1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Alles falsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 10:49

    Leider ist so ziemlich alles falsch, was in dem Bericht steht (bis auf den Hydraulkmotor, der stimmt tatsächlich!!!).

    Zentrales Element dieses Antriebs ist der Hydraulikspeicher (http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulikspeicher) in dem sich aber mit Bestimmtheit Stickstoff befindet. Dieser wird beim Bremsen (oder ggf. wie beim Range-Extender vom Verbrennungsmotor) über die Hydraulikpumpe geladen.

    Das einzige Element welches die Räder antreibt ist immer der Hydraulikmotor. Dieser wird entweder über die Kombination Verbrennungsmotor/ Hydraulikpumpe oder über den Druck aus dem Hydraulikspeicher angetrieben.

    Tatsächlich befindet sich kein Pups Luft in den Antrieb, insofern ist die Information von Peugeot schon falsch!

  2. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 11:09

    Hier sieht man es deutlich:

    http://www.psa-peugeot-citroen.com/fr/content/hybrid-air-une-solution-innovante-full-hybrid-essence?s=s

    Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant über den Hydraulikmotor.
    Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen Hybridantriebs. Vermutlich ist der Hydraulikmotor über einen Freilauf an das Schaltgetriebe angekoppelt.

  3. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: ad (Golem.de) 23.01.13 - 12:11

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant
    > über den Hydraulikmotor.
    > Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen
    > Hybridantriebs.


    Sehr schön erklärt.

  4. Re: Alles falsch!

    Autor: Zwangsangemeldet 23.01.13 - 13:09

    Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen. Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher hinderlich für die Hydraulik...

  5. Re: Alles falsch!

    Autor: der_Volker 23.01.13 - 13:55

    Der Motor ist hydraulisch und der Speicher pneumatisch. Flüssigkeiten lassen sich ja so schlecht komprimieren ...

  6. Re: Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 14:34

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen.
    > Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf
    > Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher
    > hinderlich für die Hydraulik...


    Weil in einem Hydraulikspeicher Gas und Flüssigkeit durch eine physische Sperre getrennt sind, z.B. durch eine Membran, einer Gummiblase, einem Kolben (wie es in diesem Beispiel der Fall zu sein scheint).
    Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit, ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

  7. Re: Alles falsch!

    Autor: BorgelMorgel 24.01.13 - 08:50

    zebulon schrieb:

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist gut ^^

    Vermutlich hat der große PSA Konzern einfach das System von Bosch übernommen, welches die vor einigen Jahren schon in hydraulischen Antrieben z. B. von Müllfahrzeugen vorgestellt hatten. Die Ingenieure von PSA haben sich vermutlich nicht die Mühe gemacht, alles korrekt zu bezeichnen. Was zählt sind tolle Bilder und Animationen!

  8. Re: Alles falsch!

    Autor: Thobar 24.01.13 - 10:30

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist nett! :)
    Genau gesagt speichert er Arbeit, die dann Energie ist, welche dann wieder in Arbeit umgesetzt werden kann.
    Aber dann ist der Gag kaputt. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Schwäbisch Gmünd
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47