1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilife V7S im Test: Günstiger China…

Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Paule 22.08.16 - 13:29

    > Manchmal steckt er in der Ecke fest oder schafft es nicht
    > über kleine Schwellen. Für den niedrigen Preis ist das
    > aber hinnehmbar

    Nein ist es nicht.

    Wenn ich schon einen Staubsaugroboter haben will, der ganz Alleine zur programmierten Uhrzeit ohne Aufsicht seine Arbeit verrichtet, dann darf so ein Gerät sich nicht in Ecken festfahren oder an niedrigen Schwellen hängenbleiben. Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit beaufsichtigen und könnte dann auch gleich selber zum kräftigeren Staubsauger greifen und die Flächen besser und in kürzerer Zeit reinigen.

  2. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Peter Brülls 22.08.16 - 14:32

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich schon einen Staubsaugroboter haben will, der ganz Alleine zur
    > programmierten Uhrzeit ohne Aufsicht seine Arbeit verrichtet, dann darf so
    > ein Gerät sich nicht in Ecken festfahren oder an niedrigen Schwellen
    > hängenbleiben. Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit
    > beaufsichtigen und könnte dann auch gleich selber zum kräftigeren
    > Staubsauger greifen und die Flächen besser und in kürzerer Zeit reinigen.

    Das stimmt noch so ganz. Man muss nur Anwesend sein. Man kann auch kochen, lesen oder sonst was machen. Arbeitszeit ≠ Anwesenheitszeit, auch wenn völlige Autarkie besser wäre.

  3. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: px 22.08.16 - 14:35

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit
    > beaufsichtigen

    Quatsch... dann steht er halt. Und dann? Nix dann! Dann muss man eben mal nachhelfen.

    Hier erwarten wieder alle für 150¤ die perfekte Haushaltshilfe. Man kann die Dinger auch einfach mal saugen lassen und während dessen Wäsche machen, oder Bügeln, oder Zocken, was weiß ich. Unser Spider piept um Hilfe, wenn er ein Problem hat. Dann helfe ich eben kurz und weiter geht's. Da kann man immer noch die Zeit besser verbringen, als selber zu saugen. Auch wenn es kein vollautomatischer Service ist, an den man überhaupt keinen Gedanken mehr verschwenden muss.

  4. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Mithrandir 22.08.16 - 14:45

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Manchmal steckt er in der Ecke fest oder schafft es nicht
    > > über kleine Schwellen. Für den niedrigen Preis ist das
    > > aber hinnehmbar
    >
    > Nein ist es nicht.

    Es hindert dich keiner, 600 ¤ für einen Roomba auszugeben, der diese Kinderkrankheiten kaum noch hat.

  5. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: ghostinthemachine 22.08.16 - 15:05

    Was nie so zur Sprache kommt: diese Dinger sind keine Sauger. Die pinseln sich mit Bürsten Staub und Krümel von GLATTEN Böden rein. Funktioniert ganz gut auf Parkett und Fliesen. Ein Teppich wird nicht gereinigt. Wenn das Ding auch noch Aufsicht braucht, dann brauch ich so ein Teil nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 15:05 durch ghostinthemachine.

  6. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: gutenmorgen123 22.08.16 - 15:07

    Dann putzt er eben statt 7 Tage die Woche nur 5 Tage die Woche weil er an zweien in der Ecke hängen bleibt.
    Bei 450¤ Preisunterschied muss man auch mal fünf gerade sein lassen können.

  7. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Anonymouse 22.08.16 - 15:07

    ghostinthemachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Teppich wird nicht gereinigt.

    Dann ist meiner wohl glücklicherweise kaputt. Habe einen Neato und der reinigt meinen Teppich trotz flauschiger Katze und langhaariger Freundin sehr gut.

  8. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: TheWesleyCrushers 22.08.16 - 15:33

    Flauschige Freundin und langhaarige Katze wäre sicher auch schön…

  9. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Anonymouse 22.08.16 - 15:42

    Flauschige Freundin? Nicht so mein Fall :D

  10. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: eXXogene 22.08.16 - 17:08

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flauschige Freundin und langhaarige Katze wäre sicher auch schön…


    Hehe bei mir hattest du die Lacher auf deiner Seite :-D

    Ansonsten nehmt die günstige Kopie von dem Roomba halt hierfür :

    https://youtu.be/tLt5rBfNucc

  11. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Tiberius Kirk 25.08.16 - 23:34

    eXXogene schrieb:

    > Ansonsten nehmt die günstige Kopie von dem Roomba halt hierfür :
    > https://youtu.be/tLt5rBfNucc

    Huch! Sind die Dinger immer so laut? Der scheint ja lauter als unser (konventioneller) Bodenstaubsauger zu sein.

    Gruß
    Tiberius

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. eQ-3 AG, deutschlandweit, idealerweise Mitteldeutschland
  2. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 23,99€
  3. 17,99
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt