1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ilife V7S im Test: Günstiger China…

Wichtigen Punkt vergessen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: AntonZietz 23.08.16 - 11:23

    Schon wieder den wichtigsten Punkt beim Test eines Roboter-Staubsaugers/-wischer vergessen:

    Wartung & Reinigung.

    Ich habe mittlerweile 4 Geräte getestet, und bei allen (!) hat das reinigen der Geräte (Dreck, Rollen/ Walzen, Haare die sich eingewickelt haben, u.s.w) länger gedauert als eben selber zu saugen.

    180 qm Wohnung, Haustiere, Frau mit langen Haaren. Wenig Möbel, Parkettboden + Steinzeug in der Wohnküche und Steinzeug um den Whirlpool.

    Manuelles putzen geht schneller. Und wenn es die Dame des Hauses nicht kann/ will, kann man sich für 6 Eur/Stunde sehr gute Putzkräfte leisten, die gegen ein kleines Trinkgeld sogar nackt putzen.

  2. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: Anonymouse 23.08.16 - 11:36

    Bitte welche Geräte hast du denn getestet?
    Okay, habe nur einen Saugroboter, also ohne Wischfunktion.
    Reinigen dauert keine Minute. Alle zwei Wochen 5 Minuten, wenn man die Bürste reinigt. Also zum Saugen brauche ich länger.

  3. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: chill 23.08.16 - 19:28

    Wo gibt es für 6 Eur/Stunde sehr gute Putzkräfte? Bei BookATiger und Konsorten wohl kaum. Weder gut noch für den Preis.

  4. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: RaZZE 23.08.16 - 19:57

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon wieder den wichtigsten Punkt beim Test eines
    > Roboter-Staubsaugers/-wischer vergessen:
    >
    > Wartung & Reinigung.
    >
    > Ich habe mittlerweile 4 Geräte getestet, und bei allen (!) hat das reinigen
    > der Geräte (Dreck, Rollen/ Walzen, Haare die sich eingewickelt haben,
    > u.s.w) länger gedauert als eben selber zu saugen.
    >
    > 180 qm Wohnung, Haustiere, Frau mit langen Haaren. Wenig Möbel,
    > Parkettboden + Steinzeug in der Wohnküche und Steinzeug um den Whirlpool.
    >
    > Manuelles putzen geht schneller. Und wenn es die Dame des Hauses nicht
    > kann/ will, kann man sich für 6 Eur/Stunde sehr gute Putzkräfte leisten,
    > die gegen ein kleines Trinkgeld sogar nackt putzen.


    Ich würde so gerne "gefällt mir" drückem. Herrlich

  5. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: MikeU 23.08.16 - 21:45

    Keine Ahnung welche 4 du getestet hast.
    Ich habe den iRobot 782.
    Er hat jeden Tag ca. 50 qm zu reinigen. Davon 50% Kurzflor und der Rest Fliesen.
    Einmal hat der dann noch 2 Räume mit Laminat zu saugen.
    2x lange Haare und Vögel.

    Die Haare kuscheln immer mit der Bürste.
    Alle 4 Wochen wird die mit dem beiliegenden Werkzeug gereinigt.
    Robotert mit feuchtem Tuch abgewischt, knuddelt und auf die Ladestation gesetzt.

    Dauer ca. 20 Minuten.

    Also wenn das länger als das Saugen sein soll...
    Für mich ist das Teil gekaufte Freizeit.

    Und für den 2. Stock habe ich jetzt den iLife bestellt.
    Inkl. Reinigungskit für 165 ¤.

    Mal sehen, ob er gegen den iRobot anstinken kann.

  6. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: Anonymouse 24.08.16 - 09:39

    Da wir einen Mindestlohn von 8,50¤ haben, wirst du für 6¤ die Stunde gar nichts mehr bekommen ;)

  7. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: l4ci 24.08.16 - 09:58

    Ziemlich Problemlos: Staubbehälter ist einfach zu entnehmen, aufklappbar und entleert. Längere Haare verfangen sich gerne mal an den Borsten, sind aber auch leicht abstreifbar. Im Grunde dauert das "Warten" des Kleinen keine 3 Minuten.

  8. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: warten_auf_godot 24.08.16 - 10:10

    auf welchem Planeten lebst Du denn?

    für Innenraumreinigung gilt ein allgemeinverbindlichen Mindestlohn von 9,80 Euro (West), beziehungsweise 8,70 Euro (Ost)

    ausser man lässt schwarz putzen ... dann haste Dich grade gegenüber dem Finanzamt geouted

  9. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: HelpbotDeluxe 06.09.16 - 23:10

    warten_auf_godot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf welchem Planeten lebst Du denn?
    >
    > für Innenraumreinigung gilt ein allgemeinverbindlichen Mindestlohn von 9,80
    > Euro (West), beziehungsweise 8,70 Euro (Ost)
    >
    > ausser man lässt schwarz putzen ... dann haste Dich grade gegenüber dem
    > Finanzamt geouted

    Ich bezweifle, daß du ihm was kannst. Er tritt hier mit Pseudonym auf. Außerdem, natürlich hat er bei dem Preis nicht regulär aus Deutschland Putzhilfe geordert, sondern aus den Nachbarländern, wo man Arbeitskräfte viel günstiger bekommt.

  10. Re: Wichtigen Punkt vergessen!

    Autor: Balthazar 08.09.16 - 20:28

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon wieder den wichtigsten Punkt beim Test eines
    > Roboter-Staubsaugers/-wischer vergessen:
    > [...]
    > 180 qm Wohnung, Haustiere, Frau mit langen Haaren. Wenig Möbel,
    > Parkettboden + Steinzeug in der Wohnküche und Steinzeug um den Whirlpool.
    >
    > Manuelles putzen geht schneller. Und wenn es die Dame des Hauses nicht
    > kann/ will, kann man sich für 6 Eur/Stunde sehr gute Putzkräfte leisten,
    > die gegen ein kleines Trinkgeld sogar nackt putzen.


    So viel Wohlstand aber keinen Anstand. Nicht einmal bereit den mickrigen Mindestlohn zu zahlen. Dem entnehme ich, dass Sie die Haushaltshilfe auch nicht anmelden und ohne Versicherungsschutz arbeiten lassen.
    Menschlich ganz tief und bitter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. McFIT GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite