1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HHKB Hybrid im Test: Das…

"Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: gadthrawn 03.09.20 - 12:01

    Nein sicher nicht.

    Allein das 60% Layout empfinde ich als Grausen.
    Dann sind etliche Punkte schlicht falsch. Anordnung, Switches, Preis, dafür mies lesbare Tasten etc.pp.

    Da würde ich eher ein Das Keyboard 4 Professional - Cherry MX Brown oder Halt nen Cherry MX Board oder irgend was von unicomp oder ... nehmen. Irgend was anderes halt.

  2. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: igor37 03.09.20 - 12:18

    Na, dann aber lieber Gateron oder Kailh, sind besser und gleichzeitig billiger.
    Wer die Wahl hat, greift heutzutage nicht mehr zu Cherry MX, außer vielleicht
    die MX Silent Red wenn man es extra leise will.

  3. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: quasides 03.09.20 - 12:47

    pfff,... na doch keine china cherry clone
    gleich hall effect switches

  4. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: gadthrawn 03.09.20 - 12:52

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, dann aber lieber Gateron oder Kailh, sind besser und gleichzeitig
    > billiger.
    > Wer die Wahl hat, greift heutzutage nicht mehr zu Cherry MX, außer
    > vielleicht
    > die MX Silent Red wenn man es extra leise will.


    Mit Kailh wurde ich nie warm. Ist aber egal: der reißerische Titel "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur nerds' stimmt auch mit Kail nicht

  5. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: koki 03.09.20 - 15:27

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein sicher nicht.
    >
    > Allein das 60% Layout empfinde ich als Grausen.
    > Dann sind etliche Punkte schlicht falsch. Anordnung, Switches, Preis, dafür
    > mies lesbare Tasten etc.pp.
    >
    > Da würde ich eher ein Das Keyboard 4 Professional - Cherry MX Brown oder
    > Halt nen Cherry MX Board oder irgend was von unicomp oder ... nehmen.
    > Irgend was anderes halt.


    Mit Tastatur-Nerds ist, glaube ich, eine Subgruppe gemeint von Leuten die ,ähnlich wie Audiophile, sich ein Hobby angelacht haben was im Grunde genommen auf "Kaufen,Kaufen,Kaufen" beschränkt ist. Die haben dann auch mehrere Tastaturen, mehrere Tastaturkappen Sets die >100¤ Kosten oder einzelne Tasten die sich im 40++¤ Euro Bereich bewegen. Es ist dann eigentlich auch kein "technisches" Hobby mehr sondern eher ein "Barbie Puppen anziehen" Hobby, wo es nur noch darum geht wie "hübsch" das ganze Teil wird.

  6. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: HerrWolken 03.09.20 - 17:46

    koki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein sicher nicht.
    > >
    > > Allein das 60% Layout empfinde ich als Grausen.
    > > Dann sind etliche Punkte schlicht falsch. Anordnung, Switches, Preis,
    > dafür
    > > mies lesbare Tasten etc.pp.
    > >
    > > Da würde ich eher ein Das Keyboard 4 Professional - Cherry MX Brown oder
    >
    > > Halt nen Cherry MX Board oder irgend was von unicomp oder ... nehmen.
    > > Irgend was anderes halt.
    >
    > Mit Tastatur-Nerds ist, glaube ich, eine Subgruppe gemeint von Leuten die
    > ,ähnlich wie Audiophile, sich ein Hobby angelacht haben was im Grunde
    > genommen auf "Kaufen,Kaufen,Kaufen" beschränkt ist. Die haben dann auch
    > mehrere Tastaturen, mehrere Tastaturkappen Sets die >100¤ Kosten oder
    > einzelne Tasten die sich im 40++¤ Euro Bereich bewegen. Es ist dann
    > eigentlich auch kein "technisches" Hobby mehr sondern eher ein "Barbie
    > Puppen anziehen" Hobby, wo es nur noch darum geht wie "hübsch" das ganze
    > Teil wird.

    Und das ist falsch und deswegen dürfen diese Menschen daran auch keinen Spaß haben. :)

  7. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: Rabummelzel 03.09.20 - 19:12

    Zum Programmieren ist das Layout der hhkb tatsächlich sehr interessant. Und wer wirklich leise (in silent version) und trotzdem Taktile switches will kann sonst lange suchen.
    Ich hatte längere Zeit ein topre Klon Board (niz), welches aber relativ schnell den Geist aufgab. Konnte mich danach aber einfach nicht mehr mit Cherry switches anfreunden. Selbst die silent red waren noch zu laut und kratzig.

  8. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: isaccdr 03.09.20 - 22:02

    Rabummelzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Programmieren ist das Layout der hhkb tatsächlich sehr interessant..

    Das Layout ist doch identisch zu jeder anderen Tastatur? Oder meinst du wegen dem fehlenden numblock? Wenn der beim programmieren stört, dann ist das Problem nicht der Numblock, sondern das man seine IDE nicht mit den IDE Shortcuts und Vim Extension bedienen kann und ständig zur Maus greifen muss.

    Layout technisch interessant sind Tastaturen wie Microsoft Sculpt wegen ihrer Ergonomie oder, wenn man Viele Texte schreibt, andere Tastaturbelegungen wie https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neo_(Tastaturbelegung)

    Dieses ganze mechanische blau/grün/whatever Switches Kram ist in Wirklichkeit total belanglos und hat auf die Ergonomie so gut wie keinerlei Auswirkung.

  9. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: koki 04.09.20 - 08:10

    HerrWolken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gadthrawn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein sicher nicht.
    > > >
    > > > Allein das 60% Layout empfinde ich als Grausen.
    > > > Dann sind etliche Punkte schlicht falsch. Anordnung, Switches, Preis,
    > > dafür
    > > > mies lesbare Tasten etc.pp.
    > > >
    > > > Da würde ich eher ein Das Keyboard 4 Professional - Cherry MX Brown
    > oder
    > >
    > > > Halt nen Cherry MX Board oder irgend was von unicomp oder ... nehmen.
    > > > Irgend was anderes halt.
    > >
    > >
    > > Mit Tastatur-Nerds ist, glaube ich, eine Subgruppe gemeint von Leuten
    > die
    > > ,ähnlich wie Audiophile, sich ein Hobby angelacht haben was im Grunde
    > > genommen auf "Kaufen,Kaufen,Kaufen" beschränkt ist. Die haben dann auch
    > > mehrere Tastaturen, mehrere Tastaturkappen Sets die >100¤ Kosten oder
    > > einzelne Tasten die sich im 40++¤ Euro Bereich bewegen. Es ist dann
    > > eigentlich auch kein "technisches" Hobby mehr sondern eher ein "Barbie
    > > Puppen anziehen" Hobby, wo es nur noch darum geht wie "hübsch" das ganze
    > > Teil wird.
    >
    > Und das ist falsch und deswegen dürfen diese Menschen daran auch keinen
    > Spaß haben. :)


    Ohje, nochmal drüber gelesen.. :S Ja das klang ggf. etwas so.. sollte es aber nicht. Damit ist natürlich nichts falsch, es hat ja unter anderen auch vielen Leuten die Chance gegeben mit ihrer Kreativität oder ihrem technischen Geschick Geld zu verdienen.

  10. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: Mailerdeamon 04.09.20 - 10:14

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rabummelzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Dieses ganze mechanische blau/grün/whatever Switches Kram ist in
    > Wirklichkeit total belanglos und hat auf die Ergonomie so gut wie keinerlei
    > Auswirkung.

    Ich stimme dir zwar beim Layout zu (Neo2, Bone, Neues aus der Neo-Welt und Coy?), aber bei deiner Meinung zu den Switchen nicht.
    Ich habe meiner Frau 3 Keyboards gegeben:

    - Cherry Rubber Dome
    - unbekannte Blue-Switches
    - Kailh Brown

    Sie fand die Kailh Brown herausragend und super angenehm.
    Und sie hat keine Ahnung von Tastaturen und das Tippen erfolgte mit geschlossenen Augen und ohne ihr zu sagen was ich bevorzuge.
    Die die sie am schlechtesten fand waren die Rubber-Dome.

  11. Re: "Das Werkzeug der Wahl für Tastatur-Nerds"

    Autor: isaccdr 04.09.20 - 10:28

    Mailerdeamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > isaccdr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rabummelzel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Dieses ganze mechanische blau/grün/whatever Switches Kram ist in
    > > Wirklichkeit total belanglos und hat auf die Ergonomie so gut wie
    > keinerlei
    > > Auswirkung.
    >
    > Ich stimme dir zwar beim Layout zu (Neo2, Bone, Neues aus der Neo-Welt und
    > Coy?), aber bei deiner Meinung zu den Switchen nicht.
    > Ich habe meiner Frau 3 Keyboards gegeben:
    >
    > - Cherry Rubber Dome
    > - unbekannte Blue-Switches
    > - Kailh Brown
    >
    > Sie fand die Kailh Brown herausragend und super angenehm.
    > Und sie hat keine Ahnung von Tastaturen und das Tippen erfolgte mit
    > geschlossenen Augen und ohne ihr zu sagen was ich bevorzuge.
    > Die die sie am schlechtesten fand waren die Rubber-Dome.

    Klar gibt es zwischen den Swichtes ein anderes Tippgefühl, aber für die Ergonomie ist das halt eher zweitrangig. Allenfalls eine Endoptimierung. Zum programmieren tuts auch jede gescheite Office Tastatur wie etwa die Lenovo 54Y9414. Mechanische switches sind diesbezüglich deutlich überbewertet, vor allem da man als Entwickler bei weitem nicht soviel schreibt, wie eine Sekretärin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Security / Penetration Tester (m/w/d)
    imbus AG, deutschlandweit
  2. Senior Software Testmanager (m/w/d)
    imbus AG, Möhrendorf, München, Hofheim, Lehre, Norderstedt
  3. Business Intelligence Consultant (m/w/d)
    Schmitz-Werke GmbH + Co. KG, Emsdetten bei Münster
  4. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de