1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Die offiziellen…

Völlig überzogener Preisaufschlag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: KompetenteEnte 17.02.20 - 10:15

    Hab das gerade nochmal sicherheitshalber in Mindfactory geprüft.
    Bin mit der selben oder besseren Hardware auf biegen und brechen nicht über 1600¤ gekommen beim Allround 6Core PC und das beinhaltet auch die Montage und den Funktionstest bei Mindfactory.
    Wenn ich jetzt noch Windows 10 Pro hinzurechne, auch direkt bei MF mitbestellt kostet das insgesamt ca. 1650¤.
    Ist also wie bei den meisten Komplettsystemen, man zahlt einen guten Batzen Geld für die Rentabilität des Herstellers drauf ...

  2. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: jeronimonino 17.02.20 - 10:29

    Zumal man als Gamer alles andere als eine extra Wifi Karte oder ein Blueray Brenner braucht.

    Wenn man das auch noch weg lässt kommt man ca. auf 1357,51¤ das sind fast 600¤ weniger ... klar ist hier der Zusammenbau nicht dabei aber sowas kostet kein 600¤

  3. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 17.02.20 - 10:31

    Mindfactory ist nicht Alternate - aber natürlich könnte sich jemand dort einen Golem PC nachbauen, zumindest einigermaßen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: Proctrap 17.02.20 - 10:35

    Dann kaufs dir einzeln bei Alternate. Hab beruflich sehr schlechte Erfahrung mit Mindfaktory gemacht.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: KompetenteEnte 17.02.20 - 10:50

    Man hätte ja zumindest ein höherwertiges Modell für die Grafikkarte verwenden können, die Ventus von MSI ist bestenfalls "in Ordnung".
    Was für RAM bzw. SSDs sind eigentlich genau verbaut? Hab dazu keine genaue Bezeichnung im Artikel finden können (außer das Samsung logo auf der 2.5" SSD an der Rückseite).

  6. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 17.02.20 - 11:02

    Die Ventus (als Beispiel) ist effizient und leise, viele Gaming-SKUs sind drastisch teurer ohne bei Performance oder Lautheit signifikante Vorteile aufzuweisen.

    Bei den SSDs gibt's intern Richtlinien, die Samples hatte 970 Evo Plus und WD Black SN750 ... eine Crucial P1 mit QLC etwa wirst du bei uns nicht sehen. Bei den 2,5er Satas sind's Crucial, Samsung und WD. Beim RAM zumeist Crucial oder G.Skill, allerdings sind wir hier auch ein bisschen von der Verfügbarkeit abhängig. Takt und Latenz werden allerdings garantiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: KompetenteEnte 17.02.20 - 11:11

    Danke für die Auskunft.
    Dann kann man zumindest sagen, dass die Rechner kompetent zusammengesetzt wurden, oftmals leiden Komplettsysteme an schlechter OEM Hardware oder einem unausgewogenem Hardware Mix (i9+GTX 1060 z.B.).
    RAM interessiert mich deswegen, weil die Crucial Ballistix Sport meiner meinung nach in diesem Budget die beste Wahl wären, da hohe kompatibilität zu Ryzen und extrem gute Übertaktungsmöglichkeiten dank Micron E-Die.

  8. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 17.02.20 - 11:14

    Die Chance, dass da Sticks mit Samsung B-Dies oder Crucial E-Dies im System stecken, ist durchaus gegeben, aber nicht garantiert. Wir halten uns hier ja auch an AMDs Specs von DDR4-3200, das ist wichtig.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  9. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: rolitheone 17.02.20 - 11:18

    jeronimonino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal man als Gamer alles andere als eine extra Wifi Karte oder ein Blueray
    > Brenner braucht.
    >
    > Wenn man das auch noch weg lässt kommt man ca. auf 1357,51¤ das sind fast
    > 600¤ weniger ... klar ist hier der Zusammenbau nicht dabei aber sowas
    > kostet kein 600¤

    Kann mich erinnern, dass bei alternate früher mal gereicht hat "bitte mit zusammenbau" in ne mail zu schreiben und der PC wurde einem für 30¤ montiert. Heute sind (ohne Gewähr) glaub ich um die 200 Öcken dafür fällig. Zusammenbau kostet natürlich Arbeitszeit, aber alles mit Maß und Ziel.

