Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacking im Weltraum: Hacker basteln…

Hacking im Weltraum: Hacker basteln an eigenem Satellitennetzwerk

Hacker wollen ihr eigenes Satelliteninternet. Daher beschäftigen sie sich mit Satelliten und Bodenstationen sowie hochfrequenter und superhochfrequenter Kommunikation. Erste Ergebnisse dieses Großprojekts gibt es schon.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. FAQ und Mailingliste 1

    Der Kaiser! | 14.02.12 03:24 14.02.12 03:24

  2. Latenzzeit 1

    __destruct() | 03.01.12 12:31 03.01.12 12:31

  3. Kodierung 1

    __destruct() | 03.01.12 11:55 03.01.12 11:55

  4. Hat denn von denen keiner mit Funkamateuren gesprochen...? 8

    ansi4713 | 02.01.12 13:12 03.01.12 09:12

  5. Kosten für Rakete & Co 9

    Luxor | 02.01.12 15:21 03.01.12 08:54

  6. Automatic Dependent Surveillance 5

    Der Kaiser! | 02.01.12 17:08 03.01.12 02:20

  7. Todays Networks are evil. (Seiten: 1 2 ) 25

    HannoPerlmutter | 02.01.12 12:19 03.01.12 00:26

  8. Ich finde das Projekt merkwürdig 7

    Casandro | 02.01.12 13:18 03.01.12 00:20

  9. Billiges "Satelliten" Netzwerk 3

    Der Kaiser! | 02.01.12 16:40 02.01.12 21:08

  10. Dann brauchen sie auch eigene Satelliten im Orbit mein ihr nicht? 5

    ozelot012 | 02.01.12 15:02 02.01.12 16:35

  11. Video des Vortrages online... 1

    mpathy | 02.01.12 12:29 02.01.12 12:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. ELO Digital Office GmbH über HÖRRMANN & KNÖRINGER Personalberatung GmbH, Stuttgart
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 49,99€
  3. (-63%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39