Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimautomation: Smart Lock Nuki ohne…

Vorteile / Nachteile?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteile / Nachteile?

    Autor: dantist 14.11.16 - 16:15

    Was mir spontan einfällt:

    Vorteile:
    - Tür kann mit Smartphone geöffnet werden
    - Gastzugänge für Dritte

    Nachteile:
    - Potentielle Sicherheitslücke
    - Teuer
    - Kein Zeitgewinn gegenüber Schlüssel
    - Schlüssel muss trotzdem immer dabei sein, falls das Schloss spinnt oder der Smartphone-Akku leer ist

    Was sagen eigentlich die Hausratversicherungen zu den Dingern?

  2. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: m245m 14.11.16 - 16:36

    Im Wesentlichen geht es denke ich um Bequemlichkeit. Das ganze ist relativ ähnlich zum Keyless System an den modernen PKWs. Das finde ich auch praktisch, das Auto schließt auf sobald man an den Griff fasst, es gibt nur einen Startknopf und verriegeln kann man auch ohne den Schlüssel aus der Hosentasche zu holen. Wirklich brauchen tut man es nicht - nice to have.

  3. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: nmSteven 14.11.16 - 16:39

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagen eigentlich die Hausratversicherungen zu den Dingern?


    Ich gehe mal davon aus, dass solange klassische Einbruchsspuren vorhanden sind und nicht dieses Gerät dazu verwendet wurde es der Versicherung ziemlich egal ist.

    Wenn das Gerät verwendet wurde dürfte man um einen Rechtsstreit nicht drumherum kommen. Geht dann wahrscheinlich um die Frage ob hier das Produkthaftungsgesetz zur Anwendung kommt oder eben doch die Haftpflichtversicherung zahlen muss.

  4. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: Sharra 14.11.16 - 16:40

    Doch, wenn du das Ding auf Annäherung entsperren lässt, hast du einen Zeitgewinn.
    Aber natürlich musst du den Schlüssel immer irgendwo greifbar haben, wenn das Ding mal nicht anspricht (warum auch immer).

    Und wegen der Versicherung: Ich würde das vorher mit der Versicherung abklären, bevor ich so ein Ding kaufe. Im Bestfall sagen sie, dass es ihnen egal ist. Das dann aber bitte schriftlich. Ich gehe allerdings mal davon aus, dass die meisten Versicherer sowas nicht gerne sehen. Und besser im Vorfeld informieren, und ggf. auf das Ding verzichten, als beim Einbruch dann ohne Versicherung dazustehen, weil diese blockiert.

  5. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: jacki 14.11.16 - 16:43

    Also "Kein Zeitgewinn gegenüber Schlüssel" stimmt nicht.
    Man muss ja eben nicht Handy raushohlen, entsperren, App suchen, usw. zum Aufschließen, wie Einige spontan immer wieder vermuten.
    Man lässt es einfach in der Tasche und es öffnet automatisch per Bluetooth sobald man in der Nähe seiner Tür ist. Das gehört klar unter Vorteile und ist einer der Hauptzwecke dieser smarten Schlösser.

    Mir sind sie aber auch deutlich zu teuer, mehr als 80¤ inkl. Bridge wär mir das auf keinen Fall Wert. Klar wer schon 450.000¤ für ein Eigenheim hatte, wird daran nicht sterben aber Durschnittsbürger sind viele Smarthome Sachen einfach utopisch im Preis, für meist minimalen Mehrwehrt den viele noch gar nicht sehn oder schätzen können. Hoff das wird irgendwann mal besser, wenn man nicht mehr schnell die Entwicklungskosten wieder reinhohlen will oder aus Mangel an Konkurrenz alles erlauben kann. Denn so n bisschen Plastik und n kleines Motorchen ist in der Herstellung sicher extrem weit von den Nuki Verkaufspreisen weg.

  6. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: TechBen 14.11.16 - 16:47

    Ich habe zwar nicht Niki, sondern ein Teil der Konkurrenz, kann aber Gründe nennen, die es zusätzlich nützlich machen.

    Ich kann es ja nicht nur per App aufschließen, sondern die Tür auch verriegeln.
    Das mache ich bspw. abends/nachts von der Couch aus oder regel- oder zeitgesteuert.

    Ich kann auch den Zustand per Smarthome-Zentrale prüfen ... wenn also die Alarmanlage scharf gestellt wird und das Schloss nicht abgeschlossen ist, dann schicke ne Meldung raus.

  7. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: Sharra 14.11.16 - 16:52

    @Techben, hast du dich mal bei der Versicherung schlau gemacht? Was hat die dazu gesagt?

  8. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: TechBen 14.11.16 - 17:00

    Ja, habe ich tatsächlich.

    Da der Schließzylinder bei meinem System von Keso ist und sich an der Einbruchssicherheit der Haustür nichts verändert hat, ist das kein Problem.

    Hat deine Versicherung ein Problem damit oder warum fragst du?

  9. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: TechBen 14.11.16 - 17:04

    Wisst ihr eigentlich, dass es diese Teile seit bestimmt locker 10 Jahren gibt? Habe noch nie gehört, dass diese Technik irgendwie ausgenutzt wurde, um einzubrechen. Die Polizei warnt jedenfalls nicht davor ...

    http://www.elv.de/homematic-funk-tuerschlossantrieb-keymatic-weiss-inkl-funk-handsender.html

  10. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: Sharra 14.11.16 - 17:36

    TechBen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, habe ich tatsächlich.
    >
    > Da der Schließzylinder bei meinem System von Keso ist und sich an der
    > Einbruchssicherheit der Haustür nichts verändert hat, ist das kein
    > Problem.
    >
    > Hat deine Versicherung ein Problem damit oder warum fragst du?

    Da ich so ein Ding gar nicht haben möchte, habe ich natürlich nicht dahingehend nachgeforscht. Es interessiert mich jetzt einfach nur, und daher Danke für die Antwort.

    Die Tür an sich verändert sich natürlich nicht. Aber ich stufe die Möglichkeit, das Ding zum öffnen der Tür zu überreden, auch nicht als vernachlässigbar ein. Derzeit dürften solche Smartlocks noch relativ exotisch sein. Aber wenn die Verbreitung steigt, wird es natürlich auch für Einbrecher attraktiver, dafür Einbruchssoftware aufs eigene Smartphone zu laden. Ist doch viel einfacher, wenn die Software sich binnen Sekunden in das Schloss hackt, als selbst Hand anlegen zu müssen. Vor allem hinterlässt man keine verwertbaren Spuren an der Türe, so dass der Einbruch evtl. erst Tage später bemerkt wird.

    Ich bin jetzt nicht Fortschrittsfeindlich, und ich sehe auch den Vorteil auf Seiten der Bequemlichkeit durchaus positiv. Allerdings sehe ich natürlich auch die mittelfristigen Risiken. Vor allem vor dem Hintergrund, dass viele Hersteller solche Geräte kaum auf längere Zeit supporten, und man mit Sicherheitslücken dann einfach dumm dasteht.

  11. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: dantist 14.11.16 - 18:25

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, wenn du das Ding auf Annäherung entsperren lässt, hast du einen
    > Zeitgewinn.

    Wenn ich morgens die Wohnung verlassen, hole ich mein Fahrrad aus dem Keller und komme zwei Minuten später auf dem Weg nach draußen nochmal an der Wohnungstür vorbei. Wenn das Schloss dabei wieder entriegelt, ist die Tür nicht für eine bestimmte Zeit ungesichert, bis sie sich wieder selbst verschließt?

