1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilife V7S im Test: Günstiger China…

Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Paule 22.08.16 - 13:29

    > Manchmal steckt er in der Ecke fest oder schafft es nicht
    > über kleine Schwellen. Für den niedrigen Preis ist das
    > aber hinnehmbar

    Nein ist es nicht.

    Wenn ich schon einen Staubsaugroboter haben will, der ganz Alleine zur programmierten Uhrzeit ohne Aufsicht seine Arbeit verrichtet, dann darf so ein Gerät sich nicht in Ecken festfahren oder an niedrigen Schwellen hängenbleiben. Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit beaufsichtigen und könnte dann auch gleich selber zum kräftigeren Staubsauger greifen und die Flächen besser und in kürzerer Zeit reinigen.

  2. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Peter Brülls 22.08.16 - 14:32

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich schon einen Staubsaugroboter haben will, der ganz Alleine zur
    > programmierten Uhrzeit ohne Aufsicht seine Arbeit verrichtet, dann darf so
    > ein Gerät sich nicht in Ecken festfahren oder an niedrigen Schwellen
    > hängenbleiben. Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit
    > beaufsichtigen und könnte dann auch gleich selber zum kräftigeren
    > Staubsauger greifen und die Flächen besser und in kürzerer Zeit reinigen.

    Das stimmt noch so ganz. Man muss nur Anwesend sein. Man kann auch kochen, lesen oder sonst was machen. Arbeitszeit ≠ Anwesenheitszeit, auch wenn völlige Autarkie besser wäre.

  3. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: px 22.08.16 - 14:35

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn sonst muss ich das Gerät doch bei der Arbeit
    > beaufsichtigen

    Quatsch... dann steht er halt. Und dann? Nix dann! Dann muss man eben mal nachhelfen.

    Hier erwarten wieder alle für 150¤ die perfekte Haushaltshilfe. Man kann die Dinger auch einfach mal saugen lassen und während dessen Wäsche machen, oder Bügeln, oder Zocken, was weiß ich. Unser Spider piept um Hilfe, wenn er ein Problem hat. Dann helfe ich eben kurz und weiter geht's. Da kann man immer noch die Zeit besser verbringen, als selber zu saugen. Auch wenn es kein vollautomatischer Service ist, an den man überhaupt keinen Gedanken mehr verschwenden muss.

  4. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Mithrandir 22.08.16 - 14:45

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Manchmal steckt er in der Ecke fest oder schafft es nicht
    > > über kleine Schwellen. Für den niedrigen Preis ist das
    > > aber hinnehmbar
    >
    > Nein ist es nicht.

    Es hindert dich keiner, 600 ¤ für einen Roomba auszugeben, der diese Kinderkrankheiten kaum noch hat.

  5. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: ghostinthemachine 22.08.16 - 15:05

    Was nie so zur Sprache kommt: diese Dinger sind keine Sauger. Die pinseln sich mit Bürsten Staub und Krümel von GLATTEN Böden rein. Funktioniert ganz gut auf Parkett und Fliesen. Ein Teppich wird nicht gereinigt. Wenn das Ding auch noch Aufsicht braucht, dann brauch ich so ein Teil nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.16 15:05 durch ghostinthemachine.

  6. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: gutenmorgen123 22.08.16 - 15:07

    Dann putzt er eben statt 7 Tage die Woche nur 5 Tage die Woche weil er an zweien in der Ecke hängen bleibt.
    Bei 450¤ Preisunterschied muss man auch mal fünf gerade sein lassen können.

  7. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Anonymouse 22.08.16 - 15:07

    ghostinthemachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Teppich wird nicht gereinigt.

    Dann ist meiner wohl glücklicherweise kaputt. Habe einen Neato und der reinigt meinen Teppich trotz flauschiger Katze und langhaariger Freundin sehr gut.

  8. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: TheWesleyCrushers 22.08.16 - 15:33

    Flauschige Freundin und langhaarige Katze wäre sicher auch schön…

  9. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Anonymouse 22.08.16 - 15:42

    Flauschige Freundin? Nicht so mein Fall :D

  10. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: eXXogene 22.08.16 - 17:08

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flauschige Freundin und langhaarige Katze wäre sicher auch schön…


    Hehe bei mir hattest du die Lacher auf deiner Seite :-D

    Ansonsten nehmt die günstige Kopie von dem Roomba halt hierfür :

    https://youtu.be/tLt5rBfNucc

  11. Re: Nein, die Probleme sind auch für den Preis nicht hinnehmbar!

    Autor: Tiberius Kirk 25.08.16 - 23:34

    eXXogene schrieb:

    > Ansonsten nehmt die günstige Kopie von dem Roomba halt hierfür :
    > https://youtu.be/tLt5rBfNucc

    Huch! Sind die Dinger immer so laut? Der scheint ja lauter als unser (konventioneller) Bodenstaubsauger zu sein.

    Gruß
    Tiberius

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. gratis
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da