1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hot Tub Streams bei Twitch: Sex…

Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Oktavian 09.04.21 - 15:06

    Soweit ich das bislang überblicke, sind die Inhalte auf Twitch in aller Regel jugendfrei. Zumindest sind die Dinge, die die Streamer da tun, anziehen, etc., jugendfrei, die eventuell gespielten Spiele hingegen nicht.

    Es ist aus Perspektive von Twitch im Prinzip okay, wenn Kinder sich anschauen, wie virtuelle Figuren getötet, zerstückelt oder verstümmelt werden, aber bei Nippeln (virtuell wie real) hört der Spaß auf. Das ist eine recht typische amerikanische Moralvorstellung, die auch zu uns immer mehr herüberschwappt. Leben nehmen ist okay, Leben schaffen ist bäääh. Aber gut, daran stört sich der Autor ja auch nicht.

    Nun stört sich der Artikel daran, dass Links gesetzt werden zu expliziteren Angeboten der Streamer. Aber wo ist das Problem? Also das wirkliche Problem? Ist es wirklich, dass der mutmaßlich 16jährige Zuschauer so erfährt, dass die Lady vom Stream sich da auch ganz naggisch macht? Spätestens, wenn er das dann sehen möchte, ist ja eh Schluss für ihn, denn auf Onlyfans gibt es - soweit ich das überblicke - ohne Kreditkarte gar nichts.

    So richtig verstehe ich einfach das Problem nicht, das hier thematisiert werden soll.

  2. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Crogge 09.04.21 - 15:08

    Dem stimme ich zu.

  3. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: ricochet 09.04.21 - 15:12

    Es gibt auch Kreditkarten ab 16.

  4. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Malukai89 09.04.21 - 15:22

    ricochet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Kreditkarten ab 16.


    Ändert an der grundlegenden Thematik nichts... Finde den ganzen Artikel merkwürdig. Das einzig wirklich negative was ich sehe ist der Aspekt dass durch solche Streams eine gewisse Klientel angezogen wird und diese auf anderen normale Streams überschwappt. Dafür kann der Streamer die leute aber Schlicht aus seinem Channel bannen und gut ist. Hat er selbst in der Hand.

    Irgendwelche Themen mit Jugendschutz sind lächerlich, auch die Anspielung auf Kreditkarte mit 16. Um an explizite Inhalte heran zu kommen braucht man nur Google.

    Hört sich für mich ausschließlich nachdem Versuch an mal wieder künstlich Aufregung zu erzeugen. Am absurdesten dann noch Twitch in die Pflicht nehmen zu wollen.

    Was soll den Twitch machen? Dafür kann man nur strikte Kleidungsregeln für weibliche Streamer einführen. Den Aufschrei will ich dann mal sehen...

  5. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: ricochet 09.04.21 - 15:30

    Naja, kann schon ziemlich geschäftsschädigend sein, wenn ich als weiblicher Streamer, der angezogen bleibt, in der gleichen Kategorie (Just chatting) lande, wie die HotTub-Streams. Das sehen dann die Werbepartner nicht so gerne.
    Auch wirft es dann kein gutes Licht, denn neue Leute oder Menschen aus anderen Bereichen (Eltern, klassische Journalisten) davon keinen schlechten Eindruck bekommen, da ist die Akzeptanz schnell weit unten.

  6. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: mibbio 09.04.21 - 15:33

    Malukai89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll den Twitch machen? Dafür kann man nur strikte Kleidungsregeln für
    > weibliche Streamer einführen. Den Aufschrei will ich dann mal sehen...

    Entsprechende Änderungen an den Richtlinien von Twitch gab es doch letztes Jahr.

    https://blog.twitch.tv/de-de/2020/04/07/update-to-our-nudity-and-attire-policy/

    Nur eben mit einigen Ausnahmen:
    - IRL-Streaming
    - Schwimmen und Strandaufenthalte, Konzerte und Festivals
    - Body Art (Körperkunst)
    - Kontextübergreifend Eingebettete Medien-, Studio- und andere von Twitch erlaubten Inhalte
    - Stillen von Säuglingen

  7. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: macwarrior 09.04.21 - 15:43

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aus Perspektive von Twitch im Prinzip okay, wenn Kinder sich
    > anschauen, wie virtuelle Figuren getötet, zerstückelt oder verstümmelt
    > werden,
    Hä? Es gibt doch Rating-Systeme. Sowohl in Deutschland/EU als auch in den USA.

    > aber bei Nippeln (virtuell wie real) hört der Spaß auf. Das ist
    > eine recht typische amerikanische Moralvorstellung, die auch zu uns immer
    > mehr herüberschwappt. Leben nehmen ist okay, Leben schaffen ist bäääh.
    Nippel zeigen um Verkäufe anzukurbeln oder z.B. Hardcore-Pornos würde ich persönlich jetzt nicht mit "Leben schaffen" labeln, aber jedem seine Meinung.

    > So richtig verstehe ich einfach das Problem nicht, das hier thematisiert
    > werden soll.
    Sexualisierung der Gesellschaft wäre ein Beispiel. Es gibt genug Minderjährige die sich daran ein Beispiel nehmen und deren knapp bekleidete Fotos am Ende durch die WhatsApp-Gruppen geteilt werden.

  8. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: mibbio 09.04.21 - 15:50

    macwarrior schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Es gibt doch Rating-Systeme. Sowohl in Deutschland/EU als auch in den
    > USA.

    Die werden von Twitch aber nicht wirklich für die Streams durchgesetzt. Streamt man zum Beispiel Spiele mit entsprechendem Rating, kann der Streamer zwar seinen Stream auf "ab 18" stellen, für den Zuschauer ändert sich dadurch aber nur, dass er beim Reinschalten eine entsprechende Meldung wegklicken muss. Da gibt es keine verbindliche Altersverifizierung.

  9. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: macwarrior 09.04.21 - 15:52

    Na gut, ist ein Argument.

  10. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Hallonator 09.04.21 - 16:01

    macwarrior schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > So richtig verstehe ich einfach das Problem nicht, das hier thematisiert
    > > werden soll.
    > Sexualisierung der Gesellschaft wäre ein Beispiel. Es gibt genug
    > Minderjährige die sich daran ein Beispiel nehmen und deren knapp bekleidete
    > Fotos am Ende durch die WhatsApp-Gruppen geteilt werden.
    So ganz kann ich dir nicht folgen. Du meinst irgendwelche Schülerinnen nehmen sich ein Beispiel an leicht bekleideten Twitch-Streamerinnen?

    Ich glaube da setzt sich die Zuschauerschaft der halbnackten Streamerinnen anders zusammen

  11. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: sepp_augstein 09.04.21 - 16:05

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich das bislang überblicke, sind die Inhalte auf Twitch in aller
    > Regel jugendfrei. Zumindest sind die Dinge, die die Streamer da tun,
    > anziehen, etc., jugendfrei, die eventuell gespielten Spiele hingegen nicht.
    >
    > Es ist aus Perspektive von Twitch im Prinzip okay, wenn Kinder sich
    > anschauen, wie virtuelle Figuren getötet, zerstückelt oder verstümmelt
    > werden, aber bei Nippeln (virtuell wie real) hört der Spaß auf. Das ist
    > eine recht typische amerikanische Moralvorstellung, die auch zu uns immer
    > mehr herüberschwappt. Leben nehmen ist okay, Leben schaffen ist bäääh. Aber
    > gut, daran stört sich der Autor ja auch nicht.
    >
    > Nun stört sich der Artikel daran, dass Links gesetzt werden zu expliziteren
    > Angeboten der Streamer. Aber wo ist das Problem? Also das wirkliche
    > Problem? Ist es wirklich, dass der mutmaßlich 16jährige Zuschauer so
    > erfährt, dass die Lady vom Stream sich da auch ganz naggisch macht?
    > Spätestens, wenn er das dann sehen möchte, ist ja eh Schluss für ihn, denn
    > auf Onlyfans gibt es - soweit ich das überblicke - ohne Kreditkarte gar
    > nichts.
    >
    > So richtig verstehe ich einfach das Problem nicht, das hier thematisiert
    > werden soll.

    + 1

    Komplett prüde der Artikel. Das was da auf Twitch gezeigt wird, ist m.M.n. extrem harmlose, seichte Unterhaltung für Leute mit viel Langweile.

  12. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: aLpenbog 09.04.21 - 16:13

    Nun ich habe kein Problem mit Nacktheit. Verstehe die Aufregung um nackte Körper nicht. Missfallen tut mir ein wenig, dass eben weil es sich verkauft, alles schnell in diese Richtung abdriftet, auch wenn es wie hier mit einer anderen Nische, dem Gaming angefangen hat.

    Ich mein selbst wenn ich mal auf Youtube was bzgl. Softwareentwicklung suche kommen immer mehr Channels zum Vorschein, die Erotik in die Materie bringen wollen.

