1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Mediapad M2 10.0 im…

10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 09:56

    Da haben ein paar Dinge im Artikel Fragen aufgeworfen.

    Wer erwartet ernsthaft audiophile Qualität von solch kleinen Lautsprechern?
    Nötiger Resonanzkörper fehlt, wie auch die Größe der Treiber lässt das nicht zu.

    Dann die Kritik, dass das Stereofeld sich nicht mit dem Tablet mitdreht.
    Sind Sie sicher, dass die vier Lautsprecher identisch sind? Ich könnte mir vorstellen, dass die unterschiedlich konstruiert sind bzw. die Basstreiber über etwas Resonanzkörper verfügen. Da müsste man das Tablet erst mal auseinandernehmen um da Kritik üben zu können.

  2. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 10:18

    PedroKraft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da haben ein paar Dinge im Artikel Fragen aufgeworfen.
    >
    > Wer erwartet ernsthaft audiophile Qualität von solch kleinen
    > Lautsprechern?
    > Nötiger Resonanzkörper fehlt, wie auch die Größe der Treiber lässt das
    > nicht zu.
    >
    > Dann die Kritik, dass das Stereofeld sich nicht mit dem Tablet mitdreht.
    > Sind Sie sicher, dass die vier Lautsprecher identisch sind? Ich könnte mir
    > vorstellen, dass die unterschiedlich konstruiert sind bzw. die Basstreiber
    > über etwas Resonanzkörper verfügen. Da müsste man das Tablet erst mal
    > auseinandernehmen um da Kritik üben zu können.

    Ich find das sowieso lächerlich, sowas über Lautsprecher realisieren zu wollen. Das kann bei Tablet Maßen einfach nicht klappen... Viel wichtiger wäre doch, endlich mal anständige Kopfhörerbuchsen und auch Technik dahinter einzufügen. Angefangen von dem Soundchip, über einen Kopfhörerverstärker bis 600 Ohm und sowas halt. Damit hätte man dann wirklich HiFi, indem man einen Kopfhörer wie den Beyerdynamics DT 770 oder besser nimmt :)

  3. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: StefanKrahn 03.03.16 - 10:25

    Mir ging es ähnlich.

    Hatte auch die Hoffnung auf gute DAC's, einen Amp und TosLink.... Faktisch einen Hi-Res Player im Tablet Format...doch das fand noch nicht einmal Erwähnung im Artikel.

  4. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 10:36

    StefanKrahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ging es ähnlich.
    >
    > Hatte auch die Hoffnung auf gute DAC's, einen Amp und TosLink.... Faktisch
    > einen Hi-Res Player im Tablet Format...doch das fand noch nicht einmal
    > Erwähnung im Artikel.

    Naja Toslink wäre schon speziell aber es ist ja nicht mal von einem HiFi Soundchip die Rede und ein paar Mini Brüllschlitze sollen jetzt als HiFi durchgehen beim Hersteller? Das ist doch totale Kundenverarsche und ein blanker Hohn gegenüber echtem HiFi... Ein top DAC und Soundchip aus Japan aus dem HiFi Bereich und ein bis 600 Ohm Kopfhörer Support wäre ok und wäre dann wirklich HiFi aber so? Naja... Übrigens bei dem DT 770 unbedingt zur mindestens 80 Ohm Version greifen. ein guter Kompromiss aus Leistung (Lautstärke) an MP3 Playern und Soundqualität. Die 32 Ohm sind nicht mehr mit dem 80er und dem noch größeren zu vergleichen. Also 80 sollten es schon sein für eine sehr präzise Wiedergabe der Schwingungen und gut Dampf :) Seit ich den Kopfhörer hab bin ich wie hin und weg und erlebe meine Musik ganz neu auf einem ganz neuen Detail Level :) Einfach nur wow! :D Eine gute Soundkarte vorausgesetzt bzw. Anlage ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 10:42 durch Clarissa1986.

  5. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.03.16 - 11:07

    Ich hab eine SoundBlaste USB HD. Reicht die für die Kopfhörer?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 11:16

    Stimmt, das mit dem ordentlichen Wandler und KH Verstärker ist mir noch nie in den Sinn gekommen, würde aber welchen machen. Bin eher der offline-Konsument und nutze einen iPod classic.
    Trotzdem, ich finde es schon wichtig, wenn ein Tablet ordentliche Lautsprecher (im Rahmen des Machbaren) hat. Weil man benutzt es doch häufig, um sich Youtube Filmchen anzugucken oder dergleichen.

  7. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 13:48

    >Ich hab eine SoundBlaste USB HD. Reicht die für die Kopfhörer?

    Ein echter Audiophiler wird vermutlich bei dem Namen "SoundBlaster" vor Schreck erstarren, aber so eine dedizierte Soundkarte ist in jedem Fall um ein Vielfaches besser als der typische Onboard Sound und übertrifft sicher auch die meisten mobilen MP3 Player/Smartphones.

  8. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.03.16 - 14:03

    Ich bin kein Schlangenöl-Audiophiler, sondern ein "normaler". ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 14:17

    >Ich bin kein Schlangenöl-Audiophiler, sondern ein "normaler". ;)

    OK :-)

    Also: Im Studiobereich (und als "Schlangenöl-Audiophiler") würde ich die Karte nicht verwenden, aber für den gehobenen Audio-Genuss zuhause ist sie sicher mehr als ausreichend ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 14:17 durch Trollversteher.

  10. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.03.16 - 14:52

    Was wäre denn besser? Karte darf es schonmal nicht sein, ich brauche noch Platz für ein geplantes dreier SLI. Muss USB sein.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 15:06

    >Was wäre denn besser? Karte darf es schonmal nicht sein, ich brauche noch Platz für ein geplantes dreier SLI. Muss USB sein.

    Also ich kenne mich da eher mit den studiotauglichen Karten aus, weil ich mir ein kleines Heimstudio eingerichtet habe - die müssen aber andere Anforderungen erfüllen als Hifi-Karten und da ist die Preisspanne enorm (vom Einstiegsgerät im Bereich von 100¤ bis hin zum Highend-Edelwandler für mehrere tausen Euro - wobei letzteres natürlich nur in einem wirklich professionellen, kommerziellen Studio Sinn macht).

    Wenn Du Dich für Studiotechnik interessiert, ist gearslutz eine der besten Anlaufstellen im Netz.

    Solange Du also nicht vorhast Dieter Bohlen Konkurrenz zu machen, denke ich dass die Soundblaster völlig ausreichend ist - zumindest was man so in den Tests liest scheint die doch wirklich ordentliche Qualität abzuliefern. Wenn Du eine etwas bessere Heimanlage bzw. einen AV-Receiver besitzt, böte sich ausserdem noch an den Rechner via TOSlink oder SPDIF mit der Anlage zu koppeln, und diese dann die Arbeit erledigen zu lassen.

  12. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.03.16 - 15:10

    Ich habe daran nur 2 Sirus SXM8A (direkt verbunden über RCA). :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 16:15

    Ah, also schon Studio Monitore.

    Wie gesagt, könnte Dir ein paar Studio-Audiointerfaces im Einstiegsbereich nennen, die sind auf eine besonders exakte und neutrale Wiedergabe optimiert und haben auch bessere Wandler und Analogverstärker als die "Consumergeräte" - allerdings bezahlt man dort auch für Dinge mit, die man nur für Studioanwendungen braucht (Mikrophoneingänge- plus -Verstärker, Midi Schnittstelle, mehrere Ein- und Ausgänge, Multichannel Mixer etc etc.).

  14. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.03.16 - 21:04

    Hab die nur geholt, weil die als Ausstellungsstücke hart reduziert waren und super funktionieren. ;)

    Was kosten die Interfaces denn so?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 22:51

    Wie gesagt, die solide Einstiegsklasse liegt so bei 100-180¤, nach oben ist alles offen.

    Beliebte und bewährte Gertäte in der Preiskategorie sind zB:

    Steinberg UR22
    Focusrite Scarlett 2i2
    Personus Audiobox 22VSL

    In der nächst höheren Preisklasse zwischen 300 und 500¤ gehören dann zB Interfaces von RME und (leider nur Apple only) Apogee zu den beliebtesten Modellen. Es gibt auch noch eine Reihe "insidertipps" von kleineren weniger bekannten Heratellern, aber da müsste ich jetzt tiefer in die Google-Kiste greifen ;-)

    Ach ja, und Behringer, früher dafür verschriehen in China billige Kopien von etablierten teuren Markenmodellen nachzubauen, soll mittlerweile auch seinen Ruf deutlich verbessert und einige wirklich brauchbare Schnäppchen im Programm haben.

