1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimautomatisierung: Medion bringt…

Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: Kunze 14.12.16 - 13:15

    mit Hue und Lightify und innr kompatibel??

    Dann könnten die Sensoren interessant sein. Wenn nicht totalfail!

  2. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: nicoledos 14.12.16 - 13:19

    Sieht für mich nach HomeMatic aus, das wird bekanntlich bereits unter vielen Marken vertrieben.

  3. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: moonwhaler 14.12.16 - 13:42

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Hue und Lightify und innr kompatibel??
    >
    > Dann könnten die Sensoren interessant sein. Wenn nicht totalfail!


    Ich persönlich setze auf Z-Wave nachdem bei Recherche herausgekommen ist, dass die Herstellerunterstützung hier breiter ist - und weniger Anfällig für Sicherheitslücken. Davon ab unterschreibe ich das. Schade.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.16 13:42 durch moonwhaler.

  4. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: limes 14.12.16 - 13:51

    Die Smart-Home-Zentrale unterstützt zwar WLAN, darüber verbindet der Nutzer sie allerdings nur mit dem Internet. Untereinander kommunizieren die Geräte stattdessen per Bluetooth 4.0 LE. Damit setzt Medion nicht auf einen der weit verbreiteten Smart-Home-Standards wie Z-Wave oder ZigBee, sondern auf die besonders stromsparende Variante des Kurzstreckenfunks. Dieser ist schon seit Jahren in vielen Bereichen der Technik etabliert, im Smart Home kommt er aber eher selten zum Einsatz.

  5. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: chewbacca0815 14.12.16 - 13:54

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Hue und Lightify und innr kompatibel??
    >
    > Dann könnten die Sensoren interessant sein. Wenn nicht totalfail!

    Mach Dich mal über den Zigbee-Standard, soweit man das überhaupt Standard nennen kann, schlau. Da passt nichts zusammen, erinnert mich an Multimediastreaming der Anfangszeiten über UPnP. Z-Wave ist der Standard für Smart Home, Zigbee beinhaltet ja nichtmal eine einheitliche Lichtsteuerung.

  6. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: moonwhaler 14.12.16 - 13:55

    limes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser ist schon seit Jahren in vielen Bereichen der Technik etabliert,
    > im Smart Home kommt er aber eher selten zum Einsatz.

    Gerade die Mesh Funktionalität, wie sie Zigbee oder Z-Wave bieten ist hier natürlich hervorzuheben. Bluetooth soll das erst im kommenden 5.0 Standard beherrschen, aber selbst da ist das scheinbar (?) aktuell noch nicht so sicher.

  7. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: M.P. 14.12.16 - 14:08

    moonwhaler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > limes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Gerade die Mesh Funktionalität, wie sie Zigbee oder Z-Wave bieten ist hier
    > natürlich hervorzuheben.

    Nenne mir einen käuflichen Z.... Aktor/Sensor, der Mesh-Fähig ist ;-)

    Das "Meshen" geht i. d. R. über eigene Router.
    Aus Kosten- und Energieverbrauchsgründen wird kaum einem ZED die Routerfunktionalität mitgegeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.16 14:12 durch M.P..

  8. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: chewbacca0815 14.12.16 - 14:09

    Nachtrag: die Komponenten nutzen lediglich Bluetooth:
    https://www.medion.com/de/shop/haus-und-sicherheitstechnik-medion-smart-home-energie-250054294.html#specification

    So ein Schmarrn ...

  9. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: Kunze 14.12.16 - 17:33

    Hier passt per Zigbee wunderbar alles zusammen. Mit Bluetooth sehe ich das ganze als fail und kann mir sowas von gestohlen bleiben. Selbst Ikea schafft es auf den Zigbee Zug aufzuspringen...

  10. Re: Zigbee kompatibel?? Wenn nicht...fail!!

    Autor: Kunze 14.12.16 - 18:07

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit Hue und Lightify und innr kompatibel??
    > >
    > > Dann könnten die Sensoren interessant sein. Wenn nicht totalfail!
    >
    > Mach Dich mal über den Zigbee-Standard, soweit man das überhaupt Standard
    > nennen kann, schlau. Da passt nichts zusammen, erinnert mich an
    > Multimediastreaming der Anfangszeiten über UPnP. Z-Wave ist der Standard
    > für Smart Home, Zigbee beinhaltet ja nichtmal eine einheitliche
    > Lichtsteuerung.

    Muss mich nicht schlau machen, weil ich genügend Geräte nutze, die per Zigbee kommunizieren und da passt -so alles zusammen-. Gerade die Lichtsteuerung passt wie Arsch auf Eimer (Logitech Hub, Hue, Alexa, IFTTT) Was sollte man da verbessern??

    Was Z-Wave angeht, habe ich nur zwei Thermostate und das wars.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  3. con terra GmbH, Münster
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de