1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Stickstoff Druckluftspeicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stickstoff Druckluftspeicher?

    Autor: M.P. 23.01.13 - 19:27

    Ich weiß - Luft besteht zu 2/3 aus Stickstoff.

    Aber wenn man *reinen* Stickstoff nutzen will (trocken wäre auch gut...): Wo lässt man den Stickstoff, wenn der Druck-Tank leer ist?
    Wenn man ihn einfach nach Verbrauch im Druckluftmotor in die Luft entlässt, hat man bei der nächsten bremsbedingten Ladephase nichts mehr, um dem Tank wieder zu füllen....
    Ein Tank für den entspannten Stickstoff wäre ja enorm größer, als der Drucktank für den komprimierten Stickstoff.

    Vielleicht den gesamten Innenraum als Speicher für den entspannten Stickstoff, und die Insassen kriegen Schnorchel, die durch das Dach für Frischluft sorgen ;-)

    Wenn die zwei gezeigten dazu noch unterschiedlich großen Tanks die Reservoirs sind, zwischen denen der Stickstoff Hin und Herpendelt, ist das erst recht sehr schwierig, da Wirkungsgradmäßig auf einen grünen Zweig zu kommen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 19:34 durch M.P..

  2. Re: Stickstoff Druckluftspeicher?

    Autor: ckielhorn 23.01.13 - 21:15

    So wie ich das verstanden habe in dem Artikel wird da eh von Äpfeln und Birnen gesprochen.

    Da wird mit Begriffen wie Hydraulik und Druckluft rumgeworfen als wäre es das selbe.
    Das Konzept sieht vor, mittels Hydraulikpumpe Luft (Stickstoff ist wesentlicher Bestandteil von Luft) zu komprimieren (zu spannen). Dies geschieht durch den Nebentrieb des Motors bspw. beim Bremsen (eine andere Form der Energie-Rekuperation wie man es sonst durch die Lichtmaschine kennt). Soll das Fahrzeug von der komprimierten Luft profitieren wird das gespannte Gas dazu genutzt einen Hydraulikmotor anzutreiben. Da Luft überall ist, ist das System natürlich nicht geschlossen.

    Stell dir vor du bläst einen Luftballon auf und nutzt die darin gespeicherte komprimierte Luft um ein Bobbycar anzutreiben :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DACHSER Group SE & Co. KG, Kempten
  2. Hays AG, München
  3. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  4. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...
  2. 398,15€ (Bestpreis!)
  3. 798,36€ (Bestpreis!)
  4. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom