Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HEDT-Prozessor: AMD kündigt…

Wieder Motherboarchaos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Agina 07.03.19 - 17:26

    Grundsätzlich finde ich die Idee ja super, dass nicht jedes jahr ein neuer Sockel vorgestellt wird.

    Aber ich kann einfach nicht verstehen, wieso die CPUs keinen "Basismodus" bekommen, mit dem man selbst die neuste CPU im ältesten Board zumindest in BIOS/UEFI booten kann um ein Update einzuspielen.
    Ich wollte damals beim 2700x zuschlagen und habe extra gefragt, ob das Board schon das neuste BIOS hat und kompatibel ist. Antwort war ja, also bestellt ... Pustekuchen. Zurückgeschickt und woanders das gleiche Spiel, wieder Pustekuchen. Nachdem es dann auch beim 3. großen Händler nicht funktioniert hat, habe ich doch ein Intel-System bestellt da ich das System wegen Defekt des alten doch recht dringend brauchte.

    Es gab zwar das Programm, dass man sich eine 1x00 CPU von AMD zuschicken lassen kann aber man musste Geld als Sicherheit hinterlegen, es hätte Wochen gedauert und wenn die CPU defekt gewesen wäre, hätte man die komplett bezahlen müssen. Bei bereits x-fach ein- und ausgebauter CPU war ich nicht bereit, da ein Risiko einzugehen.

  2. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Sothasil 07.03.19 - 17:56

    War das Board so unschlagbar günstig oder warum nicht zumindest danach ein aktuelles bestellt?

  3. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Trockenobst 07.03.19 - 18:02

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte damals beim 2700x zuschlagen und habe extra gefragt, ob das
    > Board schon das neuste BIOS hat und kompatibel ist. Antwort war ja, also

    Come on, beim lokalen Hacker/CCC/Makerspace nachfragen oder beim PC Händler deines Vertrauens einen 10er anbieten dass er dir kurz fürs Flashen eine Test CPU leiht.

    Wir hatten das mal mit einem Supermicroboard, sind einfach beim PC Bastler aufgeschlagen und haben der dreier Crew am Tag angeboten alle einen Döner zu holen. Der hat dann das Bios für dem Xeon aus der Box geflasht.

  4. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: dangi12012 07.03.19 - 19:35

    Lol bei intel gibts das konzept neue chips mit biosupdate garnicht. Da heißt es lga 1150, 1151, 1151 v2.
    Nur damit man schön viel geld ausgeben muss.
    Was du willst raid 5? 100 Euro bitte.
    Neue cpu -> 200 Euro fürs neue board. Ach ja für raid 5 muss man auch nochmal zahlen.

    Gut dass man endlich die wahl hat.

  5. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: GregorMaier 07.03.19 - 19:37

    Verstehe ich dich richtig du wolltest ein altes Board - die 3xx Familie - kaufen um den Ryzen 2700X dort einzubauen? Warum hast du nicht zur 4xx Familie gegriffen? Es wird auch wieder für die Ryzen 3000 einen neuen Chipsatz geben, also 5xx Boards, um von allen neuen Features zu profitieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.19 19:37 durch GregorMaier.

  6. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Gtifighter 07.03.19 - 20:08

    Warte, du hast dir eine Ryzen 2700X (AM4) CPU gekauft und dazu ein x370 (AM4) Mainboard gekauft mit altem BIOS, wobei überall im Internet steht dass die Mainboards erstmal das aktuellste BIOS Update brauchen, das hast du getrost ignoriert und dich von händlern einlullen lassen anstatt dich im Internet zu beraten und schiebst die Schuld dessen nun auf AMD, wobei diese für die Mainboards gar nicht zuständig sind?

    Nun erst einmal, wieso hast du nicht zu einem x470er Mainboard gegriffen? Die haben zum einen aktuellere Chipsätze und sind zum anderen direkt mit der zen+ CPU-Generation kompatibel und kosten obendrein auchnoch genauso viel wie die x370er (mein x370 gaming pro carbon kostet heute ~130¤ (damals 170¤) und das x470er gibts ab 160¤ zu kaufen, das Gaming Pro sogar für 135¤ mit fast identischen specs
    Zum anderen verstehe ich nicht warum die Schuld jetzt bei AMD liegt, bei Intel müsste man JEDE generation ein neues Mainboard kaufen, weil die mal wieder nen neuen Sockel haben, bei AMD hat man die Möglichkeit mit einem Mainboard von nem 1700x auf ein 2700x und später sogar auf ein 3700x upzugraden ohne zwischendrin 300¤ für Mainboards zu verschwenden. Das ist gut und vorbildlich und es wäre besser wenn auch Intel das so umsetzen würde.

  7. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Crogge 07.03.19 - 21:21

    Besonders AMD sollte gelobt werden, selbst ein B350 Mainboard sollte mit einer Ryzen 3xxx CPU funktionieren (Nach BIOS Update).

  8. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: x2k 07.03.19 - 21:22

    Ich mag es das man bei AMD eine gewisse Beständigkeit hat das man per firmwateupdate aktuellere CPUs auf die alten boards schnallen kann ist doch gut.
    Aber auch beim kühler würde nicht viel geändert.
    Ich nutze immernoch einen wasserkühler den ich damals gekauft hab als der Sockel 939 Grade neu war.

  9. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: DooMMasteR 07.03.19 - 22:52

    AMD anrufen, zack schicken sie dir kostenlos nen alten Spar-Prozessor zu, du kannst dein BIOS updaten und deinen dicken TR2 einbauen.
    So war es zumindest beim Zen+ Wechsel mit alten Boards.

  10. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Tom01 07.03.19 - 23:44

    Nur wie lang dauert das?

  11. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Jesper 08.03.19 - 05:39

    Du wärst bei Pre-builds besser aufgehoben.

  12. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: renegade334 08.03.19 - 08:25

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wie lang dauert das?
    Oder bei Ebay
    Bei mir jedenfalls viel weniger als ich mir den Kauf erwäge hehe



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.19 08:25 durch renegade334.

  13. Re: Wieder Motherboarchaos?

    Autor: Bonita.M 08.03.19 - 10:23

    > Come on, beim lokalen Hacker/CCC/Makerspace nachfragen oder beim
    > PC Händler deines Vertrauens einen 10er anbieten dass er dir kurz fürs
    > Flashen eine Test CPU leiht.

    Klar, die haben dann auch sowas spezielles wie nen 19xx-TR da.

  14. TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: TH3W4TCHM3N 08.03.19 - 10:54

    Bei X399 kann das BIOS geupdatet werden, wenn die z.B. die TR2 CPU noch nicht unterstützt wird. Dazu lädt man das Update auf nen USB Stick, hält irgendeinen Knopf für ein paar Sekunden (weiss grad nicht welchen), und das BIOS wird geupdatet.

  15. Re: TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: Bonita.M 08.03.19 - 11:05

    > Bei X399 kann das BIOS geupdatet werden, wenn die z.B. die TR2 CPU noch
    > nicht unterstützt wird. Dazu lädt man das Update auf nen USB Stick, hält
    > irgendeinen Knopf für ein paar Sekunden (weiss grad nicht welchen), und das
    > BIOS wird geupdatet.

    Das Problem lässt sich nicht aus dem Chipset herleiten, sondern aus dem Microcode den die CPU braucht. Und wenn es das Problem bei den AM4-CPUs gibt, dann gibt es das auch bei den TR4-CPUs.
    Das einzige was hier hilft sind Boards die einen speziellen Microcontroller haben der das BIOS *ohne* CPU im Sockel vom USB-Stick zieht und dann flasht.,

  16. Re: TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: TH3W4TCHM3N 08.03.19 - 11:22

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bei X399 kann das BIOS geupdatet werden, wenn die z.B. die TR2 CPU noch
    > > nicht unterstützt wird. Dazu lädt man das Update auf nen USB Stick, hält
    > > irgendeinen Knopf für ein paar Sekunden (weiss grad nicht welchen), und
    > das
    > > BIOS wird geupdatet.
    >
    > Das Problem lässt sich nicht aus dem Chipset herleiten, sondern aus dem
    > Microcode den die CPU braucht. Und wenn es das Problem bei den AM4-CPUs
    > gibt, dann gibt es das auch bei den TR4-CPUs.
    > Das einzige was hier hilft sind Boards die einen speziellen Microcontroller
    > haben der das BIOS *ohne* CPU im Sockel vom USB-Stick zieht und dann
    > flasht.,

    Warum genau muss das ohne CPU möglich sein?
    Damit ich das Mainboard benutzen kann, brauche ich sowieso einen Threadripper, wenn der dann noch nicht unterstützt wird mit der installierten BIOS Version spielt das ja keine Rolle, weil das Update trotzdem durchgeführt werden kann.

  17. Re: TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: Bonita.M 08.03.19 - 11:30

    > Warum genau muss das ohne CPU möglich sein?

    is eigentlich egal, denn ohne passenden Microcode funktioniert die CPU einfach nicht bzw. wenn Du die dann reinsteckst ist die in Bezug auf das Flashen Dekoration.
    Die Sache ist auch für Händler interessant die ihrem Kunden ein entsprechend vorgeflashtes Board schicken können ohne, dass die ne CPU dafür einbauen müssen.

  18. Re: TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: Futureman 08.03.19 - 11:56

    TH3W4TCHM3N schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonita.M schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Bei X399 kann das BIOS geupdatet werden, wenn die z.B. die TR2 CPU
    > noch
    > > > nicht unterstützt wird. Dazu lädt man das Update auf nen USB Stick,
    > hält
    > > > irgendeinen Knopf für ein paar Sekunden (weiss grad nicht welchen),
    > und
    > > das
    > > > BIOS wird geupdatet.
    > >
    > > Das Problem lässt sich nicht aus dem Chipset herleiten, sondern aus dem
    > > Microcode den die CPU braucht. Und wenn es das Problem bei den AM4-CPUs
    > > gibt, dann gibt es das auch bei den TR4-CPUs.
    > > Das einzige was hier hilft sind Boards die einen speziellen
    > Microcontroller
    > > haben der das BIOS *ohne* CPU im Sockel vom USB-Stick zieht und dann
    > > flasht.,
    >
    > Warum genau muss das ohne CPU möglich sein?
    > Damit ich das Mainboard benutzen kann, brauche ich sowieso einen
    > Threadripper, wenn der dann noch nicht unterstützt wird mit der
    > installierten BIOS Version spielt das ja keine Rolle, weil das Update
    > trotzdem durchgeführt werden kann.


    https://rog.asus.com/technology/republic-of-gamers-motherboard-innovations/usb-bios-flashback/

  19. Re: TR4 Bios Update auch mit neuesten CPUs möglich

    Autor: TH3W4TCHM3N 08.03.19 - 12:20

    Futureman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TH3W4TCHM3N schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bonita.M schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Bei X399 kann das BIOS geupdatet werden, wenn die z.B. die TR2 CPU
    > > noch
    > > > > nicht unterstützt wird. Dazu lädt man das Update auf nen USB Stick,
    > > hält
    > > > > irgendeinen Knopf für ein paar Sekunden (weiss grad nicht welchen),
    > > und
    > > > das
    > > > > BIOS wird geupdatet.
    > > >
    > > > Das Problem lässt sich nicht aus dem Chipset herleiten, sondern aus
    > dem
    > > > Microcode den die CPU braucht. Und wenn es das Problem bei den
    > AM4-CPUs
    > > > gibt, dann gibt es das auch bei den TR4-CPUs.
    > > > Das einzige was hier hilft sind Boards die einen speziellen
    > > Microcontroller
    > > > haben der das BIOS *ohne* CPU im Sockel vom USB-Stick zieht und dann
    > > > flasht.,
    > >
    > > Warum genau muss das ohne CPU möglich sein?
    > > Damit ich das Mainboard benutzen kann, brauche ich sowieso einen
    > > Threadripper, wenn der dann noch nicht unterstützt wird mit der
    > > installierten BIOS Version spielt das ja keine Rolle, weil das Update
    > > trotzdem durchgeführt werden kann.
    >
    > rog.asus.com

    Genau die Funktion habe ich gemeint, dass man dafür nicht mal eine CPU braucht, wusste ich aber nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 298,00€
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 309,00€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00