1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Head-up-Display: Googles Android…

Sinnvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnvoll?

    Autor: Amarok2 22.02.12 - 13:34

    hmmm... also ich würd mir dsone brille jetzt nicht kaufen.
    was für informationen sollen denn da angezeigt werden?
    vllt is es im urlaub ganz praktisch, wenn man informationen zu bauwerekn und orten wissen will...
    aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, das ich die ganze zeit mit informationen zu sachen zugespammt werde, über die ich jetzt überhaupt nichts wissen will.
    das muss doch extrem nerven?

    genauso wie das:
    "... Mit einer Gesichtserkennung in Verbindung mit Picasa und Google+ würden Menschen, die dem Brillenträger bekannt sind, mit Namen und Zusatzinformationen identifiziert. ..."

    wenn ich die person kenne, dann kenne ich die doch?
    oder brauch ich mir in zukunft nichtmal mehr den namen von nem freund merken?
    zu den zusatzinformationen:
    jetzt will dann google auchnoch mein gewicht, geburtsort, kontonummer usw haben? so das es jeder sehen kann? (also die in meine freundesliste, manche personen haben 1000-2000 freunde die einen noch nie wirklich gesehen haben. die wissen dann alles sofort über mich, auch die sachen, die ich denen garnicht sagen will.)

    ps:
    ich halte nichts von diesem augemented reality schwachsin... (zumindest jetzt)

    pps:
    wie kann ich ein zitat erstellen?
    bin noch neu hier

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.12 13:36 durch Amarok2.

  2. Re: Sinnvoll?

    Autor: borstel 22.02.12 - 13:53

    wie auf dem Bild von diesem englischen Festival, wo von der Bühne aus fotografiert wurde. Da wurde dann die FB-Gesichtserkennung drüber gejagt. Stell Dir vor, Dir wird bei jeder geilen Tussi eingeblendet, wie sie heißt und wie man sie bei google+,, fb oder weiss der geier wo kontaktiert.

  3. Re: Sinnvoll?

    Autor: aeonsan 22.02.12 - 14:57

    AR hat durchaus seine Berechtigung und wäre, wenn es technisch besser umsetzbar wäre den meisten VR's aus vielerlei Gründen durchaus vorzuziehen.

    Was die Freunde angeht, richtig, deren Namen kennt man. Nun aber mal angenommen, man ist in einer größeren Firma - bei steigender Anzahl an Kollegen wird es schnell schwierig, sich die Namen aller Personen zu merken. In dem Fall könnte also AR durchaus weiterhelfen.

    Weiterhin könnte die gleiche Technologie auch Mechanikern und Technikern die Arbeit massiv erleichtern - indem beispielsweise bei einem Kabelbaum direkt hervorgehoben wird, welches Kabel welches ist, oder welche Sicherung gerade benötigt wird. Langes Bauplanstudieren könnte so entfallen.

    Insofern: gleich alles zum Teufel zu jagen , halte ich nicht für angebracht. Darüberhinaus dürfte jede dieser Brillen einen kleinen Knopf haben, um das HUD bei Bedarf auszuschalten ....

    My 2 cents.

  4. Re: Sinnvoll?

    Autor: Amarok2 22.02.12 - 15:25

    nein also es gibt schon wirklich sinnvolle anwendungen, wie z.b. die von dir erwähnte. auch ärzten könnte die arbeit erleichtert werden.

    nur jetzt wenn z.b. jeder in münchen, berlin usw mit so ner brille rumläuft... darin finde ich keinen sinn. wenn man jetzt in der stadt wohnt dann kennt man doch normalerweise alles? z.b. wenn ich täglich aufn weg zur arbeit in berlin am fernsehturm vorbei gehe/fahre... dann muss ich doch z.b. nich immer infos zum turm bekommen?

    ok das mit den kollegen is vllt auch praktisch.
    nur stand da nicht drinnen, das man auf picasa/google+ befreundet sein, um von der briller erkannt zu werden?

    bei mir in der firma is es so, das ich in meiner abteilung sitz und ich da vllt mit 10 personen zu tun hab. da währe sowas auch überflüssig.


    AR is augemented reality? aber was ist VR?

    naja für n spielzeug, das ich nicht dauernd nurtze geb ich keine 600$ aus^^

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!

  5. Re: Sinnvoll?

    Autor: Himpelhuber 22.02.12 - 15:37

    Damit könnte man z.B. einen Live-Ticker bekommen, Börsendaten, Twitter, was Du willst.

    Oder man könnte sich in Bus und Bahn nebenher einen Film reinziehen, ohne dass man nichts mehr von seiner Umgebung mitbekommt.

    VR steht für Virtual Reality, das schließt im Gegensatz zu AR die Umwelt aus.

  6. Re: Sinnvoll?

    Autor: Sinnfrei 22.02.12 - 16:18

    Lies mal Daemon und Freedom (Darknet auf Deutsch) von Daniel Suarez, dann kommen Dir bestimmt ein paar Ideen ...

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.12 16:20 durch Sinnfrei.

  7. Re: Sinnvoll?

    Autor: Amarok2 23.02.12 - 06:27

    hmmm ok hast recht. so eine brille kann einem die arbeit erleichtern.

    naja ich seh für mich persöhnlich immernoch keinen wirklichen grund mir son teil anzuschaffen ;)
    vllt als spielzeug aber mehr kann ich mir auch nich vorstellen.

    @edit:
    habs grad nochmal bei chip gelesen.
    anscheinend wird die brille per kopf bewegung gesteuert.
    ich stells mir grad echt lustig vor wenn alle leute in der sbahn dann mitm kopf nicken oder sonnst noch was machen ;)

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.12 06:33 durch Amarok2.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Management Systems
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. IT-Administrator (m/w/d) - On-premise & Cloud
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb / WLAN
    willy.tel GmbH, Großraum Hamburg
  4. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de