Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haptisches Feedback…

Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: Charles Marlow 22.08.11 - 09:46

    Dachte erst, das wäre ein Fake, aber das ist tatsächlich (für einige wenige) möglich:

    http://www.youtube.com/watch?v=qLziFMF4DHA

  2. Re: Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: Pantoffel 22.08.11 - 10:13

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dachte erst, das wäre ein Fake, aber das ist tatsächlich (für einige
    > wenige) möglich: ...

    Also ich sehe zwar noch n bisschen, werde in naher Zukunft aber auch erblinden. Wenn ich allerdings an "dunklen" Orten bin, habe ich drei ähnliche Tricks:

    1) Mit Zunge und oberen Schneidezähnen ein zischendes Geräusch machen (scharfes S wie in "Asse"). Damit erkenne ich auf ein bis zwei Meter ziemlich zuverlässig Wände oder Pfähle. Kannste auch mal probieren ... einfach Augen zu, "ssssss" machen und die Hand langsam vors Gesicht führen. :)

    Allerdings bin ich noch weit davon entfernt, Stufen - wie der Junge im Video - zu erkennen. Ich glaube, dass braucht jahrelange Übung.

    2) Funktioniert fast nur im Herbs oder Winter, aber ... Ich kann mit meinem Gesicht sehr gut die abgestrahlte Wärme von anderen Leuten registrieren. Am Anfang nur so 10 bis 20 cm bei meiner Frau, aber inzwischen fast 2 Meter. Das ist sogar so genau, dass ich im Gesicht einer anderen Person die Nase lokalisieren kann. Das hat aber ca. 3 Jahre gedauert, bis das so gut geklappt hat wie heute.

    3) Irgendwie ist meine Nase vieeeeeel empfindlicher geworden. Männer riechen fast immer ein bisschen nach Schweiß, selbst wenn sie gerade geduscht haben. Frauen hingegen sind irgendwie schwieriger, aber so ab zwei Wochen vor der Regel auch leicht identifizierbar. Bei Kindern funktioniert die Methode leider nicht.

    Naja, auf jeden Fall gefällt mir dieser Handschuh sehr gut. Vor allem dass er CC ist. Wenn man bedenkt, dass diese ollen Braillezeilen in einer billigen Variante so ab 5000 Euro anfangen und es gerne mal mehr als ein Jahr dauert, bis die vom Amt bewilligt werden. :(

    Was solls ... schönen Tag noch an alle! :)

    ----------------------------
    Zitate von CDUlern nach der Wahlschlappe in Stuttgart und dem Rekordergebnis der Grünen vom 27. März 2011:

    "Die Wähler haben ne Macke." und "Man muss sich eigentlich entschuldigen, für das, was die Wähler hier abgeleistet haben."

    Da sieht man sehr deutlich, was die CDU von den Bürgern hält.

    Quelle: http://blog.br-online.de/report-muenchen/2011/03/28/showdown-in-stuttgart.html
    Oben genannte Zitate ab 06:25 ... kein weiterer Kommentar. :)

  3. Re: Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: Seasdfgas 22.08.11 - 13:36

    3 meter?
    das scheint mir irgendwie unwahrscheinlich, ich meine, so stark ist die wärmeabstrahlung nun auch nicht, und die wärmeleitfähigkeit von luft ist ja auch nicht wirklich prikelnd oo; sicher das du nicht einfach das schniefen und schnauben von wintergeplagten nasen anpeilst?

  4. Re: Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: Pantoffel 22.08.11 - 18:14

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3 meter?
    > das scheint mir irgendwie unwahrscheinlich, ich meine, so stark ist die
    > wärmeabstrahlung nun auch nicht, und die wärmeleitfähigkeit von luft ist ja
    > auch nicht wirklich prikelnd oo; sicher das du nicht einfach das schniefen
    > und schnauben von wintergeplagten nasen anpeilst?

    Nein, das ist die Wärmestrahlung. Und ja, ich kann sehr genau Gesicht und Körperhaltung erspühren, bzw. wohin die betreffende Person sieht.

    Wie gesagt, das dauert Jahre, bis es so gut funktioniert.

    Und übrigens: Die Sinneszellen der Menschlichen Haut sind durchaus in der Lage, den Flügelschlag einer Mücke in mehr als 10 Metern wahrzunehmen. Wird halt nur alles vom Gehirn rausgefiltert, dass man nicht Wahnsinnig wird, von den vielen Sinneseindrücken. Unter Hypnose soll das funktionieren. :)

    Naja, und mal ehrlich ... zwei / drei Meter sind jetzt nicht so viel. Mit etwas Training geht das.

    Schönen Tag noch! :)

    ----------------------------
    Zitate von CDUlern nach der Wahlschlappe in Stuttgart und dem Rekordergebnis der Grünen vom 27. März 2011:

    "Die Wähler haben ne Macke." und "Man muss sich eigentlich entschuldigen, für das, was die Wähler hier abgeleistet haben."

    Da sieht man sehr deutlich, was die CDU von den Bürgern hält.

    Quelle: http://blog.br-online.de/report-muenchen/2011/03/28/showdown-in-stuttgart.html
    Oben genannte Zitate ab 06:25 ... kein weiterer Kommentar. :)

  5. Re: Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: teleborian 22.08.11 - 23:07

    Das mit der Echoortung scheint ja inzwischen weit bekannt zu sein, zumindest hat mir das letztens eine blinde Frau bestätigt, allerdings fühlt sie sich etwas seltsam, wenn sie unter Menschen mit der Zunge schnalzt, zumindest sie meint auch, das sie sich zu sehr an den Hund gewöhnt hat als dass sie diese Methode benötigt. Die Methode ist ja auch noch nicht so lange bekannt.

  6. Re: Noch faszinierender ist ja dieses Echoortungs-Training.

    Autor: Seasdfgas 23.08.11 - 00:19

    läuft wetten dass? eigentlich noch?
    da sollten sie mal vorbeischauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 2,19€
  3. 1,72€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  2. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.

  3. Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer
    Autonomes Fahren
    Tesla macht Software kontinuierlich teurer

    Elon Musk verfolgt seine Strategie steigender Preise weiter. Nachdem kürzlich die Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" verteuert wurde, kündigt der Tesla-Chef für August die nächste Preiserhöhung an.


  1. 10:55

  2. 10:43

  3. 10:31

  4. 10:20

  5. 10:08

  6. 09:56

  7. 09:44

  8. 09:32