Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das glaubst du doch selbst…

Ich weigere mich...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weigere mich...

    Autor: Scorcher24 23.08.13 - 13:39

    ... zu glauben, dass wir die einzigen intelligenten Lebewesen im All sind. Denn dann wären die Menschen tatsächlich die Krönung des Lebens im Universum. Und das würde mich ziemlich enttäuschen.

    Ich bin mir sicher, dass es da draussen, irgendwo in der Galaxie, eventuell sogar in einer anderen Galaxie, intelligente Lebewesen gibt und bestimmt irgendwo auch Höhlenaliens, die grade auf dem Weg zur Intelligenz sind.

    Auch wenn es dafür keine Beweise gibt, glaube ich fest daran.

  2. Re: Ich weigere mich...

    Autor: der kleine boss 23.08.13 - 13:43

    wäre auch sehr kurzsichtig, nicht daran zu glauben. bei der größe des universums muss es noch etwas geben! Aber besuchen kommen sie uns dann doch eher nicht, zumindest werden sie nicht am himmel rumfliegen und dann sofort abhauen, oder gar abstürzen, wenn sie schon zu uns gefunden haben...

  3. Re: Ich weigere mich...

    Autor: User2 23.08.13 - 13:47

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... zu glauben, dass wir die einzigen intelligenten Lebewesen im All sind.
    > Denn dann wären die Menschen tatsächlich die Krönung des Lebens im
    > Universum. Und das würde mich ziemlich enttäuschen.
    >
    > Ich bin mir sicher, dass es da draussen, irgendwo in der Galaxie, eventuell
    > sogar in einer anderen Galaxie, intelligente Lebewesen gibt und bestimmt
    > irgendwo auch Höhlenaliens, die grade auf dem Weg zur Intelligenz sind.
    >
    > Auch wenn es dafür keine Beweise gibt, glaube ich fest daran.

    das klingt super öööddeee,
    Ich glaube gerne und lieber an eine Galaxie, in der das Zeitgefühl bzw. die Physik wie wir sie kennen, ganz anders ist. Das hier in unserer Welt in einem Jahr, evt ein iPhone veröffentlich wird, aber in einem ganz weit entfernten, berreits 4 Generationen an Lebewesen (evt Mensch-ähnliche) gestorben sind. Das währe nur eines von vielen interessanten Dingen.

  4. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Scorcher24 23.08.13 - 13:48

    Naja, vielleicht haben die ja sowas wie eine erste Direktive und wir sind zu primitiv für einen ersten Kontakt :D.

    Abstürzen könnten sie wohl, wenn sie mit irgendetwas in unserer Atmosphäre nicht gerechnet haben oder vom Militär beschädigt werden. Man weiss ja nicht, was passiert ist.

    Davon abgesehen halte ich einen Besuch auch für unwahrscheinlich, aber er ist nicht unmöglich, solange die Aliens mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs sind oder irgendeine andere Form von "Warp Antrieb" haben. Theoretisch ist das ja möglich. Nur sehr unwahrscheinlich.

  5. Re: Ich weigere mich...

    Autor: DeathMD 23.08.13 - 13:50

    Ja wenn wir die Krönung der Evolution sind, dann ist das Experiment Evolution mächtig schief gegangen. Ich glaube auch, dass es außerirdisches Leben gibt, wie schon von derkleineboss erwähnt ist das Universum einfach zu groß um die einzigen intelligenten Wesen darin zu sein. Das mit den Besuchen, Sichtungen und Entführungen etc. ist wieder ein ganz anderes Thema. Zum Thema abstürzen von derkleineboss, ich glaube deren Navisoftware ist veraltet und ein paar Berge sind darauf nicht verzeichnet, deshalb crashen sie so oft auf die Erde. :)

  6. Re: Ich weigere mich...

    Autor: der kleine boss 23.08.13 - 13:51

    naja, wenn man warp-antrieb hat, muss man doch auch mit allem rechnen können, auch mit militär und stoffen in der luft ^^

  7. Re: Ich weigere mich...

    Autor: blaub4r 23.08.13 - 15:15

    Das denke ich auch. Aber beim Menschen von Intelligenz zu sprechen finde ich manchmal übertrieben ;)

  8. Re: Ich weigere mich...

    Autor: violator 23.08.13 - 15:55

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wenn wir die Krönung der Evolution sind, dann ist das Experiment
    > Evolution mächtig schief gegangen.

    Wieso, wer sagt denn dass das Experiment bald zuende ist?

  9. Re: Ich weigere mich...

    Autor: DeathMD 23.08.13 - 17:55

    Ja hoffentlich nicht, denn dann wären wir ja die Krönung. :)

  10. Re: Ich weigere mich...

    Autor: David64Bit 23.08.13 - 18:06

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, vielleicht haben die ja sowas wie eine erste Direktive und wir sind
    > zu primitiv für einen ersten Kontakt :D.
    >
    > Abstürzen könnten sie wohl, wenn sie mit irgendetwas in unserer Atmosphäre
    > nicht gerechnet haben oder vom Militär beschädigt werden. Man weiss ja
    > nicht, was passiert ist.
    >
    > Davon abgesehen halte ich einen Besuch auch für unwahrscheinlich, aber er
    > ist nicht unmöglich, solange die Aliens mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs
    > sind oder irgendeine andere Form von "Warp Antrieb" haben. Theoretisch ist
    > das ja möglich. Nur sehr unwahrscheinlich.


    Star Trek Enterprise hat da eine tolle Episode, die ziemlich deutlich macht wie "einfach" Ausserirdische bei uns unterkommen könnten. Ich persönlich glaube auch daran, dass es Humanoides Leben gibt und wie viele Physiker inzwischen meinen, eben nicht in den wildesten Formen, sondern eben auch die uns ähnlich sind. Wenn man sich die DNA-"Gleichheit" der Erde anschaut, dann stimmt zu 80% alles überein (grob). Geht man jetzt von der Theorie aus, dass diese DNA-Stränge nicht von der Erde sind, MUSS man davon ausgehen, dass es auch noch woanders Humanoides Leben geben könnte.

    Michio Kaku war mir lange zeit sehr Sympathisch, aber seit dem er sehr wilde Theorien darüber verfasst, Biologisches Leben wäre nicht in der Lage von einem Stern zum nächsten zu Reisen, finde ich ihn leider sehr "Engstirnig". Gerade er als theoretischer Physiker müsste wissen das man darüber eigentlich garnichts sagen kann. Und in Anbetracht der Technologischen Fortschritte halte ich es durchaus für Möglich, dass wir in den nächsten 100-150 Jahren selbst Reisen zu anderen Sternen machen können.

    Wobei wir aber erstmal Gesellschaftliche Fortschritte machen sollten...sonst wars das wirklich bald mit der Menschheit^^

  11. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Scorcher24 23.08.13 - 18:15

    Mit der DNA hast du recht, deswegen definieren ja Forscher "Alien" mit einem DNA Strang der komplett anders als unserer ist. Vor allem der Saturn Mond "Titan" ist ein guter Kandidat dafür.

    Guter Vortrag dazu:
    http://www.youtube.com/watch?v=bbkTJeHoOKY

  12. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Fuchs 23.08.13 - 18:40

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn dann wären die Menschen tatsächlich die Krönung des Lebens im
    > Universum.

    Die Menschen sind gemessen an der Evolution eine sehr junge Spezies. Ob das Konzept Erfolg hat kann man daher frühestens in 400 Millionen Jahren abschätzen. Wenn wir dann noch existieren, erst dann sind wir so erfolgreich, wie es die Selachii, die Haie, bereits heute sind. Wenn es dich also tröstet: Wir sind bisher nichtmal auf unserem eigenen Planeten die Krönung des Lebens.

  13. Re: Ich weigere mich...

    Autor: ThinkBoy 23.08.13 - 18:47

    Ach es gibt immer so schrecklich viele Ansichten und Überlegungen. Was wir momentan faktisch wissen, bleibt nur solang bestehen, bis ein dummer Zufall uns eine neue Perspektive gibt. Aber dennoch sind wir Menschen intelligent, denn wir denken. Rein mathematisch betrachtet kann es gar nicht sein, dass es nur auf diesem einen Planeten leben gibt. Es gibt da draußen mehr Galaxien, als Sandkörner an allen Stränden der Erde. Und jetzt nehme man ncoh eine gigantische Prise negativ beeinflussender Faktoren und raus kommt, dass es viel zu viele viele viele andere Lebensformen, darunter auch int., geben muss - nein gibt. Und Warp-Antrieb hin oder Her. Wir wissen rational eine Menge, aber noch nicht alles, und das ist der Unterschied zwischen Methoden die reine Fantasterei sind und Technologien, die WIR noch nicht Kennen. Stellt euch doch mal vor, was z.B. Computer in 2000 Jahren können werden. Ich kanns mir nciht vorstellen. Aber es wird richtig krass irre. Show must go on! Irgendwas cooles wird irgendwann passieren. 100 Pro!

  14. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:16

    > Und das würde mich ziemlich enttäuschen.

    Oh Gott schon wieder so ein Pseudo Misanthrop.

  15. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:19

    > Wenn man sich die DNA-"Gleichheit" der Erde anschaut, dann stimmt zu 80% alles überein (grob). Geht man jetzt von der Theorie aus, dass diese DNA-Stränge nicht von der Erde sind, MUSS man davon ausgehen, dass es auch noch woanders Humanoides Leben geben könnte.

    Das ergibt doch gar keinen Sinn? Nehme ziemlich simples Leben, und setze es auf 10 Verschiedene Planeten ab, und die Evolution wird die alle unterschiedlich an den Planeten anpassen. Warten wir nun so lange bis intelligentes Leben da ist, werden die verschiedenen Lebewesen kaum mehr Gleichheit in der DNA haben.

  16. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:29

    > Ja wenn wir die Krönung der Evolution sind, dann ist das Experiment Evolution mächtig schief gegangen.

    Vor 3,4 Millionen Jahren gab es schon Werkzeug aus Stein.
    Vor 400.000 Jahren entdeckten die Menschen das Feuer.
    Vor 9000 Jahren fingen die ersten Schritte der Landwirtschaft an.
    Vor 500 Jahren begann sich so langsam unsere Moderne Gesellschaft zu bilden.
    Vor 100 Jahren haben wir den Himmel erreicht.
    Vor 50 Jahren sind wir auf dem Mond gelandet.
    Vor 35 Jahren ist die Voyager Weltraumprobe gestartet.
    Vor 20 Jahren hat das Internet angefangen sich zu bilden.
    Heute haben wir Fotos die auf dem Mars gemacht wurden, die Voyager arbeitet immer noch und wird bald außerhalb des Solarsystems sein.

    Siehst du wie schnell sich die Menschheit entwickelt und nach vorne kommt? Wie jede Leistung übertroffen wird, egal wie unglaublich sie war?
    Du wirst sagen wir sind alle nur korrupt und zum scheitern verurteil.
    Ich sage dir: Guck in unsere Geschichte, guck wie weit wir gekommen sind und wie weit wir noch gehen müssen.

  17. Re: Ich weigere mich...

    Autor: JTR 23.08.13 - 23:35

    Und sagt die US Regierung etwas anderes? Sie sagt nur, dass leider noch keine hier angekommen sind und sie auch keine verstecken. Das grösste Problem ist doch: wie komme ich zum Nachbar in der Galaxie? Das sind riesen Distanzen und sollte Einstein recht behalten, werden wir die nie überwinden. Selbst Kommunikation mit Lichtgeschwindigkeit geht Jahrzehnte zu den nächsten Sonnen mit Planeten.

  18. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:41

    > Wir sind bisher nichtmal auf unserem eigenen Planeten die Krönung des Lebens.

    Der Unterschied zwischen uns und dem Hai liegt daran das dieser Hai schon so lange existiert, weil er damals schon ziemlich genau an seine Umgebung angepasst war, und sich deshalb kaum weiterentwickelt hat, während wir uns eben von einer Primatenart weiter zu Neandertalern und Menschen entwickelt haben.
    Würden wir uns jetzt seit Millionen von Jahren nicht weiter entwickelt haben wären wir also die Krönung? Und wofür werden wir gekrönt?

    Perfekt angepasst sind wir ganz sicher nicht an unsere Umgebung, ist kaum möglich bei einer Gesellschaft da eben diese sich dauernd ändert.
    Ist bei simpleren Tieren wohl einfacher möglich, bei Steinen sogar noch besser. Die sind so perfekt angepasst, am Strand haben wir Sand, und im Meer Steine, und dies schon seit Milliarden von Jahren. Aber Spaß beiseite.

    Ich als rational denkender Mensch würde gerne mal sagen: Der Mensch ist von allen Tieren am intelligentesten.

    Und bitte jetzt nicht solche Floskeln wie:
    > Ohh der Mensch und schlau? Aba der Wirft doch Atombomben auf sich selbst

    Eben dies benötigt eine gewisse Komplexität. Gewalt heißt nicht gleich dumm.

    Etwas, was nur funktionieren soll, und simpel ist, wird weniger Fehler machen als etwas das komplexer ist.
    Kennt man schon beim Programmieren.

    Der Mensch macht eben Fehler, aber er ist keine Bestie. Es ist oft nur die Ignoranz.
    Wir haben hier in Deutschland NUR 800 Morde im Jahr, und ja für alle ist das ganz schlimm, und jeder Mord ist EINER ZU VIEL!!!
    Ich hingegen bin fasziniert wie es bei 80 Millionen Menschen nur 800 Morde geben kann, bei so vielen Spannungen jeden Tag. Sah vor Tausend Jahren nicht besser aus.

  19. Re: Ich weigere mich...

    Autor: JTR 23.08.13 - 23:43

    Es gibt ein anderer Ansatz, wonach Leben eben im Gesamtkontext des Universum seine Rolle selber überschätzt. Zivilisationen erscheinen und gehen im Universum nicht mehr als ein Wippernschlag, wenn man sich den gesamten Zeithorizont anschaut. Schaut man sich dann noch die vielen bereits bekannten Variablen an die stimmen müssen, so kann es sein dass sich viele Zivilisationen schon rein zeitlich verpassen.

  20. Re: Ich weigere mich...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 23:44

    Eben

    Irgendwie traurig, ich werde in meinem Leben kein Alien mehr sehen. Wahrscheinlich werden die so weit sein das wir selbst mit Lichtgeschwindigkeit mehrere Tausende Jahre brauchen um Kontakt aufzunehmen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Safran Electronics & Defense Germany GmbH, Stuttgart
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Bundes-Gesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Salzgitter, später Peine
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 25,99€
  3. 109,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Ronny Verhelst: Tele-Columbus-Chef geht nach Hause
    Ronny Verhelst
    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

    Ronny Verhelst ist fertig. Der Belgier geht in seine Heimat zurück, weil er seinen Job bei Tele Columbus abgeschlossen hat.

  2. Alphabet: Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück
    Alphabet
    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

    Google muss sich aufgrund der EU-Strafe mit nur 3,52 Milliarden US-Dollar zufriedengeben. Das ist ein Rückgang um fast 30 Prozent.

  3. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00