  12. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: TechBen 14.11.16 - 19:48

    Ich sehe es auch mit Bedenken, dass die Sicherheit oft auf der Strecke bleibt. Sollte das Schloss elektronisch geknackt werden, baue ich es wieder ab. Wahrscheinlich hält es so lange aber gar nicht ;) Meine Haustür ist aber auch nicht einbruchsicher. Das ist aber kaum eine Tür, deswegen mache ich mir derzeit nicht soviel Gedanken. Immer in geht die Alarmanlage dann los, sei es durch manuellem Einbruch oder durch Schloss -Hacker.

  13. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: TechBen 14.11.16 - 19:49

    Meistens muss man erst einen gewissen Abstand erreicht haben. Bei mir sind es glaub ich 300 Meter bevor es bei Annäherung öffnet.

  14. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: M.P. 14.11.16 - 20:25

    Einen Vorteil sehe ich darin, daß man im Gegensatz zu einem verlorenen Schlüssel bei einem verlorenen Smartphone nicht das ganze Schloss austauschen muss.
    Smartphone bei dem Nuki Ausbuchen, und fertig.

    Wenn die Kinder im Jugendalter zum zweiten Mal ihren Haustürschlüssel nicht wiederfinden, und man die Schließzylinder inklusive aller Schlüssel austauschen muss, relativiert sich der Preis...

  15. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: maverick1977 15.11.16 - 05:02

    m245m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Wesentlichen geht es denke ich um Bequemlichkeit. Das ganze ist relativ
    > ähnlich zum Keyless System an den modernen PKWs. Das finde ich auch
    > praktisch, das Auto schließt auf sobald man an den Griff fasst, es gibt nur
    > einen Startknopf und verriegeln kann man auch ohne den Schlüssel aus der
    > Hosentasche zu holen. Wirklich brauchen tut man es nicht - nice to have.

    Der Meinung war ein bekannter Unternehmer von mir auch. Er hatte eines der ersten Keyless-Systeme im Auto, die auf den Markt kamen. Aus einer Entfernung von ca. 10 Metern schloss sich das Auto selbst auf. Man stieg ein, drückte auf Start und fuhr los.

    Ebenso wie mein Bekannter. Als er an der Tanke ausgestiegen ist, schloss sich das Auto kurzer Hand ab! Den Schlüssel hatte er im Büro auf dem Schreibtisch liegen. Zu dumm nur, wenn Auto außen und Schreibtisch innen am gleichen Fenster stehen.
    Dem braucht man heute mit so einem Mist nicht mehr zu kommen. *fg*

  16. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: Hantilles 15.11.16 - 08:24

    Ohne jetzt diese Systeme besonders toll zu finden: bei dem aktuellen Keyless-System, das ich kenne (Ford), würde das nicht mehr passieren. Das Fahrzeug würde sich lauthals beschweren, sofern sich nach dem Starten nicht der Schlüssel innerhalb des Fahrzeugs befindet.

  17. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: IncredibleAlk 15.11.16 - 09:27

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m245m schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Wesentlichen geht es denke ich um Bequemlichkeit. Das ganze ist
    > relativ
    > > ähnlich zum Keyless System an den modernen PKWs. Das finde ich auch
    > > praktisch, das Auto schließt auf sobald man an den Griff fasst, es gibt
    > nur
    > > einen Startknopf und verriegeln kann man auch ohne den Schlüssel aus der
    > > Hosentasche zu holen. Wirklich brauchen tut man es nicht - nice to have.
    >
    > Der Meinung war ein bekannter Unternehmer von mir auch. Er hatte eines der
    > ersten Keyless-Systeme im Auto, die auf den Markt kamen. Aus einer
    > Entfernung von ca. 10 Metern schloss sich das Auto selbst auf. Man stieg
    > ein, drückte auf Start und fuhr los.
    >
    > Ebenso wie mein Bekannter. Als er an der Tanke ausgestiegen ist, schloss
    > sich das Auto kurzer Hand ab! Den Schlüssel hatte er im Büro auf dem
    > Schreibtisch liegen. Zu dumm nur, wenn Auto außen und Schreibtisch innen am
    > gleichen Fenster stehen.
    > Dem braucht man heute mit so einem Mist nicht mehr zu kommen. *fg*

    Dieser Einzelfall ist wahrschenlich extrem selten und was kann der Hersteller für die Dusseligkeit des Anwenders? Bei BMW musst du praktisch neben der Tür stehen, bevor die Tür aufgeht und wenn der Schlüssel mal im Kofferraum liegen bleibt, piept das Ding wie Sau oder in anderen Modellen geht der Motor gar nicht erst an.

  18. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: rockero 15.11.16 - 10:13

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m245m schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Wesentlichen geht es denke ich um Bequemlichkeit. Das ganze ist
    > relativ
    > > ähnlich zum Keyless System an den modernen PKWs. Das finde ich auch
    > > praktisch, das Auto schließt auf sobald man an den Griff fasst, es gibt
    > nur
    > > einen Startknopf und verriegeln kann man auch ohne den Schlüssel aus der
    > > Hosentasche zu holen. Wirklich brauchen tut man es nicht - nice to have.
    >
    > Der Meinung war ein bekannter Unternehmer von mir auch. Er hatte eines der
    > ersten Keyless-Systeme im Auto, die auf den Markt kamen. Aus einer
    > Entfernung von ca. 10 Metern schloss sich das Auto selbst auf. Man stieg
    > ein, drückte auf Start und fuhr los.
    >
    > Ebenso wie mein Bekannter. Als er an der Tanke ausgestiegen ist, schloss
    > sich das Auto kurzer Hand ab! Den Schlüssel hatte er im Büro auf dem
    > Schreibtisch liegen. Zu dumm nur, wenn Auto außen und Schreibtisch innen am
    > gleichen Fenster stehen.
    > Dem braucht man heute mit so einem Mist nicht mehr zu kommen. *fg*

    Bei meinem BMW oder dem Ford meines Vaters würden die Fahrzeuge gar nicht starten, wenn sich der Schlüssel nicht im Innenraum des Fahrzeugs befindet. Zuletzt habe ich erst den Fall bei dem Ford gehabt, als ich als Beifahrer den Schlüssel in der Tasche hatte und mein Vater vor meinem Einsteigen versucht hat den Wagen zu starten und das nicht möglich war, bis ich eingestiegen bin.

  19. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: Heinzel 15.11.16 - 11:56

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Kinder im Jugendalter zum zweiten Mal ihren Haustürschlüssel nicht
    > wiederfinden, und man die Schließzylinder inklusive aller Schlüssel
    > austauschen muss, relativiert sich der Preis...

    Wenn du es vom Taschengeld abziehst kostet es nichts. ;)

    Und auch für dieses Smart-Schloss braucht man einen neuen Schließzylinder. Einer bei dem der Schlüssel innen immer stecken bleiben darf aber der Schlüssel aussen dann trotzdem noch funktioniert. Den Schlüssel hat man ja dabei für den Fall daß das Smarte Schloss mal keinen Saft mehr hat, und den kann man also dann immer noch verlieren - Problem ungelöst.

    Hinzu kommt daß bei den Schließzylindern diese "Notfalloption" (schlüssel beidseitig) oft wirklich nur auf Notfälle ausgelegt ist und das mit hohem Verschleiß verbunden ist, wird dies als Dauerfunktion stecken gelassen / verwendet und nicht nur mal vergessen...

  20. Re: Vorteile / Nachteile?

    Autor: maerchen 15.11.16 - 12:06

    Aber automatisches Entsperren? Funkschlüssel sind ja schon Standard und das Einzige, was ich spare, ist der Griff in die Innentasche, um auf den Knopf zu drücken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 199,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
      Disney
      Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

      Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

    2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
      Spielebranche
      SAP analysiert E-Sportler

      Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

    3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


    1. 10:51

    2. 10:27

    3. 18:00

    4. 18:00

    5. 17:41

    6. 16:34

    7. 15:44

    8. 14:42