    Ich mein den Mädels kann man keinen Vorwurf machen. Wären ja schon blöd, wenn sie dieses leicht zu verdienende Geld nicht mitnehmen würden, sofern sie selbst da moralisch keine Probleme haben oder Ängste bzgl. möglichen Auswirkungen.

  13. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: macwarrior 09.04.21 - 16:29

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macwarrior schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > So richtig verstehe ich einfach das Problem nicht, das hier
    > thematisiert
    > > > werden soll.
    > > Sexualisierung der Gesellschaft wäre ein Beispiel. Es gibt genug
    > > Minderjährige die sich daran ein Beispiel nehmen und deren knapp
    > bekleidete
    > > Fotos am Ende durch die WhatsApp-Gruppen geteilt werden.
    > So ganz kann ich dir nicht folgen. Du meinst irgendwelche Schülerinnen
    > nehmen sich ein Beispiel an leicht bekleideten Twitch-Streamerinnen?
    >
    > Ich glaube da setzt sich die Zuschauerschaft der halbnackten Streamerinnen
    > anders zusammen
    Weiß nicht, die ganzen Social-Media Influencer wie Bibi & Co. sind ja auch Vorbilder für die Mädchen.

  14. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Hallonator 09.04.21 - 16:36

    macwarrior schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich glaube da setzt sich die Zuschauerschaft der halbnackten
    > Streamerinnen
    > > anders zusammen
    > Weiß nicht, die ganzen Social-Media Influencer wie Bibi & Co. sind ja auch
    > Vorbilder für die Mädchen.
    Die haben aber auch ein weibliches Publikum und kein männliches.

  15. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Kawim 09.04.21 - 16:38

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ich habe kein Problem mit Nacktheit. Verstehe die Aufregung um nackte
    > Körper nicht. Missfallen tut mir ein wenig, dass eben weil es sich
    > verkauft, alles schnell in diese Richtung abdriftet, auch wenn es wie hier
    > mit einer anderen Nische, dem Gaming angefangen hat.
    >
    > Ich mein selbst wenn ich mal auf Youtube was bzgl. Softwareentwicklung
    > suche kommen immer mehr Channels zum Vorschein, die Erotik in die Materie
    > bringen wollen.
    >
    > Ich mein den Mädels kann man keinen Vorwurf machen. Wären ja schon blöd,
    > wenn sie dieses leicht zu verdienende Geld nicht mitnehmen würden, sofern
    > sie selbst da moralisch keine Probleme haben oder Ängste bzgl. möglichen
    > Auswirkungen.

    Der grundlegende Gedanke ist bereits falsch. Warum man minderjährige um jeden Preis vor Pornografie schützen sollte ist mir schleierhaft. 16 oder 17 Jahre alt = strikt verboten, ab 18 = erlaubt. Dabei ist Pornografie bei den meisten Jugendlichen ganz normal und viele entwickeln halt irgendwann ein Interesse dafür und wissen auch wie man an die entsprechenden Inhalte kommt. Manche machen das mit 17, manche schon mit 14 und andere noch früher oder halt etwas später. Und wer jünger ist den interessiert das nicht. Als ich mal ein kleiner Junge versehentlich in einen Erotikladen reingelaufen bin hab ich ein bisschen rumgeguckt, mein Vater hat man dann irgendwenn schnell wieder raus gebracht (nachdem er bemerkt hatte dass ich mich dorthin verirrt hatte) und die Sache war erledigt. Tja, und irgendwann lernt man halt was Sexualität bedeutet und dann kann man ja selbst entscheiden wie man damit umgeht.

  16. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: narfomat 09.04.21 - 16:43

    >Es gibt auch Kreditkarten ab 16.

    und ab ca. 6, also selbstständiges und selbstbewusstes bedienen von google, gibt es alle arten von hardcore pornographie die existieren. wen interessiert da (diesbezüglich) ob kreditkarten ab 16 sind...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.21 16:50 durch narfomat.

  17. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: aLpenbog 09.04.21 - 16:46

    Wie gesagt ich sehe da kein Problem. Von mir aus können alle nackt rumrennen, auf der Straße poppen oder eben im Internet und von mir aus kann das jeder sehen.

    Aber letztlich wird so gut wie jeder Bereich, der lukrativ ist quasi übernommen von Erotik und Werbung und das meist Themenfremd, eher in einer Art Spam. Wenn ich Erotik will, dann greife ich auf Erotikangebote zurück. Die brauch ich aber nicht beim Spielestreaming und auch nicht, wenn ich mir bzgl. der Softwareentwicklung ein Tutorial anschauen will.

    Just Chatting auf Twitch ist quasi eine Cam-Seite in Light, kann es von mir aus auch sein. Aber auch die einzelnen Spieleseiten werden dominiert von leichtbekleideten Mädels oder zumindest welche, wo 70% des Bildinhalts den Ausschnitt der Dame ausmachen. Da wünsche ich mir bzgl. Gaming doch eher wieder HLTV, WolfTV, QuakeTV usw. zurück mit parallelen Shoutcast.

  18. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: narfomat 09.04.21 - 17:02

    >Wenn ich Erotik will, dann greife ich auf Erotikangebote zurück. Die brauch ich aber nicht beim Spielestreaming und auch nicht, wenn ich mir bzgl. der Softwareentwicklung ein Tutorial anschauen will.

    hä? verstehe ich nicht... schau dir halt die streams von menschen an die für dich passend sind? was interessiert mich wenn ich mir gameplay von HeroMarine ansehen will, ob bei twitch n-tausend gamer-grills halbnakt mit rosa-hasenohr-kopfhörern streamen? bei youtube juckt mich doch das abermillionste popschmutz-video auch nicht, nur weil es existiert...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.21 17:04 durch narfomat.

  19. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: PaBa 09.04.21 - 17:05

    Es geht um die Doppelmoral wie schon im Text steht.
    Es wurden schon Streamer für versehentlich gezeigte Vorschaubilder von Ordnern oder wegen Twitter-Beiträgen die on Stream gezeigt wurden gesperrt, die harmloser waren als diese Hot Tube Streams. Aber die hatten dann wohl den falschen Kontext.

    Und der andere Punkt wurde auch erwähnt. Frauen haben es sowieso schon schwer auf diesen Plattformen, weil Zuschauer ohnehin schon oft genug anzüglich werden. Durch solche Streams werden die Anzüglichkeiten noch befeuert.

    Es ist doch OK, wenn sich Leute in Badekleidung vor die Webcam stellen wollen. Und VMA kann es auch auf Twich passieren, aber dann vielleicht in einer anderen Rubrik, als "Just Chatting", und dann sollte man diese Art von Streams auf der eigenen Plattform berücksichtigen, wenn man Leute wegen vermeidlich sexuellem Inhalt sperrt, der aus Versehen gezeigt wird, aber ohne Plastikpool im Wohnzimmer.

  20. Re: Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf...

    Autor: Oktavian 09.04.21 - 17:26

    > > Es ist aus Perspektive von Twitch im Prinzip okay, wenn Kinder sich
    > > anschauen, wie virtuelle Figuren getötet, zerstückelt oder verstümmelt
    > > werden,
    > Hä? Es gibt doch Rating-Systeme. Sowohl in Deutschland/EU als auch in den
    > USA.

    Ja nu, zu zeigen, wie (virtuell) Charactere zerstückelt werden, ist ein Fall fürs Rating-System. Aber wehe, man sieht nen Nippel dabei, dann ist das absolut verboten, ganz ohne Rating-System.

    > Sexualisierung der Gesellschaft wäre ein Beispiel. Es gibt genug
    > Minderjährige die sich daran ein Beispiel nehmen

    Ja, und hier kommt dann diese blöde Sache, die man Erziehung nennt. Und um der Frage vorzubeugen, ja ich habe selbst eine Tochter im schwer pubertären Alter.

    Zudem, wir reden hier von Damen in Badebekleidung, vielleicht mal mit nem knapp geschnittenen Höschen. Nicht mehr. Nichts, was man im Sommer nicht in jedem Freibad bewundern kann. Da hab ich auf der Sonnenwiese am See schon deutlich expliziteres gesehen, und trotzdem rennen die Schülerinnen jetzt nicht alle naggisch durch die Schule.

    > und deren knapp bekleidete
    > Fotos am Ende durch die WhatsApp-Gruppen geteilt werden.

    Erziehung. Ich habe meine Tochter schon sehr früh eine ganz einfache Regel mit auf den Weg gegeben: Stell Dir bei jedem Bild, dass Du mir diesem Handy an jemanden schickst immer vor:
    1. Eine Kopie davon hängt morgen in der Schule am Schwarzen Brett gleich neben dem Vertretungsplan
    2. Eine weitere Kopie landet unmittelbar auf Papas Handy.
    Wenn Du bei beidem sagst, überhaupt kein Problem, dann mach es. Sonst lass es.

    Bislang klappt das sehr gut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Network Selection AG, Bussnang (Schweiz)
  2. BET3000 Deutschland Management GmbH, München
  3. Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. Bundeskartellamt, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme