überrascht sind.

    Yggis Kosmos: Dokus zur Astronomie, zum Sonnensystem und zur Kosmologie!

  2. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: gadthrawn 06.04.20 - 07:59

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer Welt, in der ein kognitiv unterdurchschnittlich begabter
    > Mann Präsident der USA geworden ist und in der Personenkreise an eine
    > flache Erde oder die Mondlandungsverschwörung glauben. Ist es da
    > verwunderlich, wenn die Leute so auf eine neue Technologie reagieren?
    >
    > Das soll das Angerichtete nicht rechtfertigen - nur wundere ich wieder,
    > dass Leute vom irrationalen Verhalten der Menschen immer wieder überrascht
    > sind.

    Trump ist Showman und bietet was Anhänger erwarten.
    Ganz so dumm ist er nicht. Das amerikanische Showwahllkampfsystem hat er sehr gut drauf.

  3. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: BlackSuit 06.04.20 - 08:09

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer Welt, in der ein kognitiv unterdurchschnittlich begabter
    > Mann Präsident der USA geworden ist und in der Personenkreise an eine
    > flache Erde oder die Mondlandungsverschwörung glauben. Ist es da
    > verwunderlich, wenn die Leute so auf eine neue Technologie reagieren?
    >
    > Das soll das Angerichtete nicht rechtfertigen - nur wundere ich wieder,
    > dass Leute vom irrationalen Verhalten der Menschen immer wieder überrascht
    > sind.

    Man kann über Trump vieles sagen. Aber wer es geschafft hat sowohl Milliardär als auch Präsident zu werden wird sicherlich nicht unterdurchschnittlich begabt sein. Ganz im Gegenteil, zeigt er doch tagtäglich wie was für ein großartiger Showmaster er ist.

  4. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: macgeneral 06.04.20 - 08:19

    > Man kann über Trump vieles sagen. Aber wer es geschafft hat sowohl
    > Milliardär als auch Präsident zu werden wird sicherlich nicht
    > unterdurchschnittlich begabt sein.

    Stimmt: es war eine große Errungenschaft, die er sich durch jahrelange harte Arbeit verdiente, als Sohn eines Milliardärs geboren zu werden.

    Trump hat das Vermögen seines Vaters nicht nur verwaltet, sondern auch zusätzlich noch unzählige hunderte Millionen Dollar verloren.
    Aber klar, er ist so begabt und intelligent, dass er sogar ständig neue Worte erfindet.

  5. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: DerET 06.04.20 - 15:26

    macgeneral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt: es war eine große Errungenschaft, die er sich durch jahrelange
    > harte Arbeit verdiente, als Sohn eines Milliardärs geboren zu werden.
    Er hat ein paar Millionen erhalten und daraus Milliarden inklusive einer massiven Anzahl an Immobilien gemacht. Wenn Startkapital das einzige nötige wäre, gäbe es wohl kaum Kredite, die nicht zurückgezahlt werden.

  6. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: chefin 07.04.20 - 11:46

    Yggdrasill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir leben in einer Welt, in der ein kognitiv unterdurchschnittlich begabter
    > Mann Präsident der USA geworden ist und in der Personenkreise an eine
    > flache Erde oder die Mondlandungsverschwörung glauben. Ist es da
    > verwunderlich, wenn die Leute so auf eine neue Technologie reagieren?
    >
    > Das soll das Angerichtete nicht rechtfertigen - nur wundere ich wieder,
    > dass Leute vom irrationalen Verhalten der Menschen immer wieder überrascht
    > sind.

    Meine Rede

    Man schürt eine Panik und wundert sich das die Menschen panisch werden. Keiner klärt wirklich auf, was genau das Virus macht und wie es bekämpft werden kann bzw wie man Symptome erkennt. Ich muss hier wirklich massiv agieren, um den Leuten klar zu machen, das ganz normale Fiebermessungen bereits helfen, sich selbst einschätzen zu können. Da kommen dann Sprüche wie: ich bekomme nie Fieber....tja, bakteriologische Infekte können ohne Fieber auskommen, Vireninfekte eher nicht. Selbst diese Erkenntniss ist nicht mehr vorhanden in der Bevölkerung. Man ist froh seinen Part im System hinzubekommen, da kann man sich nicht leisten, den Kopf noch mit Allgemeinwisssen voll zu stopfen.

    Und so reagieren dann die Menschen auch: Kopflos und panisch.

  7. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: Megusta 07.04.20 - 14:42

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yggdrasill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir leben in einer Welt, in der ein kognitiv unterdurchschnittlich
    > begabter
    > > Mann Präsident der USA geworden ist und in der Personenkreise an eine
    > > flache Erde oder die Mondlandungsverschwörung glauben. Ist es da
    > > verwunderlich, wenn die Leute so auf eine neue Technologie reagieren?
    > >
    > > Das soll das Angerichtete nicht rechtfertigen - nur wundere ich wieder,
    > > dass Leute vom irrationalen Verhalten der Menschen immer wieder
    > überrascht
    > > sind.
    >
    > Meine Rede
    >
    > Man schürt eine Panik und wundert sich das die Menschen panisch werden.
    > Keiner klärt wirklich auf, was genau das Virus macht und wie es bekämpft
    > werden kann bzw wie man Symptome erkennt. Ich muss hier wirklich massiv
    > agieren, um den Leuten klar zu machen, das ganz normale Fiebermessungen
    > bereits helfen, sich selbst einschätzen zu können. Da kommen dann Sprüche
    > wie: ich bekomme nie Fieber....tja, bakteriologische Infekte können ohne
    > Fieber auskommen, Vireninfekte eher nicht. Selbst diese Erkenntniss ist
    > nicht mehr vorhanden in der Bevölkerung. Man ist froh seinen Part im System
    > hinzubekommen, da kann man sich nicht leisten, den Kopf noch mit
    > Allgemeinwisssen voll zu stopfen.
    >
    > Und so reagieren dann die Menschen auch: Kopflos und panisch.


    naja, solange Netlfiix in 4k läuft, ist doch alles gut!

  8. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: Unruheherd 08.04.20 - 12:38

    Ich bin überrascht, dass häufig die Fähigkeit, reich zu werden, mit irgendeiner Begabung oder Intelligenz gleichgesetzt wird. Eine Menge objektiv intelligenter Menschen haben niemals wirtschaftlichen Erfolg und umgekehrt.

  9. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: plutoniumsulfat 09.04.20 - 20:14

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keiner klärt wirklich auf, was genau das Virus macht und wie es bekämpft
    > werden kann bzw wie man Symptome erkennt.

    Doch, das wird überall erklärt. Sollte wirklich der letzte Depp verstanden haben. Nur bei der Prävention hakt es noch etwas, weil man sich einschränken muss.

  10. Re: Überrascht das wirklich jemanden?

    Autor: plutoniumsulfat 09.04.20 - 20:15

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macgeneral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt: es war eine große Errungenschaft, die er sich durch jahrelange
    > > harte Arbeit verdiente, als Sohn eines Milliardärs geboren zu werden.
    > Er hat ein paar Millionen erhalten und daraus Milliarden inklusive einer
    > massiven Anzahl an Immobilien gemacht. Wenn Startkapital das einzige nötige
    > wäre, gäbe es wohl kaum Kredite, die nicht zurückgezahlt werden.

    Startkapital ist das einzig notwendige. Nur bekommt Lieschen Müller nicht einige Millionen als Kredit.

    Je mehr Kapital du hast, desto schneller kannst du umso mehr daraus machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.20 20:15 durch plutoniumsulfat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro