1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das glaubst du doch selbst…
  6. Thema

gibt haufenweise Nasa eigenes Material

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:02

    > Hehe du solltest dich bei der CIA bewerben als PR Jhonny dann kannste deinen unglaublich objektiven geistigen Dünnpfiff ala Sumpfgas, Wetterballon Lichtreflektionen zum besten geben

    Genau so was meine ich, es wirkt fast schon verzweifelt. Jeder der nicht eurer Meinung ist, ist eh gehirngewaschen und hat von nichts eine Ahnung.

    Es scheint als sei rational denken nicht möglich. Solche Leute wie ihr erkennen in Holztüren auch Jesus, obwohl andere darin nichts sehen, oder glauben bei Kamerafehlern eher es war ein Geist, als ein Fehler.

  2. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:06

    > Dennoch gibt es auch aktuelles Filmmaterial von der ISS, wo haufenweise Objekte zu sehen sind aber natürlich nicht in Nahaufnahme

    Ganz einfache Frage an dich: Wer weiß alles davon? Welche Personen alles wissen das es Aliens gibt? Und dies mit Sicherheit?
    Wer steckt da alles mit drin? Der Präsident?

  3. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: JTR 23.08.13 - 23:27

    Es ist schon traurig wenn man ewig mit solchen Verschwörungstheoretiker herumschlagen muss, die schlicht Eiskristalle für Raumschiffe halten. Mit euch zu diskutieren hat keinen Sinn, da ihr eurer Glaube über den von wissenschaftlichen Fakten haltet und darum kann man genauso gut mit religiösen Fanatiker versuchen zu diskutieren. Es ist reine Zeitverschwendung. Allein die heutigen wissenschaftlichen Fakten legen Nahe, dass das All eben einfach sehr gross ist und die Distanzen ohne ein Antrieb der tausendfach Überlichtgeschwindigkeit erbringt kaum zu überwinden sind. Da dies nach heutigem Wissen nicht möglich ist, seit ihr zuerst mal daran, diese Fakten mit eigenen Thesen anzugreifen und dann auch belegen zu können. Davon sind religiöse Idioten wie Däniken und Co weit entfernt.

    Ich habe mich übrigens auch ein paar Jahre lang mit Ufologie beschäftigt und bin daher auch nicht völlig ahnungslos. Leider ist es eben so, dass ihr einfachste optische Effekte (die selber jeder Hobby Fotograf schon selber erlebt hat) etc. zu begreifen und ihr wollt die Wahrheit gar nicht hören, ihr wollt nur hören: es gibt Ausserirdische und sie haben die Erde bereits besucht. Ich kann als jemand der an die Wissenschaft glaubt nur sagen: sorry so wenig wie es ein Gott gibt, haben uns bereits Ausserirdische besucht. Und die wüssten schon wie sie einer US Regierung etc. ein Schnäpchen schlagen könnte. Sollten die Ausserirdische eine Bedrohung darstellen, hätte die US Regierung kein Interesse sie zu verschleieren es wären soz. Terroristen 2.0 und eine Steilvorlage dafür die Überwachungsprogramme etc. noch auszuweiten. Wollten die Ausserirdische wirklich Kontakt aufnehmen, hat schon jeder zweitklassige SciFi Film gezeigt wie das am einfachsten geht (zum Beispiel der letzte Superman Film). Broadcasting auf alle Frequenzen. Jemand der hunderte bis millionen Lichtjahre weit gereist ist, hat die technischen Möglichkeiten dazu. Einfache Plausiblitätsfragen könnt ihr nicht beantworten. Und darum ist die gesamte Ufologie Szene einfach ein schlechter Witz über die man zurecht sich lustig macht.

  4. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: JazzMan2k 24.08.13 - 01:53

    Ahja OK und ihr seid tolerant und Objektiv? Ihr blockt doch genauso direkt ab und erzählt hier dass es Eiskristalle wären oO oder irgendwelcher Staub von der Kamera Linse. *totlach*

    Ihr habt ja ignoranterweise nicht mal das Video genau angeschaut und dirket geschlußfolgert Das ist alles Mist es gibt nur Eis im All...

    Wenn man genau hinschaut sieht man dass die Objekte hinter dem Seil und davor schweben. Aber wie gesagt kameraexperten auf dem Kreuzzug.

    Das waren keine Amateuraufnahmen von Ilse und Hannes im Urlaub die hinter den Dünen irgendein shiny Object gefilmt haben... das Sind Nasa Shuttle Aufnahmen von Missionen und teilweise auch ISS.

    naja is mir auch total wayne rosarote Brille auf und gut wir haben ja gesehen dass die Regierungseinrichtungen nichts verheimlichen

    Gruß an Snowden schöne Nacht noch

  5. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Eheran 24.08.13 - 02:03

    Zitiere mich gern selbst:
    >Es wird live im Video erklärt, dass es einfach nur Trümmeteile (debris) sind, die durch die Sonne hell aufleuchten und außerhalb des Fokus als große, unscharfe Objekte erscheinen.

    Warum diese Teile pulsieren kannst du entweder einfach durch kurzes überlegen der gegebenheiten herausfinden oder es ist mir einfach wursch, was du glaubst.
    Hier ein paar Tipps bezüglich der Rahmenbedingungen, die den Effekt erzeugen:
    Schwerelosigkeit, Vakuum, dunker Hintergrund, Sonnenlicht

    >das Sind Nasa Shuttle Aufnahmen von Missionen und teilweise auch ISS.
    Und deswegen nutzen die eine Lochkamera?
    Oder sollen den Fokus weg vom Objekt der Begierde einstellen, nur weil du ein paar rumfliegende Trümmerteile scharf sehen willst?

  6. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: JazzMan2k 24.08.13 - 02:22

    sry dieser kameraquatsch zieht hier nicht

    schau dir mal die Analyse an

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Ta1P5Q0UnBQ#t=2142

    und alle Trümmer sehen gleich aus? Rund? was sollen das für Trümmer sein alles Klodeckel?

  7. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: JTR 24.08.13 - 02:24

    Er will es nicht verstehen, und kann es daher nicht verstehen. Rede mit einer Wand, selbst die wird sich einsichtiger geben.

    Der Mensch hat völlig vergessen, dass hinter der Kamera ein Mensch, ein Astronaut steht. Sollte der ein wirkliches Ufo sehen, könnte er seine natürliche Reaktion in Form einer euphorischen Stimmung und wohl deutlich hörbare Worte selber nicht zügeln. Aber solch einfache Sachen übersehen die Verschwörungstheoretiker immer. Der Astronaut ist auch nur ein Mensch und würde der ein Ufo sehen, man würde seine Rufe am anderen Ende der ISS noch deutlich hören.

  8. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: JazzMan2k 24.08.13 - 02:30

    OMg du bist ja total lächerlich wer will jetzt wem seine Ansichten mit aller Kraft einprügeln

    es ist echt lustig

    hier noch mal für Leute die nicht objektiv sind

    kannst den Ball gleich wieder zurückschlagen ping pong is witzig ^^

    https://www.youtube.com/watch?v=ipopRUNoL3U

  9. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Natchil 24.08.13 - 03:30

    > OMg du bist ja total lächerlich wer will jetzt wem seine Ansichten mit aller Kraft einprügeln

    Wie alt bist du denn wenn man fragen darf? 15-16? Ich würde dich wirklich gerne bitten in 3-4 Jahren hier wieder rein zu kommen, und zu lesen was du hier schreibst.
    Könnte wirklich witzig werden, speichere es am besten als Lesezeichen.

    Nunja, in dem Alter ungefähr habe ich auch daran geglaubt, und war mir sicher das es Aliens gibt, und alle die was anderes sagen sind eh gehirngewaschen und übersehen extra Dinge. Ich dachte würde die verstehen was ich verstehe, dann können die gar nicht anders als daran zu glauben.
    Irgendwann wurde ich älter, und habe diskutiert mit einem Christen und dieser hat irgendwann angefangen mir etwas zu erzählen von Illuminaten, an die ich ja auch geglaubt habe, nur er in den Zusammenhang, das eben diese für Satan arbeiten und blabla.
    Und ich dachte nur wie man an so was glauben kann, und ob meine eigenen Ansichten nicht gar auch so verrückt sind?
    Ich habe angefangen alle meine Ansichten zu Themen zu hinterfragen. Früher war ich mir bei 9/11 z.b sicher, und wenn jemand tatsächlich Beweise oder Argumente gegen eine Verschwörung hatten habe ich diese oft ignoriert. Ich dachte mir einfach hört sich zwar logisch an, aber ich weiß es ja besser.
    Heute nun schließe ich es nicht aus das 9/11 eine Verschwörung war, aufgrund meiner Information darüber hallte ich es aber für sehr sehr unwahrscheinlich.
    Witzig ist eben das ich mein früheres Verhalten in deinem sehe, und genau weiß weshalb du an diese Dinge glaubst.
    Witzig auch wie sich diese Glauben von den ganzen Leuten unterscheiden. Wäre ich z.b Religöse würde ich sicher glauben nicht die Illuminaten steuern alles, sondern die Illuminaten sind Satanisten, oder sonst was.
    Andere hingegen glauben z.b Aliens steuern alles.

    Irgendwann setzt man sich mit tatsächlicher Wissenschaft auseinander, und merkt wie lächerlich all dies ist.
    Man hat beim Geräusch von Pferden lieber an Zebras gedacht, denn es war ja interessanter.
    Da ist ein Staubfleck auf der Kamera? Sind Aliens. Man hat sich halt alles so zurechtgelegt das es passt.

    Eine Ersatzreligion eben. Ich hoffe nur ich bin heute tatsächlich so nah an der Realität wie es für mich möglich ist.
    Unser Aluhut wird natürlich schreiben bin ich nicht, denn immerhin bin ich jetzt auch einer von diesen Gehringewaschenen, der nicht an Aliens glaubt.

    Edit:
    Auch: Es ist nicht sinnlos mit solchen Leuten zu diskutieren weil sie dumm sind, es ist viel mehr ein Psychischer Effekt. Diese Leute verschließen sich automatisch, und argumentieren dagegen.
    Man kann Leuten im Internet nur leichte Denkanstöße geben, und ihnen versuchen die Wahrheit zu zeigen.
    Man wird es aber kaum schaffen sie zu überzeugen, denn mit jedem Argument werden sie nur noch wütender, und es wird schlimmer, je logischer diese werden, oder die Person gar selbst zweifelt.

    Kommt mir manchmal so vor wie die 5 Stufen des Sterbens.

    EditEdit: Witzig auch, bei deinem Video sind die Tonkommentare genau gegen deine Ansicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.13 03:43 durch Natchil.

  10. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: ntts86 24.08.13 - 03:59

    Hallo Golem,

    Ich lese hier shon sehr lange mit, aber heute musste ich mir auch einen Account anlegen um an dieser Diskussion teilzunehmen. Ich finde es interessant wie hier ständig gesagt wird, dass man bei Physik in der Schule besser hätte aufpassen sollen. Ich wusste noch gar nicht das unsere heutige Physik als absolut gilt. Dachte eigentlich immer es ist ein Modell was die Wirklichkeit beschreibt und nicht DIE Wirklichkeit.

    Kann mir bitte jemand der sich gut mit UFO's oder Physik auskennt, erklären was das hier ist oder war?

    Phoenix Lights

    https://www.youtube.com/watch?v=KR9yfG9uHOE
    https://www.youtube.com/watch?v=IfVOeC8EiPY

  11. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Natchil 24.08.13 - 05:19

    > Dachte eigentlich immer es ist ein Modell was die Wirklichkeit beschreibt und nicht DIE Wirklichkeit.

    Soso, ein Model was die Wirklichkeit beschreibt, aber nicht die Wirklichkeit.

    > Ich wusste noch gar nicht das unsere heutige Physik als absolut gilt.

    Nunja könnte auch sein das unsere erdachte Wirklichkeit auf irgendeine Weise nur eine Illusion ist, halte ich aber für unwahrscheinlich.
    Dein Computer funktioniert ja, und der wurde nach eben diesen Regeln gebaut.

    > Kann mir bitte jemand der sich gut mit UFO's oder Physik auskennt, erklären was das hier ist oder war?

    Keine Ahnung was das ist. Was soll es denn sein? Müsste mich jetzt mit explizit mit diesen Lichtern auseinandersetzen.
    Mal angenommen es gibt keine offizielle Erklärung dafür, wäre dies ein Beweis für Aliens?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.13 05:23 durch Natchil.

  12. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: ntts86 24.08.13 - 05:29

    Wir sind uns also einig das wir von Modellen sprechen. Das ist schonmal gut. Ich zweifel nicht an, das unser Modell die Wirklichkeit beschreibt. Ich zweifel lediglich an, dass es die komplette Wirklichkeit erfasst. Was die Frage offen lässt, wie das Verhältnis ist. Beschreibt es 99% der Wirklichkeit oder vielleicht nur 1%.

    Zum Thema Phoenix Lights. Man sollte sich im klaren darüber sein, dass wenn es sich bei diesem Objekt, was nicht nur Lichter sondern ein verdammt großes Gerät war, tatsächlich um eine von Menschen gebaute Maschine handelt. Diese über eine Energieform verfügt die uns vorenthalten wird. Die Geschwindigkeit mit der das Objekt sich entfernt, ist bemannt mit dem Stand der heutigen Technik nicht möglich.

    Beweisen tut das nicht, dass es Ausserirdische waren.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.13 05:39 durch ntts86.

  13. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Natchil 24.08.13 - 05:48

    > Wir sind uns also einig das wir von Modellen sprechen. Das ist schonmal gut.

    Über die Modele die unsere Wirklichkeit beschreiben könnten wir jetzt Stundenlang philosophieren.
    Tatsache ist: Wir müssen eben mit diesen Modellen arbeiten und davon ausgehen sie stimmen, denn natürlich es könnte alles möglich sein, z.b ein Gott der uns dies nur glauben lässt und was wir für logisch halten ist in Wirklichkeit unlogisch, oder wir leben eh alle nur in einer Matrix. Von so was aber auszugehen und daraus schlussfolgern unsere Realität sei nur Illusion macht auch nicht viel Sinn.

    > Beschreibt es 99% der Wirklichkeit oder vielleicht nur 1%.

    Beschreibt was 99 % der Wirklichkeit?
    Kein Modell beschreibt die ganze Wirklichkeit, es werden immer nur Teile der Wirklichkeit beschrieben.
    Z.b Gravitationstheorie.

    > Man sollte sich im klaren darüber sein, dass wenn es sich bei diesem Objekt, was nicht nur Lichter sondern ein verdammt großes Gerät war, tatsächlich um eine von Menschen gebaute Maschine handelt.

    Könntest du dies auch belegen? Dies ist also die einzig plausible Erklärung für diese 3 Lichter?

  14. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Luke321 24.08.13 - 09:38

    ntts86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es
    > interessant wie hier ständig gesagt wird, dass man bei Physik in der Schule
    > besser hätte aufpassen sollen. Ich wusste noch gar nicht das unsere heutige
    > Physik als absolut gilt. Dachte eigentlich immer es ist ein Modell was die
    > Wirklichkeit beschreibt und nicht DIE Wirklichkeit.
    >

    Auch wenn die Physik nicht als absolut gilt, halte ich persönlich es für deutlich sinnvoller mit teilweise über Jahrtausende alten und bewährten Beschreibungen zu argumentieren als irgendwas über UFOs zu faseln....

    Und hier noch was zu den Flugzeugen über Arizona:
    http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=8956



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.13 09:46 durch Luke321.

  15. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: Majic-12 24.08.13 - 10:37

    Auf vielen Aufnahmen der Nasa, sind Extradimensionale Wesen zu bestaunen. Schaut euch einfach dieses Video an: http://www.youtube.com/watch?v=Z7XfWWbx2xs

  16. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: teenriot 24.08.13 - 11:08

    JazzMan2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja OK und ihr seid tolerant und Objektiv? Ihr blockt doch genauso direkt
    > ab und erzählt hier dass es Eiskristalle wären oO oder irgendwelcher Staub
    > von der Kamera Linse. *totlach*

    Wenn man dich melden würde wären deine Beleidigungen ruckzuck auf der Trollwiese. Aber das wäre ja dann ja vermutlich eine Zensur-Aktion der Weltverschwörung und würde deine, in meinen Augen Psychose, nur noch bestärken.

    > Ihr habt ja ignoranterweise nicht mal das Video genau angeschaut und dirket
    > geschlußfolgert Das ist alles Mist es gibt nur Eis im All...

    Genau. Wir haben das Video nicht gesehen.
    Wir haben nur vermutet das da lediglich gleichförmig bewegende Punkte sind, die man mit dem bekannten Phänomen der Eiskristalle erklären kann.

    > Wenn man genau hinschaut sieht man dass die Objekte hinter dem Seil und
    > davor schweben. Aber wie gesagt kameraexperten auf dem Kreuzzug.

    Dachte ich zuerst auch. Aber schau mal genau hin.

  17. Re: gibt haufenweise Nasa eigenes Material

    Autor: ap (Golem.de) 24.08.13 - 11:19

    Dieser Thread ist immer wieder von beleidigenden Beiträgen durchsetzt, die wir ausnahmsweise nicht gelöscht haben. Die Angesprochenen haben so ausführlich und sachlich reagiert, dass wir Ihre Antworten nicht in Mitleidenschaft ziehen wollten. Der Thread wird deshalb geschlossen, damit es nicht noch weiter abwärts geht. Bitte geht sachlich und freundlich miteinander um.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.13 11:27 durch ap (Golem.de).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg
  2. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  3. Data & Analytics Architecture Professional (m/w/d)
    Schaeffler AG, Nürnberg
  4. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ und 169€ bei Newsletter-Anmeldung (Vergleichspreis 199€ Saturn und 224,99€ Cyberport)
  2. 49€ (Vergleichspreis ca. 68€)
  3. 125€ (nur noch sehr wenige auf Lager. Vergleichspreis 150,13€)
  4. (u. a. Fractal Design Define S2 Black für 99,90€ + 6,99€ Versand statt ca. 140€ inkl...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


  1. 16:00

  2. 15:00

  3. 14:15

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:51