1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hummingboard angetestet: Heiß und…

Woher die Hitze?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woher die Hitze?

    Autor: angrydanielnerd 13.04.15 - 12:56

    Das Ding ist knapp 60% schneller als ein RasPi 2 wobei der RasPi ungekült ist und bringt den nicht grade kleinen Kühler trotzdem auf 50 Grad? Kommt das nicht nur mir etwas ineffizient vor? Woher kommt die Hitzeentwicklung? Der Banana Pi M2 ist nur marginal langsamer und auch ungekühlt...

  2. Re: Woher die Hitze?

    Autor: M.P. 13.04.15 - 21:40

    Soo groß ist der Kühlkörper auch nicht - so ca 30 x 40 mm Grundfläche würde ich schätzen.
    Wahrscheinlich so ca 10 K/W Wärmewiderstand.

    Bei 20 Grad Umgebungstemperatur also etwa bei 3 Watt, die der Prozessor schluckt...

    Wenn man den PI mit Benchmarks quält, wird er wahrscheinlich auch heiß (oder fängt an zu throttlen... )

  3. Re: Woher die Hitze?

    Autor: angrydanielnerd 14.04.15 - 10:17

    Also nicht SO warm. 30min CPU Benchmark: 62,2 Grad, OHNE Kühlkörper:

    https://blog.noq2.net/raspberry-pi-2-observed-with-modded-flir-e4-thermal-imager.html

    Und im Gegensatz zu den 0815 RasPi Kühlkörpern die man so kaufen kann ist das Ding hier riesig.

    Der Banana M2 dürfte mit 4x A7 in etwas genau so schnell sein wie 2x A9, kommt aber komplett ohne Kühlung aus.

    Kommt mir halt schon ein bisschen arg warm vor für einen Dual-Core ARM mit Kühlkörper.

  4. Re: Woher die Hitze?

    Autor: M.P. 14.04.15 - 17:38

    Hmm,
    Die CPU braucht ca 1,9 Volt Core-Spannung und bis zu 3900 mA(!) Versorgungsstrom.
    Habe gestern Abend das Datenblatt im Internet gefunden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 46,99€
  3. 5,37€
  4. (u. a. Anno 1800 ab 29,99€, Ghost Recon Breakpoint ab 19,80€, Rainbow Six Siege ab 8,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online

    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten