Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Omen: 4K-Gaming-Notebooks und ein…

Wirklich, ja?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich, ja?

    Autor: Peter Später 27.05.16 - 07:58

    Kauf jemand noch Laptops zum zocken?? Also für anspruchsvolle Spiele in 4K, für ein mobiles System Geld ausgeben, was absolut nicht mehr nachrüstbar und dem Hitzetod geweiht ist?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Laptops überhaupt noch son Ding sind fürs zocken.

    Notebooks für Arbeiten unterwegs, aber zocken...

  2. Re: Wirklich, ja?

    Autor: RicoBrassers 27.05.16 - 08:13

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kauf jemand noch Laptops zum zocken?? Also für anspruchsvolle Spiele in 4K,
    > für ein mobiles System Geld ausgeben, was absolut nicht mehr nachrüstbar
    > und dem Hitzetod geweiht ist?
    >
    > Ich kann mir nicht vorstellen, dass Laptops überhaupt noch son Ding sind
    > fürs zocken.
    >
    > Notebooks für Arbeiten unterwegs, aber zocken...

    Also ich hatte mir vor knapp 3-5 Jahren ein Notebook für Gaming zugelegt (obere Mittelklasse), weil ich eben noch kein Führerschein und Auto besaß (weil zu jung ;) ).
    Eben aus Mobilitätsgründen.

    Jetzt, wo ich ein Auto habe und auch damit fahren darf, sowie eigenes Geld verdiene, besteht für mich einfach kein Sinn mehr darin, ein Gaming-Notebook anzuschaffen, weshalb ich jetzt einen Tower-PC habe.

    Aber im Grunde gebe ich dir Recht: Gaming-Notebooks sind eher "mobile Ersatzgeräte", falls man unterwegs die Power brauchen sollte, für den Heimbetrieb machen diese aber keinen wirklichen Sinn.

  3. Re: Wirklich, ja?

    Autor: John2k 27.05.16 - 08:22

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber im Grunde gebe ich dir Recht: Gaming-Notebooks sind eher "mobile
    > Ersatzgeräte", falls man unterwegs die Power brauchen sollte, für den
    > Heimbetrieb machen diese aber keinen wirklichen Sinn.


    Klar haben die einen Sinn. Wenn man nicht so viel Platz für einen PC und Bildschirm verschwenden will. Kühlung ist inzwischen auch kein Problem. Während ihr eure Kisten aufbaut, zockt man mit einem Notebook schon :-)

  4. Re: Wirklich, ja?

    Autor: III 27.05.16 - 08:54

    Laptop macht imho eigentlich nur bei Platzmangel in der Wohnung Sinn. Der Mobilitätsfaktor ist aufgrund Gewicht und Größe auch eher klein. In einem ICE passt das Teil doch nicht mal auf den ausklappbaren Plastiktisch. Vielleicht kommt noch die Verwendung in Hotels oder am Wochenende bei der 500km entfernt lebenden Freundin in Betracht.

    Ansonsten ist man im Sinne von Preis vs. Leistung mit einem stationären Rechner wohl immer besser bedient.

  5. Re: Wirklich, ja?

    Autor: RicoBrassers 27.05.16 - 09:01

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RicoBrassers schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber im Grunde gebe ich dir Recht: Gaming-Notebooks sind eher "mobile
    > > Ersatzgeräte", falls man unterwegs die Power brauchen sollte, für den
    > > Heimbetrieb machen diese aber keinen wirklichen Sinn.
    >
    > Klar haben die einen Sinn. Wenn man nicht so viel Platz für einen PC und
    > Bildschirm verschwenden will. Kühlung ist inzwischen auch kein Problem.
    > Während ihr eure Kisten aufbaut, zockt man mit einem Notebook schon :-)

    Stichwort: Mini-ITX.
    Du hast praktisch einen Toaster neben/hinter dem Bildschirm, nimmt letztlich auch nicht viel mehr Platz als ein Notebook ein. ;)
    Je nach Gehäuse kann man den Monitor auch auf den PC stellen, das spart dann noch mehr Platz. ;)

    Und ich meine, mittlerweile bekommt man mit der R9 Nano ja auch schon im kleinen Formfaktor genug Power, wenn man sich keine 980 Ti (o.Ä.) da einbauen möchte/kann, weil das Gehäuse nicht genug Platz bietet.

  6. Re: Wirklich, ja?

    Autor: AlBundy666 27.05.16 - 09:15

    Letztes jahr hab ich mir von Schenker ein 15 Zoll-Notebook mit Geforce GTX 970 zugelegt. Da läuft alles in Full HD flüssig mit sehr hohen Details. Verglichen mit den alten Spiele-Notebooks ist das Gerät wesentlich flacher und hat auch keine so extreme Hitzeentwicklung mehr. 4K Gamer und Besitzer von VR-Brillen werden damit vielleicht an an die Grenzen stossen. Aber bei Apple müsste ich für eine vergleichbare CPU/GPU-Leistung mindestens das doppelte hinblättern. Zum Spielen im Wohnzimmer hänge ich den USB-Empfänger für meinen X-Box-Controller ran und schliesse ihn an den Ferneher oder Beamer an. Meinen letzten PC habe ich schon vor 7 Jahren rausgeworfen.
    Das Gerät hat einen HDMI und zwei Mini-Displayports. Innen können zwei 2,5 Zoll-Platten eingebaut werden werden. Mehr brauche ich nicht.

  7. Re: Wirklich, ja?

    Autor: powa 27.05.16 - 09:22

    Die Zielgruppe sind u.a. Personen, die nur noch ein System haben möchten und aufs spielen nicht verzichten wollen.
    Personen die viel unterwegs sind und an verschiedenen Orten spielen wollen.
    Personen die unterwegs volle Rechenpower benötigen.
    Usw.

    Das Platzargument dürfte bei den Käufern eine untergeordnete Rolle spielen.

  8. Re: Wirklich, ja?

    Autor: scr1tch 27.05.16 - 09:32

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RicoBrassers schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber im Grunde gebe ich dir Recht: Gaming-Notebooks sind eher "mobile
    > > > Ersatzgeräte", falls man unterwegs die Power brauchen sollte, für den
    > > > Heimbetrieb machen diese aber keinen wirklichen Sinn.
    > >
    > >
    > > Klar haben die einen Sinn. Wenn man nicht so viel Platz für einen PC und
    > > Bildschirm verschwenden will. Kühlung ist inzwischen auch kein Problem.
    > > Während ihr eure Kisten aufbaut, zockt man mit einem Notebook schon :-)
    >
    > Stichwort: Mini-ITX.
    > Du hast praktisch einen Toaster neben/hinter dem Bildschirm, nimmt
    > letztlich auch nicht viel mehr Platz als ein Notebook ein. ;)
    > Je nach Gehäuse kann man den Monitor auch auf den PC stellen, das spart
    > dann noch mehr Platz. ;)
    >
    > Und ich meine, mittlerweile bekommt man mit der R9 Nano ja auch schon im
    > kleinen Formfaktor genug Power, wenn man sich keine 980 Ti (o.Ä.) da
    > einbauen möchte/kann, weil das Gehäuse nicht genug Platz bietet.

    Naja, gibt ja auch kleinere Gamingnotebooks, z. B. von Schenker. Die C-Serie z. B. Mit 14" Diagonale und Ultrabookabmaßen ist das schon recht mobil. Und es wird sicher einen Markt für mobiles Gaming geben. Quasi jeder große Hersteller hat auch Gamingnotebooks im Portfolio. Andere Hersteller vertreiben sogar nur ausschließlich Gamingnotebooks, wie z. B. Alienware. Muss ja lukrativ sein, sonst würden sies nicht machen.

    Habe auch einen miniITX-Tower zu Hause. Mit eben einem miniITX Mainboard und einer 17cm langen GTX970 und normalem ATX-Netzteil. Ich dachte auch "das kann man ja durchaus häufiger mal irgendwo mit hinnehmen". Ist aber echt ein kleiner schwerer Klotz, auch wenns nicht groß ist.

  9. Re: Wirklich, ja?

    Autor: nibelhalm 27.05.16 - 10:41

    Also um hier vlt mal ein Beispiel zu bieten für jemand der sich dafür interessiert:

    Ich bin Software Entwickler / Berater und daher sehr viel unterwegs (meist 4 Nächte pro Woche im Hotel). Ich bin auf der Suche nach einem Notebook, mit dem ich unterwegs arbeiten kann (da brauche ich mindestens obere mittelklasse, da VMs, mehrere Visual Studio Instanzen etc..) zusätzlich möchte ich aber gerne abends auch noch ne runde zocken können. Das ganze natürlich portabel und nicht zu schwer, möchte mir schließlich keinen Bruch heben wenn ich das Teil mal im Flieger im Handgepäck rumtrage.

    Für mich also sehr interessant, der Preis ist auch gut. Leider Grafikkarten von Vorgestern, was soll das? Wenn HP die Reihe noch um ein Modell mit 980M erweitert, dann wirds gekauft!

  10. Re: Wirklich, ja?

    Autor: Peter Später 27.05.16 - 10:47

    Zumal, 4k auf 15 bzw. 17 Zoll, das ist so unglaublich lächerlich xD

    Was will man denn da bitte großartig an Details genießen (erkennen), die 4K mit sich bringt.

  11. Re: Wirklich, ja?

    Autor: D43 27.05.16 - 10:48

    nibelhalm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich also sehr interessant, der Preis ist auch gut. Leider Grafikkarten
    > von Vorgestern, was soll das? Wenn HP die Reihe noch um ein Modell mit 980M
    > erweitert, dann wirds gekauft!


    Die 980m ist genau so von vorgestern wie die gtx965m, es geht dabei viel mehr um den Mobilitätsfaktor, eine 965 braucht erblich weniger strom und Kühlung als eine 980...

  12. Re: Wirklich, ja?

    Autor: artem 27.05.16 - 11:13

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Andere Hersteller vertreiben sogar nur ausschließlich Gamingnotebooks, wie z. B. >Alienware.
    > Muss ja lukrativ sein, sonst würden sies nicht machen.

    Alienware gehört allerdings zu Dell. Dell spart sich damit die Gamingsparte, indem sie sie auslagern.
    Gehört aber immer noch zusammen.

  13. Re: Wirklich, ja?

    Autor: John2k 27.05.16 - 12:38

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal, 4k auf 15 bzw. 17 Zoll, das ist so unglaublich lächerlich xD
    >
    > Was will man denn da bitte großartig an Details genießen (erkennen), die 4K
    > mit sich bringt.

    Ist ja nicht so, dass man keinen Bildschirm dran anschließen kann.

  14. Re: Wirklich, ja?

    Autor: Peter Später 27.05.16 - 13:20

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Später schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal, 4k auf 15 bzw. 17 Zoll, das ist so unglaublich lächerlich xD
    > >
    > > Was will man denn da bitte großartig an Details genießen (erkennen), die
    > 4K
    > > mit sich bringt.
    >
    > Ist ja nicht so, dass man keinen Bildschirm dran anschließen kann.

    Jo, dann wird aber wird aber wieder das Prinzip Laptop ad absurdum geführt.

  15. Re: Wirklich, ja?

    Autor: D43 27.05.16 - 13:32

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Später schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Zumal, 4k auf 15 bzw. 17 Zoll, das ist so unglaublich lächerlich xD
    > > >
    > > > Was will man denn da bitte großartig an Details genießen (erkennen),
    > die
    > > 4K
    > > > mit sich bringt.
    > >
    > > Ist ja nicht so, dass man keinen Bildschirm dran anschließen kann.
    >
    > Jo, dann wird aber wird aber wieder das Prinzip Laptop ad absurdum geführt.

    Warum? Mobil spielst du in fhd und zuhause steckst du einen größeren monitor oder tv an, Flexibilität?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum, Schwäbisch Gmünd
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 279,00€ (zus. Rabatt von 10 Prozent über Code PINATA3)
  3. (aktuell u. a. Chieftec PC-Gehäuse für 29,99€, Goliath Games Mission Escape für 16,99€)
  4. 243,36€ (zzgl. 4,50€ Versand - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. G8s Thinq: LGs neues Topsmartphone kaufen, 4K-Fernseher dazubekommen
    G8s Thinq
    LGs neues Topsmartphone kaufen, 4K-Fernseher dazubekommen

    LG bringt sein Topsmartphone G8s Thinq nach Deutschland - und versucht, potenzielle Käufer mit einem ungewöhnlichen Angebot zu locken: Wer das Gerät bis Ende Juli 2019 kauft, bekommt ein 4K-Smart-TV dazu.

  2. Personal Vault: Onedrive erhält zusätzlichen passwortgeschützten Bereich
    Personal Vault
    Onedrive erhält zusätzlichen passwortgeschützten Bereich

    Die Personal Vault ist ein separater Bereich innerhalb von Microsoft Onedrive, in dem besonders wichtige Dateien mit einer zusätzlichen Authentifizierungsebene abgelegt werden können. Die Funktion soll auch für die kostenlose Version kommen, während zahlende Kunden 100 statt 50 GByte erhalten.

  3. Helio P65: Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit
    Helio P65
    Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit

    Mediatek hat mit dem Helio P65 ein neues SoC vorgestellt, das durchaus als Upgrade zum Helio P60 verstanden werden kann. Bei der Kernauswahl setzt der Hersteller aber auf die Aufteilung, die beim Helio P90 verwendet wird.


  1. 10:54

  2. 10:43

  3. 10:12

  4. 09:43

  5. 08:57

  6. 08:42

  7. 08:01

  8. 07:17