1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimautomation: LED-Lampe mit…

Tja, die machten es damals vor:

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, die machten es damals vor:

    Autor: Endwickler 22.06.12 - 08:32

    http://www.youtube.com/watch?v=0kzjqBacF1k

    UNd dazu brauchten sie keine spezielle Lampe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.12 08:33 durch Endwickler.

  2. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: onkel hotte 22.06.12 - 11:00

    lol, staffel 1 AFAIR

    aber ehrlich, wer seinen arsch nicht mal hochkriegt um ne lampe zu dimmern, und ich dimme wenn vielleicht 1x am abend, der soll auf der couch verrotten.
    für so eine kacke wertvolle rohstoffe zu verplempern ist einfach irrsinnig, genau wie die rüttelschüttel-1x-zahnbürste meiner freundin....

    heizung einstellen ausm urlaubsort via ipone finde ich auch totaaaaal praktisch. wenns dem einbrecher zu heiss wird, haut er ab ohne was zu klauen oder wie

  3. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: Gu4rdi4n 22.06.12 - 11:51

    dass du aber so energie sparen kannst ist dir nicht bewusst?

    Wenn man unterwegs ist und man unerwartet länger weg ist, kann man fast alle Stromverbraucher einfach abschalten.

    Ich hab mein ganzes heim mittlerweile soweit, dass ich es per Weboberfläche steuern kann.

    Lichter, Heizung, Rollos etc

  4. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: jmhk1103 22.06.12 - 11:57

    Klar ich spare 1kw/h im Monat ein und zahle dafür ~120¤. Bis sich das gerechnet hat dauert es wie lange? 120/0,2= 600 Monate = 50 Jahre

  5. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: Endwickler 22.06.12 - 11:58

    Achso, diese Steuerung braucht keine Energie, toll, na dann.

  6. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: onkel hotte 22.06.12 - 12:09

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass du aber so energie sparen kannst ist dir nicht bewusst?
    >
    > Wenn man unterwegs ist und man unerwartet länger weg ist, kann man fast
    > alle Stromverbraucher einfach abschalten.
    >
    > Ich hab mein ganzes heim mittlerweile soweit, dass ich es per Weboberfläche
    > steuern kann.
    >
    > Lichter, Heizung, Rollos etc

    hmmm.. wie oft kommt es denn bei dir vor das du eine stunde (?), stundEN (?) oder tage (?) länger wegbleibst ?! mach deine verbraucher doch erst gar nicht an oder soll schon der fernseher laufen wenn du zur tür eintrittst.
    ich habe eletrische heizungsregler, die zu festen zeiten die zimmertempertaur erhöhen. wenn ich jetzt mal 2 stunden später nach hause komme (davon ab das meine frau und tochter es auch gern warm haben ;) bringt mich das nicht finanziell um.
    der kühlschrank darf immer laufen, der wecker auch. welche verbraucher sollte ich aus der ferne abschalten ? für rollos gibts auch zeitschaltuhren, wenns dunkel wird sollen die runtergefahren werden. das darf auch passieren wenn ich nicht da bin.

    aber klär mich gerne auf, vielleicht gibts da ja doch dinge die ich verpasse. ehrlich jetzt. bisher erschliesst sich mir die technische spielerei nicht.

  7. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: decaflon 22.06.12 - 13:08

    Nicht das manuelle Fernsteuern führt m.E. zum Energiesparen, sondern das automatische Steuern. Dann kannst Du bedarfsorientiert heizen.

    In jedem Zimmer Temperaturfühler und Fensterkontakte und eine Steuerung meiner Heiztherme, damit sind bei mir die Heizkosten um 40% gesunken.

    Zusätzlich Strom braucht das ganze kaum, da die Zentrale auf der Fritzbox läuft (www.fhem.de)

    Das ganze dann per Webinterface zu steuern und den Verbrauch zu visualisieren macht aber Spaß!

  8. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: SoniX 22.06.12 - 13:42

    Klingt praktisch.

    Ich habs anders gemacht. Meine Verbraucher sind immer aus. Wenn ich sie verwenden will drücke ich n Knopf und Strom fliesst. Da brauche ich dann auch keine Fernsteuerung mehr :-)

  9. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: Endwickler 22.06.12 - 14:12

    Wie soll das denn gehen ohne Webinterface und so? :-)

  10. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: SoniX 22.06.12 - 14:17

    hehe ja wirklich. Muss das unbedingt ändern :)

  11. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: decaflon 22.06.12 - 14:19

    Das ist für eine Heizung ziemlich unpraktisch. Die meisten Leute wollen im Winter nicht frieren, wenn sie nach Hause kommen. Und dem Goldfisch gefällts vielleicht auch nicht, wenn das Wasser gefriert.

  12. Re: Tja, die machten es damals vor:

    Autor: SoniX 22.06.12 - 14:42

    Soo schnell friert n Haus nicht weg ;-)

    Okay... meine Heizung läuft auch weiter wenn ich nicht da bin. Hab da eher an elektronische Geräte gedacht.

    Aber selbst die Heizung regelt sich unter Tags wenn keiner da ist runter und wenn ich in Urlaub bin, dann sogar nochweiter runter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel, Darmstadt
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-29%) 19,99€
  3. 4,99€
  4. (-42%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de