Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › High Dynamic Range: Amazon und…

Fernseher kaufen macht echt kein Spaß mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fernseher kaufen macht echt kein Spaß mehr

    Autor: genussge 21.04.17 - 13:23

    Man muss jedes Jahr neu Studieren, welche Updates es gibt (um auf dem laufenden zu bleiben), welche Hersteller was verbauen, wer mit wem einen Vertrag hat und am Ende steht man da und stellt fest, man bräuchte zwei bis drei TV-Geräte, zwei Konsolen und zwei bis drei Stream-Abos und ggf. noch zwei bis drei Blu-ray Player.

    Zudem bauen dann die Hersteller auch noch spezielle Geräte zum Beispiel für MediaMarkt/Saturn um die Vergleichsmöglichkeiten einzuschränken.

    Für den Normalverbraucher ein ewiges Wirrwarr und er kauft am ende die Katze im Sack.

  2. Re: Fernseher kaufen macht echt kein Spaß mehr

    Autor: S-Talker 21.04.17 - 13:48

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss jedes Jahr neu Studieren, welche Updates es gibt (um auf dem
    > laufenden zu bleiben), welche Hersteller was verbauen, wer mit wem einen
    > Vertrag hat und am Ende steht man da und stellt fest, man bräuchte zwei bis
    > drei TV-Geräte, zwei Konsolen und zwei bis drei Stream-Abos und ggf. noch
    > zwei bis drei Blu-ray Player.
    >
    > Zudem bauen dann die Hersteller auch noch spezielle Geräte zum Beispiel für
    > MediaMarkt/Saturn um die Vergleichsmöglichkeiten einzuschränken.
    >
    > Für den Normalverbraucher ein ewiges Wirrwarr und er kauft am ende die
    > Katze im Sack.

    Muss man denn wirklich noch aktuell bleiben? Früher habe ich das auch alles mitgemacht und vieles davon hat auch Sinn ergeben. Aber die Entwicklungen in den letzten Jahren sind mir zunehmend Schnuppe. Ich meine beim Umsteig von SD auf HD oder von VHS auf DVD oder auch von DVD auf BD hat selbst der Laie selbst die Verbesserung feststellen können. 4K, 8K, Atmos, HDR... wozu? Hier werden dem Kunden Techniken als bahnbrechende Features verkauft, die nur noch Nuancen an Verbesserungen bringen - falls überhaupt - aber gut funktionierende Hardware in den ruhestand schicken. Ein Schelm wer da denkt, dass dies der eigentliche Nutzen dieser Features ist.

    Gerade wenn ich mir die Streaminganbieter anschaue: schlechte Framerate-Konvertierungen, miese Untertitel (schlecht übersetzt, miserabel getimed oder gar async etc.) mangelhafte Tonformate, Clientsoftware und Apps mit unzulänglichkeiten und Bugs. Aber Hauptsache 4K und HDR auf die Fahne schreiben.

    Aber alles halb so wild. Bei der stetig sinkenden Qualität zwischen, Remakes, Reboots, Comic-Verfilmungen und CGI-Overkill-Action -Krachern, konzentriere ich mich wieder mehr auf Klassiker und moderne Werke, bei denen der Inhalt wichtiger ist als die Technik. Ein riesen Dank an Marvel & CO. Nachdem ich bei "Avengers: Age of Auditron" trotz mörderischem Krach eingeschlafen bin habe ich mein Kino Konsum deutlich reduziert und wieder öfters mal ein gutes Buch gelesen.

  3. Re: Fernseher kaufen macht echt kein Spaß mehr

    Autor: Hotohori 21.04.17 - 19:36

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier werden dem Kunden Techniken als bahnbrechende Features verkauft,
    > die nur noch Nuancen an Verbesserungen bringen - falls überhaupt - aber gut
    > funktionierende Hardware in den ruhestand schicken. Ein Schelm wer da
    > denkt, dass dies der eigentliche Nutzen dieser Features ist.

    Lass mich raten, du hast noch keinen UHD HDR10 TV live neben einem normalen TV Gerät gesehen. Ansonsten würde ich mal zum Augenarzt. Gerade den Unterschied zwischen HDR10 und normalem Bild sieht Jeder der nicht gerade halb blind ist.

    Und ja, wir brauchen solche Verbesserungen durchaus. Und auch zu SD vs HD Zeiten gab es genug "Wozu?" Sager.

    Aber das soll das Technik Chaos bei TV Geräten jetzt auch nicht schön reden, da haben die Hersteller in ihrer Gier gehörig Mist gebaut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsuhe
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. Produktions- und Vertriebs KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30