Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilife V7S im Test: Günstiger China…

Fazit 1-Jahr Alltagstest - positiv!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fazit 1-Jahr Alltagstest - positiv!

    Autor: FlorianP 10.09.17 - 06:49

    Habe ihn damals direkt gekauft und seitdem kurvt der jeden Tag durch unsere 80qm Wohnung. Immer noch mit der ersten Bürste und dem ersten Feger.

    Erfahrungen:
    Keine Ermüdungserscheinungen erkennbar, Dreck und Fussel werden gut aufgesammelt. Flauschige Teppiche, Socken und Ladekabel versucht er zu „fressen“ und fährt dich daran fest. Zudem wickeln sich lange Haare um die rotierende Bürste und wollen einmal im Quartal mit Fingerspitzengefühl und Nagelschere entfernt werden. Für ein besseres Ergebnis wurde die Wohnung ein klein wenig angepasst. Ein paar Blumen versetzt, damit er auch dahinter kommt und das Sofa war genauso hoch, dass er gerade eben darunter kam - aber nicht wieder raus. Ließ sich mit einer ganz dünnen Klebeleiste unter der Sofakante aber lösen.

    Optimierungspotential:
    Irgendwann muss ich dem iLife noch ein wenig Filz schenken. Er fährt manchmal recht rabiat gegen die Schränke, allerdings ohne Kratzer zu hinterlassen, aber gut für die Langlebigkeit der Sensoren ist das sicher nicht. Schön wäre auch, wenn man nicht nur einen Tag programmieren könnte sondern jeden Wochentag individuell. Samstag und Sonntag stört er manchmal ein wenig zwischen den Füßen.

    Fazit:
    Für den Preis jederzeit wieder. Knapp 150¤ habe ich damals inkl. Versand bezahlt. Das kostet ein normaler Staubsauger auch. Alle paar Wochen nehm ich den Handstaubsauger und geh in die Ecken wo er nicht rein kommt. Das Wischwasser zeigt mir das er gut arbeitet.

    Muss ergänzen, dass die wischfunktion bei unserem mischboden (Stein / Parkett / Teppich) noch nie in Aktion war. Dazu kann ich also keine Aussage treffen.

    Absolute Kaufempfehlung!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  2. AKDB, München, Regensburg
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11