Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Icarus A4: Der 13,3 Zoll große E…

Sieht aus wie der Onyx Boox Maxx...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht aus wie der Onyx Boox Maxx...

    Autor: mibu 10.05.16 - 19:22

    ... sowohl vom Gehäuse als auch vom Format und der Ausstattung her. Nur dass man den Onyx Boox Maxx ohne Crowdfunding z.B. hier vorbestellen kann:

    http://ereader-store.de/de/75-onyx-boox-max.html

    Auf der Seite ist auch ein Youtube-Video verlinkt.

    Soll Crowdfunding nicht der Entwicklung eines Produktes dienen? Und nicht der Sammelbestellung eines fertigen OEM-Produktes aus China?


    Davon mal abgesehen, würden eReader tatsächlich erst in dieser Größe wieder interessant für mich, weil man schön Comics und Zeitschriften darauf lesen könnte. Farbe müsste gar nicht sein, wäre aber natürlich noch besser, gerne auch blass und verwaschen, die Brillanz eines Tablets verlange ich da gar nicht. Preislich wäre meine Schmerzgrenze für so ein Gerät aber bei 250¤, was wohl leider noch dauern wird, wenn nicht bis dahin ePaper ohnehin obsolet ist.

  2. Re: Sieht aus wie der Onyx Boox Maxx...

    Autor: kernkraftzwerg 11.05.16 - 06:23

    Ich hatte bisher auch nicht gewusst, dass Icarus E-Reader selbst herstellt. Ihre kleinen Geräte sind jedenfalls nur umgelabelte Boyue-Reader.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, München
  4. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger