1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homegrown-Chips: Warum eigene…

Glanzleistung mit 5MH

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Crass Spektakel 16.12.21 - 12:43

    Der M1 ist nicht schlecht aber auch nicht super.

    Beispiel 1, Ethereum-Leistung des normalen M1 von 5MH/s, der M1 Max kommt auf 15MH/s.
    Zum Vergleich, eine Geforce 8800 von 2007 macht 8MH/s, eine Geforce 3080 macht 110MH/s.
    Apple wirbt damit dass der M1 Max es mit einer Geforce 3080 aufnehmen kann... gewagte Aussage.

    Beispiel 2, die 5W-CPU M1 braucht unter Volllast 35W (CPU, GPU, IO)
    Zum Vergleich, ein Ryzen 4600H braucht unter Volllast 45W, ist aber 30% schneller. Da wird aber auch nicht behauptet dass man 5W braucht.

  2. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Urbautz 16.12.21 - 12:51

    Beim Videorendering. Der M1 hat speziell darauf spezialisierte Rendering Pipelines, die für Spiele und Hashing aber eben nicht optimal sind.

  3. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Crass Spektakel 16.12.21 - 12:57

    Frage: Warum ist dann meine Geforce 1070 - sicher kein aktueller Sprinter - bei sämtlichen Operationen immer noch Faktor 2-10mal schneller? Wohlgemerkt, beim angesprochenem Videoediting.

    Antwort: Weil Apple seine Benchmarks sehr, sehr geschickt ausgewählt hat und die Kunden mangels Sachverstand und hohem Treuefaktor da garnicht nachfragen.

    Nebenbei, warum braucht Videoediting hohe Leistung? Mit kdenlive editiere ich Dir 4k-Videos auf einem Pi400 flüssig.

    https://www.youtube.com/watch?v=HFlxWxZDKcA

  4. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Urbautz 16.12.21 - 13:31

    Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf 80% beim Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter und 65W daher. Da ist die halbe Geschwindigkeit doch schon recht gut.

  5. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Hallonator 16.12.21 - 13:38

    Urbautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf 80% beim
    > Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter und 65W
    > daher.

    Es ist schon faszinierend, wie auf einmal alle auf die Watt achten.

  6. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: lunarix 16.12.21 - 13:42

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Urbautz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf 80%
    > beim
    > > Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter und 65W
    > > daher.
    >
    > Es ist schon faszinierend, wie auf einmal alle auf die Watt achten.

    bei portablen Rechnern waren die Watt afaik schon immer interessant.

  7. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: fabiwanne 16.12.21 - 14:24

    > Der M1 hat speziell darauf spezialisierte Rendering Pipelines, die für Spiele und Hashing aber eben nicht optimal sind.
    Kurz der M1ist wieder Spezialhardware wie wir sie bei Grafikkarten aus den 90ern kennen. Toll für einen Zweck. Aber halt ziemlich scheiße für alles andere. Während die NVIDIA-Karten Universalgenies sind und sich entsprechend mehr Watt/Leistung genehmigen. So wie zwischen ASICS und Prozessoren seit Jahren ein bis vier Größenordnungen stehen.
    Klingt dann gar nicht mehr nach einem so extremen Geniestreich.

  8. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Hallonator 16.12.21 - 14:27

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Urbautz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf 80%
    > > beim
    > > > Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter und
    > 65W
    > > > daher.
    > >
    > > Es ist schon faszinierend, wie auf einmal alle auf die Watt achten.
    >
    > bei portablen Rechnern waren die Watt afaik schon immer interessant.

    Wozu? Ob der Akku im Macbook jetzt 6, 8 oder 20 Stunden hält, ist doch Jacke wie Hose...

  9. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: lunarix 16.12.21 - 14:28

    fabiwanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der M1 hat speziell darauf spezialisierte Rendering Pipelines, die für
    > Spiele und Hashing aber eben nicht optimal sind.
    > Kurz der M1ist wieder Spezialhardware wie wir sie bei Grafikkarten aus den
    > 90ern kennen. Toll für einen Zweck. Aber halt ziemlich scheiße für alles
    > andere.

    Das klingt so, als würde sich das Design nachteilig für andere Zwecke auswirken, was ja eher nicht stimmt.

    > Während die NVIDIA-Karten Universalgenies sind und sich
    > entsprechend mehr Watt/Leistung genehmigen. So wie zwischen ASICS und
    > Prozessoren seit Jahren ein bis vier Größenordnungen stehen.
    > Klingt dann gar nicht mehr nach einem so extremen Geniestreich.

    Man implementiert halt die Cores, die für die eigene Zielgruppe relevant sind. Verstehe nicht, was daran so verwunderlich ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.21 14:28 durch lunarix.

  10. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: lunarix 16.12.21 - 14:34

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lunarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallonator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Urbautz schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf 80%
    > > > beim
    > > > > Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter und
    > > 65W
    > > > > daher.
    > > >
    > > > Es ist schon faszinierend, wie auf einmal alle auf die Watt achten.
    > >
    > > bei portablen Rechnern waren die Watt afaik schon immer interessant.
    >
    > Wozu? Ob der Akku im Macbook jetzt 6, 8 oder 20 Stunden hält, ist doch
    > Jacke wie Hose...

    Ach plötzlich ist es irrelevant, wie lang die Akkulaufzeit bei portablen Rechnern ist?

  11. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: deepweather 16.12.21 - 15:16

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lunarix schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hallonator schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Urbautz schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Deine 1070 zieht aber auch um die 250W und die Lüfter laufen auf
    > 80%
    > > > > beim
    > > > > > Rendering - das Macbook Air kommt als Gesamtsystem ohne Lüfter
    > und
    > > > 65W
    > > > > > daher.
    > > > >
    > > > > Es ist schon faszinierend, wie auf einmal alle auf die Watt achten.
    > > >
    > > > bei portablen Rechnern waren die Watt afaik schon immer interessant.
    > >
    > > Wozu? Ob der Akku im Macbook jetzt 6, 8 oder 20 Stunden hält, ist doch
    > > Jacke wie Hose...
    >
    > Ach plötzlich ist es irrelevant, wie lang die Akkulaufzeit bei portablen
    > Rechnern ist?


    Ironie

  12. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: fabiwanne 16.12.21 - 16:39

    > Man implementiert halt die Cores, die für die eigene Zielgruppe relevant sind.
    Zuerstmal: Ich denke, dass es eher umgekehrt ist: Die Zielgruppe wird, das wofür man implementiert hat. Der "Progamer" wird jetzt halt noch weniger zu Apple gehen.
    Das macht es aber nicht schlechter. Man baut ein Produkt, dass für eine Gruppe von Vorteil ist und verkauft dann an die. Klingt nach einem Soliden Geschäftsmodell.
    Speziealisierung ist aber eben keine Geniestreich sondern DAS Erfolgsmodell der zivilisierten Gesellschaft seit 500 Jahren.
    Ich finde es halt auch wenig beeindruckend, wenn ein schreiner besser schreinert als ich. – Es ist schlicht zu erwarten. Es schreibt kein Mensch: Selbst der Tiguan kann es jetzt sogar mit einem Porsche 781 aufnehmen! Weil mehr in den Kofferraum packen kann. Genau so falsch ist der Vergleich mit den modernen NVIDIA-Karten. Man erwartet bei solchen Vergleichen, dass in der Kategorie, in der die andere Seite gut ist, diese geschlagen wird.

  13. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: ms (Golem.de) 16.12.21 - 16:43

    35W beim regulären M1 habe ich noch nie gesehen.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  14. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: lunarix 16.12.21 - 16:52

    fabiwanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man implementiert halt die Cores, die für die eigene Zielgruppe relevant
    > sind.
    > Zuerstmal: Ich denke, dass es eher umgekehrt ist: Die Zielgruppe wird, das
    > wofür man implementiert hat. Der "Progamer" wird jetzt halt noch weniger zu
    > Apple gehen.

    Der ProGamer war noch nie bei Apple und im Moment sieht es auch nicht so aus, als würde Apple die ProGamer ansprechen wollen - eher die casual Gamer. Bei Apple-Arcade gibt es ja afaik auch keine wirklichen Pro-Titel.

    Ich denke, dass Apple seine Zielgruppe ziemlich genau kennt, wozu sollte man sonst die Transcoding-Cores entwickeln. Das macht man ja nicht mal eben auf Verdacht nur um die Arbeit komplett wieder über den Haufen zu werfen, wenn das Produkt dann doch nicht gefragt ist.

    > Das macht es aber nicht schlechter. Man baut ein Produkt, dass für eine
    > Gruppe von Vorteil ist und verkauft dann an die. Klingt nach einem Soliden
    > Geschäftsmodell.
    > Speziealisierung ist aber eben keine Geniestreich sondern DAS Erfolgsmodell
    > der zivilisierten Gesellschaft seit 500 Jahren.
    > Ich finde es halt auch wenig beeindruckend, wenn ein schreiner besser
    > schreinert als ich. – Es ist schlicht zu erwarten. Es schreibt kein
    > Mensch: Selbst der Tiguan kann es jetzt sogar mit einem Porsche 781
    > aufnehmen! Weil mehr in den Kofferraum packen kann. Genau so falsch ist der
    > Vergleich mit den modernen NVIDIA-Karten. Man erwartet bei solchen
    > Vergleichen, dass in der Kategorie, in der die andere Seite gut ist, diese
    > geschlagen wird.

    Du scheinst jedenfalls ziemlich schwer zu beeindrucken zu sein ;-) ;-) ;-).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.21 16:53 durch lunarix.

  15. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: fabiwanne 16.12.21 - 18:00

    > und im Moment sieht es auch nicht so aus, als würde Apple die ProGamer ansprechen wollen - eher die casual Gamer.
    Ja der Zug ist IMHO mit M1 und Metal abgefahren. Ich glaube auch, dass das eine bewusste Entscheidung war. Aber damit erübrigt sich halt der Vergleich mit Gaming-Hardware.
    > Das macht man ja nicht mal eben auf Verdacht nur um die Arbeit komplett wieder über den Haufen zu werfen, wenn das Produkt dann doch nicht gefragt ist.
    Doch: Genu mit solchen Aktionen wirst du groß – oder gehst unter.
    Apple hat den iPod als Premium-MP3-Player auf reinen Verdacht entwickelt und setzte damit den Grundstein für die heutige Marktdominanz im Handy-Markt. DrOetker hat sich seinen Markt für Backpulver selbst geschaffen. – Nachdem zuvor andere aufgrund mangelnder nachfrage gescheitert sind. Juiceros Saftpresse wollte keiner haben... Apple hat in dem Fall halt nichts riskiert. Hat aber wenig mit dem Thema zu tun.

    Es bleibt: Apple hat bewusst auf eine starke GPGPU und live Raytracing-Einheiten verzichtet, weil sie das nicht brauchen. Es gibt ähnlich ausgelegte Systeme. Allen voran diverse Fernseher. Sattdessen kommen diverse Vergleiche mit Systemen die genau auf diese Sachen optimiert sind.
    Wie gesagt es ist wie der Vergleich mit einem Porsche ohne dessen Beschleunigung/Höchstgeschwindigkeit zu beachten, weil die Opa eh nicht nutzen will.

  16. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Hallonator 17.12.21 - 09:26

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach plötzlich ist es irrelevant, wie lang die Akkulaufzeit bei portablen
    > Rechnern ist?

    Bei meinen Anwendungsfällen ist das Level der nötigen Akkulaufzeit einfach generell erreicht bei Laptops. Ich arbeite ja keinen halben Tag weg vom Schreibtisch.


    Anders bei Handies. Die dürften gerne mal so lange halten, dass man nen ganzen Tag Pokemon go ohne Powerbank spielen kann

  17. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: Crass Spektakel 06.01.22 - 02:36

    Bekommt man problemlos hin wenn man CPU, GPU und IO gleichzeitig nutzt. Der Controller sitzt ja auch in der CPU. Schreibend zieht das Ding noch mehr Leistung. Ein pv randomfile >/dev/disk0 zieht dann auch gerne mal 42W auf einem Mac Mini. Achja, der Befehl löscht das Laufwerk.

  18. Re: Glanzleistung mit 5MH

    Autor: ms (Golem.de) 07.01.22 - 10:43

    Du meinst 42W für das komplette System an der Steckdose oder 42W Package Power des M1? Das ist ein gewaltiger Unterschied ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler CAx/CAD/PLM (w/m/d)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
  2. Manager (m/w/d) Digitalisierung Klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  3. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. Key-User Qualitätsmanagement (m/w/d) Schwerpunkt CAQ/BPM
    ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  3. 6,49€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de