Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMDB Freedive: Amazon startet…

Andere Inhalte als Amazon Video?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Andere Inhalte als Amazon Video?

    Autor: Grover 11.01.19 - 11:33

    Unterscheiden sich die Inhalte dann von Amazon Video?

    Sprich muss ich mir diesen Prime Channel rein holen oder sind die kostenlosen Serien bereits im normalen Prime Angebot enthalten.

    Wäre doch blöd wenn ich in meinem TV Stick in zwei Listen suchen müsste?
    Gibt es dazu details?

  2. Re: Andere Inhalte als Amazon Video?

    Autor: kendon 12.01.19 - 20:35

    Das wüsste ich auch gerne, und hätte ich mir gewünscht dass es im Artikel als echter Mehrwert hinterfragt wird.

  3. Re: Andere Inhalte als Amazon Video?

    Autor: ip (Golem.de) 13.01.19 - 11:45

    > Unterscheiden sich die Inhalte dann von Amazon Video?

    das wäre eine Frage für einen Vergleichstest. Das ist der Artikel aber nicht, es geht darum, dass wir über den Start des Dienstes berichtet haben.

    Da es den Dienst noch nicht für Deutschland gibt, werden wir vorerst keinen Vergleichstest machen.

    > Wäre doch blöd wenn ich in meinem TV Stick in zwei Listen suchen müsste?
    > Gibt es dazu details?

    Golem.de hat sich extra die Mühe gemacht und in einem Link einen Verweis auf alle fast 430 Filme und knapp 150 Serien gemacht, die in IMDB Freedive enthalten sind. Denn über die Homepage von IMDB Freedive kommt man an die Inhalte nicht heran, wenn die Webseite von Deutschland aus aufgerufen wird.

    Wer sich also schon für das US-Angebot von IMDB Freedive interessiert, möge sich einfach selbst anschauen, welche der 18.305 Filme und 1.461 Serien vom US-Angebot von Prime Video auch in IMDB Freedrive enthalten sind.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  4. Re: Andere Inhalte als Amazon Video?

    Autor: Grover 14.01.19 - 09:01

    ich erwarte nicht das jetzt Film für Film abgeglichen wird ;)

    Aber hätte ja sein können, das es eine grundsätzliche Info dazu gegeben hätte, das alle Angebote aus dem Werbefinanziertem Channel auch Werbefrei in Amazon Prime Video zu finden sind und sich das Angebot daher nur an nicht Prime Kunden richtet.

  5. Re: Andere Inhalte als Amazon Video?

    Autor: ip (Golem.de) 14.01.19 - 09:25

    nein, eine solche Info gab es von Amazon nicht.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

  1. Verkaufsstopp in Deutschland: Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar
    Verkaufsstopp in Deutschland
    Apple darf nicht behaupten, alle iPhones seien verfügbar

    Nach dem Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland hat Apple in einer Pressemitteilung erklärt, die Geräte seien weiterhin bei anderen Händlern erhältlich. Das Amtsgericht München findet das irreführend und untersagt daher die Verwendung der Textpassage.

  2. Wochenrückblick: Trek, Brexit, Exit
    Wochenrückblick
    Trek, Brexit, Exit

    Golem.de-Wochenrückblick Für Trekkies gibt es gute Neuigkeiten, um den Brexit herrscht dagegen weiter Chaos. Und ein problembehaftetes Roboterhotel in Japan schmeißt Roboter raus.

  3. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.


  1. 13:17

  2. 09:02

  3. 18:04

  4. 15:51

  5. 15:08

  6. 14:30

  7. 14:05

  8. 13:19