Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardware-Umfrage: 85 Prozent der…
  6. Thema

Selber Schuld AMD.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: Anonymer Nutzer 06.03.18 - 10:43

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, mei, lies doch mal. Mit dem großen Untergang von PUBG, dass Herr
    > Steller und die Preisen, das ist der Totesstoß. Was ist denn da unklar?

    Wenn man in München.... also ähh... in den Zug steigt... ähh Flughafen, also dann ist man in 30 Minuten.... ähh....

  2. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: My1 06.03.18 - 10:45

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch eine 970 und bisher Null Probleme.
    > Hab allerdings auch keinen 4k Monitor. Für normales Full-HD ist die aktuell
    > noch völlig ausreichend.

    ich würde ja eher sagen dass es nicht nur von der auflösung sondern auch von der Art, größe und menge der texturen abhängig ist.

    ein game mit extrem vielen texturen gleichzeitig im RAM könnte für probleme sorgen, wobei es vlt auch möglich sein könnte dass ein game auf die 970 vorbereitet sein könnte und vielleicht festlegen kann was in den langsamen teil kommt dass es nicht ganz so scheiße ist.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: Dwalinn 06.03.18 - 12:33

    >Du solltest aber wirklich mal ne Konsole kaufen. Habe ich mir vor 4 Jahren auch das erste mal angetan und diese Enttäuschung sollte jeder mal mitgemacht haben :D Nach 400¤ Konsole und 700¤ in Spielen habe ich sie meinem Schwager geschenkt...

    Wenn du 700¤ in Games investiert hast musst du doch 10-20 Games gehabt haben, warum kam die Erkenntnis erst so spät das das nichts für dich ist? Ich schätze mal ich bin eher bei 400¤ mit rund 20 Games (habe nur 3-4 Titel zum neupreis gekauft) und würde den kauf nicht bereuen, waren echt super Spiele dabei.

  4. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: RienSte 06.03.18 - 12:37

    Wieso sollte man sich jedes Jahr um 1000¤ eine GraKa kaufen?

    Grade die letzten Jahre haben sich perfekt zum Aufrüsten geeignet. Meine Plattform an sich ist nun 8 Jahre alt. Habe ein Asus P6T mit damals i7 920 und HD5870 gekauft (also damals recht gut dabei, zugegeben).
    Dann mal auf HD7870 aufgerüstet um ~220¤. Jetzt eine RX480 drin, noch um 230¤ bekommen. RAM hab ich mal um ~130¤ von 6 GB auf 24 GB getauscht und um 50¤ den i7 920 gegen einen refurbished Xeon X5670 getauscht. Den dann auf 6x4 GHz übertaktet. Das ist meine aktuelle Konfig, die bis FullHD alles in hoch-max packt und auch für Lightroom ausreichend Dampf hat.

    Also hab ich in Summe in den letzten 8 Jahren (vom Anfangspreis abgesehen) bissl mehr als 600¤ für Upgrades ausgegeben. Da ist der Erlös aus Gebrauchtverkauf der alten HW nicht einberechnet. Dürften so um die 150¤ gewesen sein. Bleiben also 450¤ übrig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 12:39 durch RienSte.

  5. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: Dwalinn 06.03.18 - 13:14

    Naja also PUBG hatte ich bis letztes Jahr mit einer GTX 770 (2GB) gezockt. Mit der neuen 1080 Ti sieht das zwar nun alles Hübscher aus (und die zusätzlichen FPS sind super) aber nötig wäre das nicht gewesen. Wenn die ganzen Coins nicht wären und die RAM Preise wieder auf das niveau von 1-2 Jahren erreichen

    80¤ AM4 MB
    160¤ CPU 1600x
    30¤ Lüfter
    200¤ GPU RX580/GTX1060
    60¤ RAM 16GB (musste ich selbst gerade nochmal nachgucken, unglaublich wie günstig die einsteiger Kits waren)
    50¤ Gehäuse
    60¤ Netzteil
    250¤ SSD 1TB

    Und schon hat man für unter 900¤ ein PC der 3-4 Jahre hält, danach würde eine neuer GPU sicher nochmal 4 Jahre Arbeiten können ohne das man die restliche Konfiguration anpassen müsste.

    Wer genügsamer ist und nicht mit Aufrüsten plant könnte sicherlich auch unter 600¤ kommen.
    Leider ist das nunmal nur eine Träumerei, RAM und die GPUs sind doppelt so teuer :-/

  6. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: DirtyCry 06.03.18 - 14:23

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Junge was hast du geraucht? PC und Todesstoss? Wow, seit der E3 von 1998
    > wird der PC tot geredet und was ist stattdessen passiert: Trotz steigenden
    > Preisen bei GPUs hat der PC die gesamte Konsolenbranche von links überholt.
    > PC Gaming Hardware macht doppelt soviel Umsatz wie alle Peripherie und
    > Hardware bei den Konsolen. Selbst bei den Spielen hat der PC das gesamte
    > Konsolen Segment weit überholt (ua. wegen China). PUBG und tot, wie kommst
    > du drauf? 30 Millionen zocken das zur Zeit (ich nicht). Auf den Konsolen
    > gibt es nur Nintendo Spiele und GTA die solche Spielerzahlen erreichen wie
    > F2P Titel.
    >
    > Aber steig du nocht auf die sterbenden Konsolen schnell um, ehe sie ganz
    > vom Markt verschwinden. USA und EU stagnieren, in China spielen Konsolen
    > keine Rolle und im Mutterland Japan sind die Umsätze auf das Niveau vom
    > Jahr 1991 zurück gefallen weil alle nur noch mobil zocken. Für das einzige
    > Segment in der Branche wo es zur Zeit düster aussieht, sind die Konsolen,
    > auch wenn die Propaganda von Sony und Microsoft etwas anderes posaunt.

    Schöne bunte Traumwelt hast du da. Vlt bist du einfach zu jung und kennst nur eine welt mit EarlyAccess, Lootboxen, P2W, Streaming und so vieles mehr wo du vlt denkst es wären Fortschritte und Wachstum.

    Die Wahrheit ist das kaum noch richtige spiele auf dem Markt kommen. Und noch viel weniger welche einem auch preislich fairen content bietet.

    Cheating: Glaubst Du wirklich die Entwickler von Valve oder PUBG würden etwas gegen cheater tun und Millionen Gewinne einfach so verschencken bzw. auch noch Entwickler bezahlen welche diese Einnahmequelle beseitigen soll? :D :D :D Cheating ist eine Milliardenindustrie.

    Und das wird alles nicht besser werden da es Leute wie dich gibt die alles mitnehmen solang irgendwer sagt das es cool ist.

  7. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: DirtyCry 06.03.18 - 14:35

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DirtyCry schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte ich mir eine Vega64 kaufen wenn eine 1080TI billiger ist?
    > > (1080ti 870¤, Vega 900¤). Wäre der Preis wie kurz nach dem Release, also
    > > 300 euro billiger :D hätte ich schon längst eine Vega statt einer 1060
    > > laufen....
    > Vega war von Anfang an zu teuer, teils wegen des HBM speichers aber auch
    > weil AMD keinen nennenswerten Stückzahlen liefern konnte. Selbst die 600¤
    > waren viel zu teuer da es zu den Zeitpunkt für 500¤ die GTX 1080 gab (mit
    > Werks OC und custom Kühler)
    >

    Das ist natürlich vollkommen richtig das sie auch so zu teuer war, trotzdem war sie damals ein besseres angebot als jetzt im vergleich zu nvidia. Immerhin gabe es einen Preisunterscheid zur 1080ti den es heute nicht mehr gibt.

    > > Aber warum sollte ich mir überhaupt noch eine Grafikkarte kaufen?
    > > Eigentlich hatte ich mir ausgemalt auch noch im Rentenalter zu zocken.
    > Da
    > > ich mein System aber nicht mehr aufrüsten kann ist das sinnlos. Werde
    > wohle
    > > Ende des Jahre auf eine Konsolen wechseln.
    > Weil du eine größere Auswahl an Games hast und die Grafik meist besser
    > ist.
    > Warum Überhaupt wechseln? Mit einer 1060 solltest du noch immer schneller
    > als PS4 Pro sein, ungefähr auf höhe der XBO X .
    >

    In 3440x1440 ist auch eine 1060 ziemlich am schwitzen. An supersampling ist gar nicht zu denken. So ziemlich jeder Vorteil des PC-Zockens ist dahin. Ich brauch nicht auf dem PC zocken wenn ich dort Konsolenfeeling bekomme.

    > > Ich habe damals mit einer ATI Radeon 1900XT für genau 299¤ angefangen.
    > Das
    > > damalige Top-Model hat 350¤ gekostet. Also 350 Euro für das Highend
    > model!
    > > eine verdreifachung des Preises kann bei einem wachsenden Markt mit
    > nichts
    > > gerechtfertigt werden. Absolut gar nichts!
    > Lustig das erste Suchergebnis führt mich zu Chip.de, da ist von 550¤ die
    > rede. Das Crossfire Modell kostet 600¤ (je karte) und die XTX Version mit
    > höheren Takt 650¤.
    > Auch erstaunlich das man noch von 384 mio Transistoren schwärmt, bei Vega
    > 56/64 ist man mittlerweile bei bei 12 Milliarden angelangt.
    >
    Es waren 500$ für die XTX und 370$ für die XT. Keine Ahnung wo du 600 Euro her hast :D. Ich such mal die Rechnung.

    Was die Anzahl Transistoren jetzt damit zu tun ergibt sich mir nicht.


    > > Ich denke mit dem großen Untergang von PUBG, welcher bald eintritt weil
    > > vielen Klar wird das Herrsteller und den aktuellen Grafikkartenpreisen
    > ist
    > > das der Totesstoß für PC-Gaming.
    >
    > Untergang von PUBG? Was soll da untergehen, irgendwann werden die Leute
    > sich was anderes suchen so wie es bei LoL, Minecraft und CS:GO war....
    > keins der 3 Spiele ist aber verschwunden nur weil es was anderes gab.

    Gaming wird verramscht. Die siehst die Qualität von PUBG? Es ist praktisch keine vorhanden. Die meisten spieler sind sich gar nicht bewusst wie sehr sie abgezockt werden damit.

  8. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: DirtyCry 06.03.18 - 15:09

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DirtyCry schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > theFiend schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > oldmcdonald schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > > Hä?
    > > >
    > > > Das hab ich mir beim ganzen Beitrag gedacht...
    > > > Warum er nicht mehr aufüsten kann bleibt auch schleierhaft.
    > >
    > > Naja ich weiß nicht wieviel Geld dir zur Verfügung steht aber ich habe
    > > nicht das geld mir jedes jahr für 1000 Euro eine Grafikkarte zu kaufen.
    > > Bisher war es möglich sich jedes Jahr ein topmodel zu kaufen.
    >
    > Was willst Du auch jedes Jahr mit nem Topmodell?
    > Um auf das Niveau der von Dir angesprochenen Spielekonsolen zu kommen,
    > reicht momentan ne GTX 1060 (k.a wie das AMD Modell heisst). Und die hält
    > dann 4 Jahre.

    Ja wenn ich in fullhd zocke mag das stimmen aber ich bitte dich... wenn ich in FullHD zocken wöllte hätte ich schon seit jahren eine Konsole. Bisher kamm zumindest noch kein Topmodell auf den Markt welche GTA Online mit 60fps bei 3440x1440 und allen Details auf Max abspielt.

    > Die von die angesprochenen Topmodelle liefern im Gegensatz zu früher auch
    > eine ganz andere Leistung, die du nur dann brauchst, wenn du auch an allen
    > anderen Ecken das Maximum ausgeschöpft hast... also z.B. einen 4k Monitor.
    >

    Also 4k bringt selbst in älteren Games aktuelle Grafikarten an ihre Grenzen. Nur in manchen Spielen erreichen diese bei 4xaa wirklich 60fps+ Von 144fps bei 4k sind wir noch generationen von Grafikkarten entfernt (sofern es mit dem Generationsprinzip weiter geht). Aber auch schon bei höhere AA Modi können niedrige Auflösungen schon nicht in 60fps dargestellt werden.

    >
    > Also sorry, entweder kennst Du dich mit dem Hardwarethema null aus, oder du
    > redest einfach mist...

    Ich denke meine Ansprüche sind einfach nicht so flach wie deine bzw. spiele ich nicht nur Brwosergames und tue so als bräucht ich super hardware dafür.

  9. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: DirtyCry 06.03.18 - 15:17

    Ojemine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nja Jetzt bekommst für ca. 330¤ Ein RX 570 die 8GB Speicher hat und alle
    > aktuelle Spiele in Full HD locker wuppt.
    > Dein Vergleich hinkt ziemlich lass doch mal dein Topmodell von 2006 auf
    > einen 4K Monitor bei einem aktuellen Spiel los, da hast du dann einen
    > vergleich der mehr Leistung einer 1000¤ Grafikkarte

    Leider gab es 2006 noch keine 4K monitore und selbst wenn waren diese kein Standard zu der Zeit. Hier solltest du wohl ehr 1280x960 anlegen. FullHD hatte damals in etwas die Stellung die 4K heute hat. -> Es gab heute wie damals keine Karte die die jeweiligen aktuellen Spiele voll inkl. Standard Bildverbesserer darstellen kann.

    Du vergleichst hier Dinge die nicht zu vergleichen sind. Dein ganzer Post ist einfach nur falsch.

    Du müsstest es so machen:

    ~350¤ -> GTX580 -> 4K -> schlechte Leisung
    ~350¤ -> 1900XTX -> FullHD -> mittelmässige leistung

    Wobei das "schlecht" und "mittelmässig" hier ehr beispielhaft sind und nicht die realität wiederspiegeln.

  10. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: DirtyCry 06.03.18 - 15:31

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.chip.de
    >
    > *hust**räusper*
    >
    > Wenn ich an meine 2 GTS damals denke, dann war die auch sündhaft teuer.
    > deutlich teurer als 400 mark...

    Zeigt gut das Preisniveau zum Release. 500¤ und wenige Wochen später weit unter 400¤. Deckt sich als mit meiner Aussage. Ja Früher waren Produkte zum Release teuerer und später billiger.

  11. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: Squirrelchen 06.03.18 - 18:33

    DirtyCry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Junge was hast du geraucht? PC und Todesstoss? Wow, seit der E3 von 1998
    > > wird der PC tot geredet und was ist stattdessen passiert: Trotz
    > steigenden
    > > Preisen bei GPUs hat der PC die gesamte Konsolenbranche von links
    > überholt.
    > > PC Gaming Hardware macht doppelt soviel Umsatz wie alle Peripherie und
    > > Hardware bei den Konsolen. Selbst bei den Spielen hat der PC das gesamte
    > > Konsolen Segment weit überholt (ua. wegen China). PUBG und tot, wie
    > kommst
    > > du drauf? 30 Millionen zocken das zur Zeit (ich nicht). Auf den Konsolen
    > > gibt es nur Nintendo Spiele und GTA die solche Spielerzahlen erreichen
    > wie
    > > F2P Titel.
    > >
    > > Aber steig du nocht auf die sterbenden Konsolen schnell um, ehe sie ganz
    > > vom Markt verschwinden. USA und EU stagnieren, in China spielen Konsolen
    > > keine Rolle und im Mutterland Japan sind die Umsätze auf das Niveau vom
    > > Jahr 1991 zurück gefallen weil alle nur noch mobil zocken. Für das
    > einzige
    > > Segment in der Branche wo es zur Zeit düster aussieht, sind die
    > Konsolen,
    > > auch wenn die Propaganda von Sony und Microsoft etwas anderes posaunt.
    >
    > Schöne bunte Traumwelt hast du da. Vlt bist du einfach zu jung und kennst
    > nur eine welt mit EarlyAccess, Lootboxen, P2W, Streaming und so vieles mehr
    > wo du vlt denkst es wären Fortschritte und Wachstum.
    >
    > Die Wahrheit ist das kaum noch richtige spiele auf dem Markt kommen. Und
    > noch viel weniger welche einem auch preislich fairen content bietet.
    >
    > Cheating: Glaubst Du wirklich die Entwickler von Valve oder PUBG würden
    > etwas gegen cheater tun und Millionen Gewinne einfach so verschencken bzw.
    > auch noch Entwickler bezahlen welche diese Einnahmequelle beseitigen soll?
    > :D :D :D Cheating ist eine Milliardenindustrie.
    >
    > Und das wird alles nicht besser werden da es Leute wie dich gibt die alles
    > mitnehmen solang irgendwer sagt das es cool ist.

    Sry, aber was bist du eigentlich fürn Vogel? Du haust hier Sachen zusammen, die nichts aber auch rein gar nichts mit reiner Hardware zu tun haben.

    Ob und wie in einem Game gecheatet wird, hat nichts mit Grafikkarten zu tun. In Zeiten in welchem deine so heiß geliebten Konsolen mit "normalem" OS ausgeliefert werden (in der Regel Linux) ist auch dies exakt nichts sagend.

    Eine ganze Hardware Sparte (PC´s oder besser High End Gaming PC´s) soll wegen einem Spiel fallen? Sry, du hast keine Ahnung, exakt null Ahnung.

    Und zum Glück ist Hardware etwas, dass preislich immer recht schnell an Wert verliert und somit wird auch die 1080 ti im nächsten Jahr sicherlich weit unter 1000¤ zu haben sein und trotzdem noch eine Top Perfomance hinlegen.

    Wenn Spiel A nicht mehr "cool" ist, kommt ebend das nächste bombastisches Mega Game. Ob das nun ein neues GTA, EA Game oder Indie Schmiede XY ist, spielt dabei keine Rolle. Irgendwer wird irgendwo daran arbeiten, die aktuellen Spitzenmodelle auszureizen, damit, wenn sein Spiel erscheint, es dann im Mittelfeld mit super dubba Grafik protzen kann.

    Aber zum Glück gibt es ja mehr als sinnlose Shooter welche sich nur über Grafik unterscheiden können und zum Glück ist deine extrem kuriose Meinung nur eine Meinung und keine allwissende Voraussicht.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  12. Re: Selber Schuld AMD.

    Autor: quineloe 07.03.18 - 09:55

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ob und wie in einem Game gecheatet wird, hat nichts mit Grafikkarten zu
    > tun.
    Konnte man nicht mal eine Zeitlang über die Grafikkartensoftware von NVidia die Texturen ausblenden, so dass man durch Wände durchsehen konnte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. Stadt Heidelberg, Heidelberg
  3. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34