    PS: Ich hab übrigens KRK Rokit 5 als Monitore m Rechner hängen - leider, wie ich später erfahren habe, zum mixen nur eingeschränkt zu gebrauchen, weil sie ziemlich überhypte Bässe haben, und ies irgendwie schaffen, die allerletzte Schrott-Abmischung noch angenehm klingen zu lassen - aber als HiFi-Boxen für den Musikgenuss nur zu empfehlen...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.16 23:06 durch Trollversteher.

  16. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Trollversteher 03.03.16 - 23:20

    Sorry für die vielen Tippfehler - nach ein paar Bier auf dem iPhone getippt und beim letzten Überfliegen Tiemout fürs Korrigieren verpasst.

    "Personus" sollte auf jeden Fall "Presonus" heißen ;-)

  17. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 23:32

    PedroKraft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, das mit dem ordentlichen Wandler und KH Verstärker ist mir noch nie
    > in den Sinn gekommen, würde aber welchen machen. Bin eher der
    > offline-Konsument und nutze einen iPod classic.
    > Trotzdem, ich finde es schon wichtig, wenn ein Tablet ordentliche
    > Lautsprecher (im Rahmen des Machbaren) hat. Weil man benutzt es doch
    > häufig, um sich Youtube Filmchen anzugucken oder dergleichen.

    Ja das ist schon richtig so. Trotzdem, wenn ein Gerät mit HiFi wirbt, dann ist ein "anständiger" DAC, Kopfhörerverstärker und ein hochwertiger Soundchip aus japanischer Produktion Pflicht! :) Wobei, nein, es muss nicht unbedingt Japan sein. Zumindest heutzutage nicht mehr. Aber bitte hochwertig und mit genug Leistung und Qualität... Was bringt ein HiFi Kopfhörer, wenn der Abspieler Müll ist? xD Er kann nur das wiedergeben mit was er gefüttert wird :)

  18. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 23:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab eine SoundBlaste USB HD. Reicht die für die Kopfhörer?

    Öhm, welche genau wäre das bitte? ^^ Unter der Bezeichnung finde ich viele verschiedene :) Aber allgemein kann man sagen daß Creative Soundblaster zwar treibertechnisch teilweise eine Katastrophe sind, aber tontechnisch eigentlich recht hochwertig. Also ich hatte damals eine Soundblaster Audigy Player und die Qualität des Klangs hat mich umgehauen. Da kommt kein Onboard dran. Und die heutigen müssten nochmal besser sein, da verbessert. Macht nicht mehr viel aus, aber feinste Nuancen eben schon. Jedenfalls ist es besser als Onboard. Und eine USB Soundkarte hat den Vorteil, daß sie nicht im PC System ist, also vor elektromagnetischen Feldern die im PC herrschen besser geschützt ist. Also weniger Störungen rein können. Weil sie extern ist. Und das PC Case aus Metall das Innenleben von der Außenwelt abschirmt :) Davon abgesehen, haben auch einige hochwertige Einbaukarten einen solchen Shield über den empfindlichen Bauteilen die für den Klang zuständig sind. Ich weiß aber anhand deiner Angaben nicht was genau für eine das ist. Also kann ich nicht sagen ob sie einen Kopfhörer Verstärker liefert. Diese hier:

    http://de.creative.com/p/sound-blaster/sound-blaster-omni-surround-5-1

    Also die Soundblaster Omni Surround 5.1 bietet einen 600 Ohm Kopfhörer Verstärker. Also das ist schon richtig ordentlich und reicht auch für HiFi Kopfhörer höherer Klassen. Die Technik intern ist gut. Kein High End, aber hat echt gute Klangwerte für einfaches hören. Der Preis ist mehr als fair dafür :) Die ist übrigens auch extern per USB. Wenn du mir den genaueren Namen deiner sagst kann ich mal im Datenblatt stöbern :)

  19. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.16 - 23:43

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn besser? Karte darf es schonmal nicht sein, ich brauche noch
    > Platz für ein geplantes dreier SLI. Muss USB sein.

    Hab dir die Soundblaster Omni verlinkt. Die ist USB und sehr gut auch für HiFi Kopfhörer :)

  20. Re: 10" - Audiophile Hörer - vier Lautsprecher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.03.16 - 09:28

    http://de.creative.com/p/sound-blaster/sound-blaster-digital-music-premium-hd

    Das habe ich. o.o

    Und dazu 2x Sirus SXM-8A

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.16 09:30 durch Lala Satalin Deviluke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  3. Informatiker / Fachinformatiker / MTLA als Anwendungsbetreuer (m/w/d) für medizinische Applikationen ... (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Anwendungsentwickler JavaScript (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de