1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hot Tub Streams bei Twitch: Sex…

Ich finds auch nervig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finds auch nervig

    Autor: AvailableLight 10.04.21 - 13:09

    Nein, ich bin kein Moralapostel und nein, die Pornoindustrie will ich auch nicht abschaffen, oder Jugendlichen das Wichsen verbieten. Aber: Ruft man Youtube auf um z.B. ein neues Machine Learning Video zu schauen, oder auch nur seine Waschmaschine zu reparieren, sehe ich in meinem Browser (keine Historie, keine Sucheingabe) in meiner Ansicht 12 Videopreviews, davon 5 mit Titten und Ärschen. Mal kurz auf Twitch gesurft, da gibts 8 Previews, davon 2 Titten und Ärsche.

    Also mal ganz abgesehen davon, dass es auch gesellschaftliche Auswirkungen haben kann, wenn man generell Männer in Videos mit Erklärbär-Kompetenz und Frauen mit Titten und Ärschen verbindet, finde ich es einfach nervig, wenn man gerade etwas Bestimmtes sucht oder im Konzentrations-Flow ist und produktiv sein möchte und dann mit sexuellen Inhalten abgelenkt wird. Was ist so schwer daran, einen selbst einstellbaren Filter auf Videoportalen bereitzustellen, der in der Voreinstellung (für nicht angemeldete User) keine Titten und Ärsche zeigt?

  2. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: Oktavian 10.04.21 - 13:15

    > Was
    > ist so schwer daran, einen selbst einstellbaren Filter auf Videoportalen
    > bereitzustellen, der in der Voreinstellung (für nicht angemeldete User)
    > keine Titten und Ärsche zeigt?

    Einfach die Erkenntnis, wessen Stream auf der falschen Seite des Schalters einsortiert wurde, versucht, wieviel Titte und Arsch man denn zeigen kann, um auf die richtige Seite des Schalters zu bleiben.

    Möchtest Du jetzt ernsthaft Kleiderordnung für die Damen (und Herren) einführen? Wieviel Ausschnitt darf denn zu sehen sein? Ist bauchfrei okay im Sommer? Müssen die Haare als Zopf getragen werden oder geht auch offen? Ist etwas Makeup okay? Wie lang muss der Rock mindestens sein, wenn der ganze Körper zu sehen ist? Ist enge Kleidung (Leggins, Hotpants) erlaubt, oder nur Säcke?

    Mich erinnern so Regeln dann doch eher an die Religionspolizei.

    Im Prinzip ist ja schon die Wahl der Seite so ein Schalter. Auf Chaturbate sind die Mädels nackt, auf Twitch angezogen. Aber wie viel Haut darf man auf Twitch zeigen, um noch als hinreichend angezogen zu gelten? Die Frage wird ja nicht gestellt, weil es prinzipiell darum geht, Grenzen zu testen, sondern weil man auf Twitch Geld verdienen kann. Und anscheinend kann man mit etwas nackter Haut ganz gut verdienen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.21 13:22 durch Oktavian.

  3. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: AvailableLight 10.04.21 - 13:30

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich erinnern so Regeln dann doch eher an die Religionspolizei.

    Dann mach doch keine solchen Regeln! Mein Vorschlag hat mit deiner überzogenen Steigerung nichts zu tun. Es geht nicht um Makeup oder Ausschnitt, es geht darum, dass es Streams und Videos gibt, dessen Hauptinhalt sexueller Natur ist und die sind sehr leicht zu filtern. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, aber man muss es eben auch nicht direkt auf der Hauptseite aktiv bewerben.

  4. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: Oktavian 10.04.21 - 13:42

    > Es geht nicht um Makeup oder
    > Ausschnitt, es geht darum, dass es Streams und Videos gibt, dessen
    > Hauptinhalt sexueller Natur ist und die sind sehr leicht zu filtern.

    Echt? Ist er das denn? Soweit ich das sehe, erzählen die Damen auch was, spielen Ball, plantschen, stellen Bademoden vor und probieren sie live aus. Wenn Du darin was sexuelles sehen willst, okay, das liegt wohl im Auge des Betrachters. :-)

    Und wenn Du sowas nicht sehen willst, schon an den Vorschaubildchen sieht man, dass es hier wohl nicht primär um E-Sport im engeren Sinne geht. Pro-Tipp: Nicht anklicken.

    > Dagegen ist auch nichts einzuwenden, aber man muss es eben auch nicht
    > direkt auf der Hauptseite aktiv bewerben.

    Warum nicht? Widerspricht es Deinen Vorstellungen von Moral? Dann ist das primär erst einmal Dein Problem. Die Damen sind vollständig bekleidet, und sie dürfen sich ihre Bekleidung ganz frei aussuchen. Alle diese Programme sind wohl eher FSK 6 als "ab 18".

    Wenn Dir das Programm nicht passt, kannst Du ja woanders hingehen. Oder einfach diese Kanäle nicht anklicken, nicht abonieren, kein Geld hinschicken. Und einfach die Toleranz entwickeln, dass andere andere Vorlieben haben auf Twitch.

  5. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: AvailableLight 10.04.21 - 14:07

    Shania (19) schreibt sich auf Twitch den Namen ihres Sugardaddys Herbert (63) auf ihre Titten und hüpft gegen eine kleine Spende dann im Bikini im Planschpool auf und ab. Auftritt Oktavian:

    > Soweit ich das sehe, erzählen die Damen auch was,
    > spielen Ball, plantschen, stellen Bademoden vor und probieren sie live aus.
    > Wenn Du darin was sexuelles sehen willst, okay, das liegt wohl im Auge des
    > Betrachters. :-)

    LOL! Schönes WE, aber das wird nix mehr mit deinen "Argumenten".

  6. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: Oktavian 10.04.21 - 14:15

    > Shania (19) schreibt sich auf Twitch den Namen ihres Sugardaddys Herbert
    > (63) auf ihre Titten und hüpft gegen eine kleine Spende dann im Bikini im
    > Planschpool auf und ab.

    Und? Trifft das Dein Moralempfinden so tief, dass eine erwachsene Dame jetzt "Herbert" auf den Möpsen stehen hat? Diese Verklemmtheit ist echt faszinierend. Da waren wir am Ende des letzten Jahrhunderts schon mal deutlich offener.

    Wenn Du es nicht sehen willst, kein Problem, guck es Dir nicht an. Oben rechts am Fenster gibt es da so ein X. Selbst ist der Mann.

    Aber sei Dir immer bewusst, die erwachsene Dame tut da nichts gesetzeswidriges. Es ist Deine ganz persönliche Moral, die ein Problem hat. Shania hat kein Problem, Herbert hat kein Problem, Twitch hat kein Problem, nur Du hast ein Problem. Also solltest Du es lösen und nicht erwarten, dass Shania, Herbert oder Twitch Dein Problem lösen.

    > das wird nix mehr mit deinen "Argumenten"

    Ich brauche da keine Argumente, das ist ja das schöne. Wir leben in einem freien Land. Jeder darf tun, was er oder sie will, solange es nicht gegen Gesetze oder Regeln verstößt. Und ein Gesetz oder eine Regel darf nicht willkürlich sein, sondern muss geeignet sein, ein höheres Gut zu schützen.

    Wenn also jemand fordert, eine neue Regel "keine Bademoden auf Twitch" einzuführen, dann sollte er gut begründen können, warum diese Einschränkung notwendig ist. Ansonsten gilt einfach die Freiheit, es ist erlaubt.

    "Ich mag das nicht", "Das widerspricht meiner Moral" oder "Das widerspricht meiner Religion" sind dabei aber eher schwache Begründungen. Da kann man einfach abschalten.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.21 14:24 durch Oktavian.

  7. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: AvailableLight 10.04.21 - 14:31

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Shania (19) schreibt sich auf Twitch den Namen ihres Sugardaddys Herbert
    > > (63) auf ihre Titten und hüpft gegen eine kleine Spende dann im Bikini
    > im
    > > Planschpool auf und ab.
    >
    > Und? Trifft das Dein Moralempfinden so tief, dass eine erwachsene Dame
    > jetzt "Herbert" auf den Möpsen stehen hat? Diese Verklemmtheit ist echt
    > faszinierend. Da waren wir am Ende des letzten Jahrhunderts schon mal
    > deutlich offener.
    >
    > Wenn Du es nicht sehen willst, kein Problem, guck es Dir nicht an. Oben
    > rechts am Fenster gibt es da so ein X. Selbst ist der Mann.
    >
    > Aber sei Dir immer bewusst, die erwachsene Dame tut da nichts
    > gesetzeswidriges. Es ist Deine ganz persönliche Moral, die ein Problem hat.
    > Shania hat kein Problem, Herbert hat kein Problem, Twitch hat kein Problem,
    > nur Du hast ein Problem. Also solltest Du es lösen und nicht erwarten, dass
    > Shania, Herbert oder Twitch Dein Problem lösen.
    >
    > > das wird nix mehr mit deinen "Argumenten"
    >
    > Ich brauche da keine Argumente, das ist ja das schöne. Wir leben in einem
    > freien Land. Jeder darf tun, was er oder sie will, solange es nicht gegen
    > Gesetze oder Regeln verstößt. Und ein Gesetz oder eine Regel darf nicht
    > willkürlich sein, sondern muss geeignet sein, ein höheres Gut zu schützen.
    >
    > Wenn also jemand fordert, eine neue Regel "keine Bademoden auf Twitch"
    > einzuführen, dann sollte er gut begründen können, warum diese Einschränkung
    > notwendig ist. Ansonsten gilt einfach die Freiheit, es ist erlaubt.
    >
    > "Ich mag das nicht", "Das widerspricht meiner Moral" oder "Das widerspricht
    > meiner Religion" sind dabei aber eher schwache Begründungen. Da kann man
    > einfach abschalten.

    Muss echt langweilig sein in deinem Leben, wenn du dir da so einen Unsinn zusammenspinnst. Lies dir noch mal meinen ersten Post durch, da steht nix von Moralempfinden und Religionspolizei, das hast du alles in die Diskussion gesponnen, weil deine Argumentation sonst nicht vorhanden wäre. Ich finde es einfach nur nervig von meinem Workflow abgelenkt zu werden, wenn ich was bei Youtube suche und will überhaupt nichts verbieten, sondern eine Option darauf, nicht abgelenkt zu werden. Aber noch genauer erklär ichs dir nicht mehr, denn allmählich hab ich das Gefühl du willst nur Trollen. Ciao.

  8. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: Oktavian 10.04.21 - 14:35

    > Ich finde es einfach nur nervig von meinem Workflow abgelenkt zu werden,
    > wenn ich was bei Youtube suche und will überhaupt nichts verbieten, sondern
    > eine Option darauf, nicht abgelenkt zu werden.

    Achso, Du willst eigentlich einen Schalter "Zeig mir nur die Inhalte, die gerade für mich relevant sind und die mich gerade just in diesem Moment optimal unterstützen und ja nichts anderes".

    Jaaaa, den hätte jeder gerne. Gibts aber nicht. Sorry, ist nicht im Angebot, und ist auch gar nicht im Interesse so einer Plattform. Wird es nicht geben.

  9. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: ternot 10.04.21 - 15:22

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber: Ruft man
    > Youtube auf um z.B. ein neues Machine Learning Video zu schauen, oder auch
    > nur seine Waschmaschine zu reparieren, sehe ich in meinem Browser (keine
    > Historie, keine Sucheingabe) in meiner Ansicht 12 Videopreviews, davon 5
    > mit Titten und Ärschen.


    Google weiß halt dass Machine learning langweilig und nutzlos ist. Ärsche sind da dich viel sinnvoller.

  10. Re: Ich finds auch nervig

    Autor: Oktavian 10.04.21 - 15:36

    > Google weiß halt dass Machine learning langweilig und nutzlos ist.

    Und meist auch für'n Arsch.

    > Ärsche
    > sind da dich viel sinnvoller.

    q.e.d.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Hays AG, Augsburg
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme