1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handgeste: Google-Firma Nest muss…

Warum ist das ein Problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist das ein Problem?

    Autor: Gizzmo 04.04.14 - 16:02

    Wenn ich nachts vom Rauchmelder geweckt werde, laufe ich am Feuer vorbei, schalte den Melder aus, laufe nochmal am Feuer vorbei und lege mich wieder hin?

    Wenn das Ding losgeht, schau ich erstmal nach, ob es wirklich brennt.
    Wenn ja, weiß ich bescheid und brauche den Alarm nicht mehr.

    Oder ist das für Alzheimerpatienten gedacht?

  2. Re: Warum ist das ein Problem?

    Autor: DrWatson 04.04.14 - 16:05

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich nachts vom Rauchmelder geweckt werde, laufe ich am Feuer vorbei,
    > schalte den Melder aus, laufe nochmal am Feuer vorbei und lege mich wieder
    > hin?

    Hmm, warum brennt es dort?
    Ach – Das wird schon seine Richtigkeit haben.

  3. Re: Warum ist das ein Problem?

    Autor: Schattenwerk 04.04.14 - 16:51

    Wenn es bei mir brennt wäre das deaktivieren des Rauchmelders und der Gedanke "So, nun erst einmal den Rauchmelder deaktivieren" sicherlich einer meiner ersten Gedanken ;)

  4. Re: Warum ist das ein Problem?

    Autor: Endwickler 04.04.14 - 17:03

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich nachts vom Rauchmelder geweckt werde, laufe ich am Feuer vorbei,
    > schalte den Melder aus, laufe nochmal am Feuer vorbei und lege mich wieder
    > hin?
    >
    > Wenn das Ding losgeht, schau ich erstmal nach, ob es wirklich brennt.
    > Wenn ja, weiß ich bescheid und brauche den Alarm nicht mehr.
    >
    > Oder ist das für Alzheimerpatienten gedacht?

    Das soll sich von den Meldern unterscheiden, die einfach nur warnen. Protect soll wohl je nach Warnung und Steuermöglichkeit auch in der Lage sein, eventuelle Probleme wie Gasheizungen anzusteuern und abzuschalten. Wenn man nun durch herumfuchteln mit der Hand, weil man in Flammen steht, den Alarm deaktiviert, hat der gegenüber herkömmlichen Meldern keinen Sinn mehr.

    So weit habe ich es mir zusammengereimt und ich gebe keine Garantie darauf, dass das stimmt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.14 17:05 durch Endwickler.

  5. Re: Warum ist das ein Problem?

    Autor: 0xenwumme 04.04.14 - 21:04

    Gizzmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich nachts vom Rauchmelder geweckt werde, laufe ich am Feuer vorbei,
    > schalte den Melder aus, laufe nochmal am Feuer vorbei und lege mich wieder
    > hin?

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es bei mir brennt wäre das deaktivieren des Rauchmelders und der
    > Gedanke "So, nun erst einmal den Rauchmelder deaktivieren" sicherlich einer
    > meiner ersten Gedanken ;)

    Herrlich :D.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ansonic Funk- und Antriebstechnik GmbH, Essen
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Hardware fürs Homeoffice Nicht nur Webcams und Notebooks werden teurer
  2. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  3. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht