1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Die 24-kernige…

Warum kein ECC-RAM?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kein ECC-RAM?

    Autor: Mechwarrior 08.06.20 - 10:17

    Ernstgemeinte Frage.
    Klar den Gamern ist es egal und es wird eine Winzigkeit langsamer (CL22), aber bei 64GB ist ECC bei einer beworbenen Workstation imho ein Muss, wenn's denn Board und Prozessor schon unterstuetzen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.20 10:19 durch Mechwarrior.

  2. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 10:19

    imho wird ECC überbewertet...

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  3. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: LinuxMcBook 08.06.20 - 10:36

    Das mag sein, wenn man den ganzen Tag nur Minecraft mit RTX-Mods spielt.

    Aber wenn du bei einer wissenschaftlichen Simulation beim Startwert schon ein gekippten Bit hast, dann wird es echt unschön.

    Klar, man kann die Simulation mehrfach durchführen um Fehler auszuschließen, aber dadurch entstehen schnell Kosten, die die Ersparnis für non-ECC sofort wieder auffressen...

  4. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: Mechwarrior 08.06.20 - 10:37

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > imho wird ECC überbewertet...

    ... imho nicht. ;-)
    Das kann man halt erst abschaetzen wenn man Ausfallstatistiken hat. Eine ist z.B. hier am Ende des Artikels aus der man eine Groessenordnung abschaetzen kann:
    https://www.speichermarkt.de/blog/fehlerkorrekturmechanismen/
    Ich wuerde jedenfalls keine Workstation(!) mehr ohne ECC kaufen, vor allem wenns bei 5 TEUR Rechnerpreis nur 150 EUR Aufpreis sind.

  5. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: Eheran 08.06.20 - 10:56

    >Ich wuerde jedenfalls keine Workstation(!) mehr ohne ECC kaufen
    Ich würde generell einen Desktop-PC nicht mehr ohne ECC kaufen. Dank AMD ist das ja auch kein Problem. Ein viel zu hoher Anteil meiner Probleme war früher durch RAM verursacht. Und noch heute sehe ich ab und an ein defektes Bild in meinem Archiv, wo ziemlich sicher der RAM es zerschossen hat.

  6. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 10:57

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn du bei einer wissenschaftlichen Simulation beim Startwert schon
    > ein gekippten Bit hast, dann wird es echt unschön.

    Eine Privatperson wird eher keine wissenschaftliche Simulationen durchführen, daher ist dein "Argument" (mal wieder) ein Strohmann. Alle anderen Firmen kaufen professionelle Rechner von der Stange und keinen Bastelkram.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  7. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 10:59

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich wuerde jedenfalls keine Workstation(!) mehr ohne ECC kaufen
    > Ich würde generell einen Desktop-PC nicht mehr ohne ECC kaufen. Dank AMD
    > ist das ja auch kein Problem. Ein viel zu hoher Anteil meiner Probleme war
    > früher durch RAM verursacht. Und noch heute sehe ich ab und an ein defektes
    > Bild in meinem Archiv, wo ziemlich sicher der RAM es zerschossen hat.


    ECC kann nur 1-Bit Fehler korrigieren. 2-Bit werden nur erkannt aber nicht korrigiert. 3-Bit Fehler werden erst gar nicht erkannt.....

    Der Nutzen von ECC ist sehr eingeschränkt.
    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1504141.htm

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  8. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: LinuxMcBook 08.06.20 - 11:02

    Du hast aber mitbekommen, dass du unter dem Artikel zu einem WORKstation-PC kommentierst oder?
    Und gerade in dem Bereich wird eben nicht nur von der Stange gekauft, bei Selbständigen oder in Universitäten noch seltener.

  9. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 11:04

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gerade in dem Bereich wird eben nicht nur von der Stange gekauft, bei
    > Selbständigen oder in Universitäten noch seltener.

    Kleine Klitschen spielen da auch nicht so die Rolle. ;)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  10. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: saubermann 08.06.20 - 11:16

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wenn du bei einer wissenschaftlichen Simulation beim Startwert
    > schon
    > > ein gekippten Bit hast, dann wird es echt unschön.
    >
    > Eine Privatperson wird eher keine wissenschaftliche Simulationen
    > durchführen, daher ist dein "Argument" (mal wieder) ein Strohmann. Alle
    > anderen Firmen kaufen professionelle Rechner von der Stange und keinen
    > Bastelkram.

    Egal wer einen Rechner für knapp 6000 Euro kauft, hat damit wahrscheinlich etwas anderes vor, als damit zu zocken. Hoffentlich...

    Und jemand der für so viel Geld eine Workstation holt, profitiert sehr wahrscheinlich von ECC RAM. Man sich den Nutzen von ecc sicher kleinreden. Aber ein kleiner Nutzen ist besser als kein Nutzen.

    Aber die workstation hat auch noch andere Probleme, als den fehlenden ECC. Jemand der so viel Leistung braucht, wird sich tierisch ärgern, wenn die m2 mal abraucht und er kein raid1 hatte.

  11. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: Keksmonster226 08.06.20 - 11:16

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und gerade in dem Bereich wird eben nicht nur von der Stange gekauft,
    > bei
    > > Selbständigen oder in Universitäten noch seltener.
    >
    > Kleine Klitschen spielen da auch nicht so die Rolle. ;)

    Musst du eigtl. mit jedem Kommentar, egal zu welchem Thema anecken?

  12. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 11:18

    saubermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sich den Nutzen von ecc sicher kleinreden.
    > Aber ein kleiner Nutzen ist besser als kein Nutzen.

    Ich rede den Nutzen von ECC nicht klein, ich rücke nur die Weltansicht von einigen Usern zurecht.
    ECC kann nun mal nur 1 Bit Fehler beheben, 2 Bit Fehler werden nur erkannt und nicht behoben und alles darüber ist sowieso essig...

    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1504141.htm

    Bei ner teuren Workstation kann man es gerne mit nehmen. Aber bei einem PrivatPC? wozu Performance verschenken?

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  13. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: davidcl0nel 08.06.20 - 11:23

    Wie hoch ist die Chance auf einen Bitkipper bei 64GByte? Sie ist vorhanden.
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß es 2 Bitkipper im selben Byte (2 of 9) sind? Und dann kann immer noch gewarnt werden.
    Wenn dann sogar 3 Bits sind, ...

    Rechne mal vor. ;-)

  14. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: TrollNo1 08.06.20 - 11:31

    Bei ihr kippen sogar 7 von 9...

    SCNR ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  15. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 11:33

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei ihr kippen sogar 7 von 9...
    >
    > SCNR ;)


    Spielt keine Rolle, sind bei mir QuBits :-)

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  16. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: demon driver 08.06.20 - 11:48

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Ich wuerde jedenfalls keine Workstation(!) mehr ohne ECC kaufen
    > > Ich würde generell einen Desktop-PC nicht mehr ohne ECC kaufen. Dank AMD
    > > ist das ja auch kein Problem. Ein viel zu hoher Anteil meiner Probleme war
    > > früher durch RAM verursacht. Und noch heute sehe ich ab und an ein defektes
    > > Bild in meinem Archiv, wo ziemlich sicher der RAM es zerschossen hat.
    >
    > ECC kann nur 1-Bit Fehler korrigieren. 2-Bit werden nur erkannt aber nicht
    > korrigiert. 3-Bit Fehler werden erst gar nicht erkannt.....
    >
    > Der Nutzen von ECC ist sehr eingeschränkt.

    Das ist, mit Verlaub, Unfug. 2- und 3-Bit-Fehler sind um Größenordnungen seltener als 1-Bit-Fehler. Im Servergeschäft ist das Auftreten von ECC-Fehlern keine Ausnahmesituation – und wenn da dann beispielsweise die ersten korrigierten ECC-Fehler eines schwächelnden Moduls gemeldet werden, ist je nach Einsatzbereich und Auslastung noch sehr viel Zeit, bis man's wirklich austauschen muss, weil die Fehler *alle* korrigiert werden, anstatt dass falsch gerechnet oder sich das System aufhängen würde. Je nachdem, was man mit seinem Desktop macht, kann das dort auch genauso sinnvoll sein.

  17. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 11:52

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist, mit Verlaub, Unfug.

    Nein ist es nicht, siehe Quelle.
    Wenigstens stelle ich keine Behauptungen auf ohne diese auch zu Belegen. ¯\_(ツ)_/¯

    > Im Servergeschäft ist das Auftreten von
    > ECC-Fehlern keine Ausnahmesituation –

    Im Servergeschäft gibt es ganz andere Rahmenbedingungen als bei einer WS. Apfel-Birnen-Vergleich.

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  18. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: demon driver 08.06.20 - 11:56

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist, mit Verlaub, Unfug.
    >
    > Nein ist es nicht, siehe Quelle.

    In der Quelle steht gar nichts. Das stehen die Basics, und dann wird begründungslos behauptet.

    > Wenigstens stelle ich keine Behauptungen auf ohne diese auch zu Belegen.
    > ¯\_(ツ)_/¯

    Ein Link ist nicht automatisch ein Beleg.

    > > Im Servergeschäft ist das Auftreten von
    > > ECC-Fehlern keine Ausnahmesituation –
    >
    > Im Servergeschäft gibt es ganz andere Rahmenbedingungen als bei einer WS.

    Ach.

    > Apfel-Birnen-Vergleich.

    Deswegen schrieb ich "je nach Nutzung", hast du das überlesen?

  19. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: yumiko 08.06.20 - 12:27

    7of9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Nutzen von ECC ist sehr eingeschränkt.
    > www.elektronik-kompendium.de
    Aus deinem Link:
    "Warum ist ECC für Arbeitsspeicher eigentlich notwendig?

    Immer dann, wenn Datenfehler größere Auswirkungen haben, wenn Arbeitsspeicher über einen längeren Zeitraum intensiv genutzt (viele Schreib- und Lesezugriffe), dann ist der Einsatz von ECC-RAM ratsam. Typischerweise bei Storage-Systemen oder parallel arbeitenden virtuellen Maschinen. In der Regel auch bei Systemen, die rund um die Uhr arbeiten. ECC führt hier zu höherer Zuverlässigkeit."

    Klingt doch sehr nützlich.

    Habe bei meinem Ryzen eigentlich nur deshalb kein ECC genommen, weil es damals noch nicht in hoher Geschwindigkeit verfügbar war. Die Ryzens profitieren von bis zu 3600er RAM deutlich, die CL sind hier egal.

  20. Re: Warum kein ECC-RAM?

    Autor: 7of9 08.06.20 - 12:35

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt doch sehr nützlich.

    Ich bestreite doch gar nicht, dass ECC nicht nützlich sei. Es ist nur nicht der Heilsbringer ala "mit ECC passiert dir nichts" wie ja immer propagiert wird.

    Einzig darum geht es mir

    #USA #Frau
    „I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all.“

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. WBS GRUPPE, Berlin (Home-Office)
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  2. 77€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...
  4. (u. a. Lords of the Fallen Game of the Year Edition für 2,50€, Toybox Turbos für 3,33€, Heavy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme