1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halbleiterfertigung: Aus 10 nm…

x nm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. x nm

    Autor: Muntermacher 27.07.21 - 07:44

    Wieviel nm es sind, ist doch eigentlich egal, die Leistung zählt. Wenn Intels neues 10 nm aber soviel näher an TSMCs 7 nm ist, bedeutet das auch, daß AMD etwas richtig Gutes geliefert hat und die Leistung nicht hauptsächlich durch den Shrink zustande kam, wie Intelianer gerne sagen, ergo kann Intel nicht soviel durch den eigenen Shrink aufholen.

  2. Re: x nm

    Autor: action_jaxor 27.07.21 - 08:26

    Muntermacher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel nm es sind, ist doch eigentlich egal, die Leistung zählt. Wenn
    > Intels neues 10 nm aber soviel näher an TSMCs 7 nm ist, bedeutet das auch,
    > daß AMD etwas richtig Gutes geliefert hat und die Leistung nicht
    > hauptsächlich durch den Shrink zustande kam, wie Intelianer gerne sagen,
    > ergo kann Intel nicht soviel durch den eigenen Shrink aufholen.

    Und warum versuchen sie es dann durch Marketing zu überdecken? Entweder deren 10nm ist so stark wie ein 7nm oder nicht. Dann sollte es einem Unternehmen egal sein, ob man noch nach dem alten Verfahren baut. Warum dann das gekünstelte "Wir sind so näher an 7nm dran, als alle anderen" (überspitzt). Ich mag Intel leider nicht mehr, weil die sich zu lange auf ihrem "Erfolg/AMDs Misserfolg" ausgeruht haben und die Kunden richtig abgezockt haben. Fangt jetzt bitte nicht an zu weinen bzgl. meiner Intel Kritik. Ich war auch lange Intel CPU Nutzer. Aber Intel muss jetzt erstmal was schaffen, um das Vertrauen wieder zu gewinnen und da ist dieses dumme Marketing-Geheuchel nicht gerade von Vorteil.

  3. Re: x nm

    Autor: Alex220 27.07.21 - 08:39

    action_jaxor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muntermacher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieviel nm es sind, ist doch eigentlich egal, die Leistung zählt. Wenn
    > > Intels neues 10 nm aber soviel näher an TSMCs 7 nm ist, bedeutet das
    > auch,
    > > daß AMD etwas richtig Gutes geliefert hat und die Leistung nicht
    > > hauptsächlich durch den Shrink zustande kam, wie Intelianer gerne sagen,
    > > ergo kann Intel nicht soviel durch den eigenen Shrink aufholen.
    >
    > Und warum versuchen sie es dann durch Marketing zu überdecken? Entweder
    > deren 10nm ist so stark wie ein 7nm oder nicht. Dann sollte es einem
    > Unternehmen egal sein, ob man noch nach dem alten Verfahren baut. Warum
    > dann das gekünstelte "Wir sind so näher an 7nm dran, als alle anderen"
    > (überspitzt). Ich mag Intel leider nicht mehr, weil die sich zu lange auf
    > ihrem "Erfolg/AMDs Misserfolg" ausgeruht haben und die Kunden richtig
    > abgezockt haben. Fangt jetzt bitte nicht an zu weinen bzgl. meiner Intel
    > Kritik. Ich war auch lange Intel CPU Nutzer. Aber Intel muss jetzt erstmal
    > was schaffen, um das Vertrauen wieder zu gewinnen und da ist dieses dumme
    > Marketing-Geheuchel nicht gerade von Vorteil.

    Weil es nicht ganz so schlaue Leute gibt (wie du, der Intel hasst weil... Keine Ahnung der Name dir nicht gefällt?), die glauben das 7nm von AMD besser sind als die 10nm von Intel. Da ja die Zahl viel kleiner ist als bei Intel. Deine Logik und die von vielen amd fanboys.
    Jetzt hat Intel die Schnauze voll und passt es an. Nicht jeder weiß (du auch nicht) das diese Zahlen aus der Luft gegriffen sind.
    Intel könnte auch die 10nm in 4 unbennen, dann würde mehr als die Hälfte wieder zu Intel laufen. Die Zahl ist ja niedriger.

    Deine Kritik an Intel ist einfach erbärmlich, wie kann man sich auf sowas versteifen. Das macht einen dermaßen unsympathisch. Da diese Kritik noch nichtmal gerechtfertigt ist.

  4. Re: x nm

    Autor: mark4 27.07.21 - 08:57

    Naja Intel hatte in der Vergangenheit oft ein Geschäftsgebaren an den Tag gelegt der dafür gesorgt hat das man negativ dem unternehmen gegenübersteht…das ist halt so und passiert immer wieder… ich mein schaue dir Apple, Microsoft, Google, Facebook, tencent an ist doch das gleiche…was auch immer die Leute damit haben finde es auch erstaunlich das man das ganze so persönlich nimmt


    Alex220 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > action_jaxor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muntermacher schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieviel nm es sind, ist doch eigentlich egal, die Leistung zählt. Wenn
    > > > Intels neues 10 nm aber soviel näher an TSMCs 7 nm ist, bedeutet das
    > > auch,
    > > > daß AMD etwas richtig Gutes geliefert hat und die Leistung nicht
    > > > hauptsächlich durch den Shrink zustande kam, wie Intelianer gerne
    > sagen,
    > > > ergo kann Intel nicht soviel durch den eigenen Shrink aufholen.
    > >
    > > Und warum versuchen sie es dann durch Marketing zu überdecken? Entweder
    > > deren 10nm ist so stark wie ein 7nm oder nicht. Dann sollte es einem
    > > Unternehmen egal sein, ob man noch nach dem alten Verfahren baut. Warum
    > > dann das gekünstelte "Wir sind so näher an 7nm dran, als alle anderen"
    > > (überspitzt). Ich mag Intel leider nicht mehr, weil die sich zu lange
    > auf
    > > ihrem "Erfolg/AMDs Misserfolg" ausgeruht haben und die Kunden richtig
    > > abgezockt haben. Fangt jetzt bitte nicht an zu weinen bzgl. meiner Intel
    > > Kritik. Ich war auch lange Intel CPU Nutzer. Aber Intel muss jetzt
    > erstmal
    > > was schaffen, um das Vertrauen wieder zu gewinnen und da ist dieses
    > dumme
    > > Marketing-Geheuchel nicht gerade von Vorteil.
    >
    > Weil es nicht ganz so schlaue Leute gibt (wie du, der Intel hasst weil...
    > Keine Ahnung der Name dir nicht gefällt?), die glauben das 7nm von AMD
    > besser sind als die 10nm von Intel. Da ja die Zahl viel kleiner ist als bei
    > Intel. Deine Logik und die von vielen amd fanboys.
    > Jetzt hat Intel die Schnauze voll und passt es an. Nicht jeder weiß (du
    > auch nicht) das diese Zahlen aus der Luft gegriffen sind.
    > Intel könnte auch die 10nm in 4 unbennen, dann würde mehr als die Hälfte
    > wieder zu Intel laufen. Die Zahl ist ja niedriger.
    >
    > Deine Kritik an Intel ist einfach erbärmlich, wie kann man sich auf sowas
    > versteifen. Das macht einen dermaßen unsympathisch. Da diese Kritik noch
    > nichtmal gerechtfertigt ist.

  5. Re: x nm

    Autor: action_jaxor 27.07.21 - 09:55

    Alex220 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > action_jaxor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muntermacher schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieviel nm es sind, ist doch eigentlich egal, die Leistung zählt. Wenn
    > > > Intels neues 10 nm aber soviel näher an TSMCs 7 nm ist, bedeutet das
    > > auch,
    > > > daß AMD etwas richtig Gutes geliefert hat und die Leistung nicht
    > > > hauptsächlich durch den Shrink zustande kam, wie Intelianer gerne
    > sagen,
    > > > ergo kann Intel nicht soviel durch den eigenen Shrink aufholen.
    > >
    > > Und warum versuchen sie es dann durch Marketing zu überdecken? Entweder
    > > deren 10nm ist so stark wie ein 7nm oder nicht. Dann sollte es einem
    > > Unternehmen egal sein, ob man noch nach dem alten Verfahren baut. Warum
    > > dann das gekünstelte "Wir sind so näher an 7nm dran, als alle anderen"
    > > (überspitzt). Ich mag Intel leider nicht mehr, weil die sich zu lange
    > auf
    > > ihrem "Erfolg/AMDs Misserfolg" ausgeruht haben und die Kunden richtig
    > > abgezockt haben. Fangt jetzt bitte nicht an zu weinen bzgl. meiner Intel
    > > Kritik. Ich war auch lange Intel CPU Nutzer. Aber Intel muss jetzt
    > erstmal
    > > was schaffen, um das Vertrauen wieder zu gewinnen und da ist dieses
    > dumme
    > > Marketing-Geheuchel nicht gerade von Vorteil.
    >
    > Weil es nicht ganz so schlaue Leute gibt (wie du, der Intel hasst weil...
    > Keine Ahnung der Name dir nicht gefällt?), die glauben das 7nm von AMD
    > besser sind als die 10nm von Intel. Da ja die Zahl viel kleiner ist als bei
    > Intel. Deine Logik und die von vielen amd fanboys.
    > Jetzt hat Intel die Schnauze voll und passt es an. Nicht jeder weiß (du
    > auch nicht) das diese Zahlen aus der Luft gegriffen sind.
    > Intel könnte auch die 10nm in 4 unbennen, dann würde mehr als die Hälfte
    > wieder zu Intel laufen. Die Zahl ist ja niedriger.
    >
    > Deine Kritik an Intel ist einfach erbärmlich, wie kann man sich auf sowas
    > versteifen. Das macht einen dermaßen unsympathisch. Da diese Kritik noch
    > nichtmal gerechtfertigt ist.

    Huch?! Wie kann man sich durch eine persönliche Meinung, die auf offensichtlichen Fakten beruht, derart persönlich angegriffen fühlen? Intel hat in den Letzten Jahre die Preise immer stärker angezogen in Relation zum Leistungsschub. AMD hat durch clevere neue Architekturen mehr Leistung rausgeholt. INTEL wiederum einfach nur durch den Gedanken "mehr Saft = mehr Leistung". Ich habe doch bereits erwähnt, dass ich bisher immer glücklicher Intel Kunde war, es aber z.Z. absolut nicht in Erwägung ziehen würde.
    Du darfst gerne etwas anderes Beweisen, anstatt bloße Behauptungen aufzustellen, um deine Beleidigungen zu rechtfertigen. (P.S. sämtliche Benchmarks beweisen meine Aussagen. Du darfst dich gerne der allgemeinen Suchmaschine "Google" bedienen. Sapere aude, mein Freund)

  6. Re: x nm

    Autor: Eheran 27.07.21 - 11:08

    >Weil es nicht ganz so schlaue Leute gibt (wie du, der Intel hasst weil... Keine Ahnung der Name dir nicht gefällt?)
    Die illegale Geschäftspraxis von Intel mit Milliardenstrafe hast du nicht mitbekommen?
    Das hat wohl auch nicht aufgehört, erst langsam kommen Geräte mit AMD ins Rollen, nach Jahren der Überlegenheit. Da gab es wohl noch Verträge mit Intel, die nur langsam auslaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    kubus IT GbR, verschiedene Standorte
  2. IT-Projekt-Ingenieur / System-Integrator (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  3. Systems Engineer (m/w/d) Betriebsführung
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  4. Sachbearbeitung Projektleitung "Modellprojekt Smart City"
    Stadt Hildesheim, Hildesheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de