Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hue Lightstrip Outdoor im Test…

Reichweite, Mesh

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reichweite, Mesh

    Autor: Hudol 06.12.18 - 10:54

    Die Reichweite mag tatsachlich nicht toll sein, allerdings wird mit keinem Wort erwaehnt, dass ZigBee ein Mesh-Protokoll ist, also dazwischen liegende Knoten als Repeater nutzen kann. Ist also zwischen der Bridge am einen Ende des Hauses und dem Strip am anderen Ende ein anderes ZigBee-Geraet eingeschaltet, leitet es automatisch Nachrichten weiter. Bei Kaeufern des Lightstrips wird es wohl in vielen Faellen so sein, dass auch im Innenbereich ZigBee-Geraete (z. B. Gluehbirnen) im Einsatz sind, insofern sehe ich hier kein grosses Problem.

  2. Wer lesen kann... ;-)

    Autor: Gormenghast 06.12.18 - 11:14

    Hudol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Reichweite mag tatsachlich nicht toll sein, allerdings wird mit keinem
    > Wort erwaehnt, dass ZigBee ein Mesh-Protokoll ist, also dazwischen liegende
    > Knoten als Repeater nutzen kann. Ist also zwischen der Bridge am einen Ende
    > des Hauses und dem Strip am anderen Ende ein anderes ZigBee-Geraet
    > eingeschaltet, leitet es automatisch Nachrichten weiter. Bei Kaeufern des
    > Lightstrips wird es wohl in vielen Faellen so sein, dass auch im
    > Innenbereich ZigBee-Geraete (z. B. Gluehbirnen) im Einsatz sind, insofern
    > sehe ich hier kein grosses Problem.


    "Aber je nach den baulichen Bedingungen kann schon der heimische Balkon oder die Terrasse zu weit von Bridge entfernt sein, und nicht immer kann eine zweite Hue-Lampe als Repeater sinnvoll dazwischen aufgestellt werden oder die Position der Bridge verändert werden. Denn die Original-Hue-Bridge muss zwingend per Kabel mit dem Router verbunden sein. Hier haben Zigbee-Lösungen wie in den Echo-Lautsprechern den Vorteil, dass dieser unproblematischer auch in größerer Entfernung vom Router aufgestellt werden kann."

  3. Re: Reichweite, Mesh

    Autor: ip (Golem.de) 06.12.18 - 12:25

    > Bei Kaeufern des
    > Lightstrips wird es wohl in vielen Faellen so sein, dass auch im
    > Innenbereich ZigBee-Geraete (z. B. Gluehbirnen) im Einsatz sind

    es kann aber auch ganz anders sein. Dass also Kunden noch keine Hue-Geräte besitzen und diese wollen wir mit unserem Test über die dann auftretenden Probleme informieren und darauf hinweise, dass das weitere Kosten nach sich zieht. Wen das nicht betrifft, weil er schon andere Hue-Lampen hat, kann sich dann ja glücklich schätzen.

    Leider weist ja der Hersteller nirgendwo darauf hin, dass für den Betrieb der Lichtleiste womöglch weitere Lampen benötigt werden, um die Lichtleiste überhaupt in Betrieb nehmen zu könne. Aufgrund der geringen Zigbee-Reichweite kann das im Außenbereich eben sehr leicht passieren.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.18 12:26 durch ip (Golem.de).

  4. Re: Reichweite, Mesh

    Autor: Schattenwerk 06.12.18 - 15:42

    Es werden nicht unbedingt Lampen benötigt. Jedes Zigbee-Gerät, welches über eine permanente Stromversorgung verfügt (d.h. keine Batterien verwendet) kann als Aktiv-Knoten des Mesh-Netzwerkes arbeiten.

    Die Osram-Steckdosen tun dies z.B. auch. Es muss somit nicht zwingend eine Lampe sein ;)

  5. Re: Reichweite, Mesh

    Autor: Cöcönut 07.12.18 - 10:26

    > Die Osram-Steckdosen tun dies z.B. auch. Es muss somit nicht zwingend eine
    > Lampe sein ;)

    Kriegst du die denn in der Hue Brigge angemeldet oder brauchst du dazu das Teil von Osram?
    Hab bei mir selbst nur Lampen und Schalter, daher keine Erfahrung damit.

  6. Re: Reichweite, Mesh

    Autor: tobs87 07.12.18 - 19:41

    Den Osram Smart Plug bekommt man problemlos an eine Hue Bridge.
    Das einzige wo man bei Zigbee die Original Gateways brauch sind Firmware Updates.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Erding
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    1. Grafikkarte: Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
      Grafikkarte
      Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß

      Nächste Woche soll die Geforce GTX 1660 Ti erscheinen, welche zwar Nvidias Turing-Architektur, aber keine RT- oder Tensor-Cores nutzen soll. Dafür scheint der Grafikchip aber ziemlich viel Platz zu belegen.

    2. Core i9-9980HK: Intel plant acht Kerne für Notebooks
      Core i9-9980HK
      Intel plant acht Kerne für Notebooks

      Bisher verkauft Intel die Coffee Lake Refresh genannten Octacores nur für Desktop-Systeme, in einigen Wochen wird sich das ändern: Der Hersteller arbeitet an 45-Watt-Chips mit acht Kernen für unterwegs.

    3. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
      Deep Learning Supersampling
      Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.


    1. 13:49

    2. 13:20

    3. 12:53

    4. 16:51

    5. 13:16

    6. 11:39

    7. 09:02

    8. 19:17