  10. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: strahler 17.02.20 - 11:40

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ventus (als Beispiel) ist effizient und leise, viele Gaming-SKUs sind
    > drastisch teurer ohne bei Performance oder Lautheit signifikante Vorteile
    > aufzuweisen.
    >
    > Bei den SSDs gibt's intern Richtlinien, die Samples hatte 970 Evo Plus und
    > WD Black SN750 ... eine Crucial P1 mit QLC etwa wirst du bei uns nicht
    > sehen. Bei den 2,5er Satas sind's Crucial, Samsung und WD. Beim RAM zumeist
    > Crucial oder G.Skill, allerdings sind wir hier auch ein bisschen von der
    > Verfügbarkeit abhängig. Takt und Latenz werden allerdings garantiert.

    Sorry, aber die MSI Ventus ist nicht leise. Bietet beispielweise bei der 2080S kein 0db-Modus.
    Gibt bestimmt hier und da noch Platz für Optimierung, aber tolle Komplettsysteme fürs Geld.

  11. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: twothe 17.02.20 - 13:22

    Die PCs entsprechen durchaus meinen Anforderungen und besonderen Wünschen als langjähriger ITler (insbesondere das sie leise sind!), aber die Preise... Junge, Junge. Der 8-Core wäre der PC den ich mir normalerweise kaufen würde, aber 2400¤... nein. Den bau ich locker für die Hälfte zusammen, mit dem Austausch von ein paar Komponenten und ohne den saftigen Aufschlag.

    Ihr müsst auch überlegen wem ihr hier die Sachen anbietet. Ich vermute mal nahezu jeder eurer Leser wäre in der Lage die Komponenten einzeln zu bestellen und selbst zusammen zu bauen, und wirklich niemand interessiert sich für eure "BIOS-Optimierungen." Wenns die braucht stell ich die eben selber ein, aber im Regelfall braucht es die nicht, oder sie sind sogar schädlich.

  12. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 17.02.20 - 18:06

    Der 0-dBA-Modus ist witzlos wenn auch CPU- und Gehäuselüfter drehen oder gar eine Festplatte rotiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  13. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 17.02.20 - 18:08

    Wenn du den für die Hälfte baust, fehlt auch die Hälfte ^^ alleine der 3700X samt 2070S mit 32GB auf einem X570 kostet dich schon um die 1000 Euro und alleine eine 2TB 860 Evo dazu sind weit über 200 Euro.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  14. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: Lirumlarum 19.02.20 - 19:53

    Leute. Wie blind seid ihr?
    Golem ist ein Unternehmen. Die wollen Geld erwirtschaften. Es geht doch nicht darum euch Leuten was "Nettey" anzubieten. Hier wird richtig abgesahnt.
    Was erwartet ihr eigentlich? Ich meine.. wie wenig normalen Menschenverstand hat man, um nicht zu erkennen, dass hier offensichtlich versucht wird Reibach zu machen? Ist ja im Prinzip legitim. Aber der offensichtlich krasse Preisaufschlag.. also man muss schon echt stinkreich und stinkfaul oder stur sein, wenn man denkt, dass man hier profitiert

    Alle Komponenten (bis auf Wifi und Blueraybrenner) auf Mindfactory oder billiger, günstiger, geizhals etc. Googlen und kaufen und einfach selber einbauen oder nen Kumpel fragen. Ist doch nicht so schwer oder?
    Lieber 500¤ Abzocke bezahlen? Lol.

    Gruß
    Lirumlarum

  15. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: jacki 20.02.20 - 04:53

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeronimonino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumal man als Gamer alles andere als eine extra Wifi Karte oder ein
    > Blueray
    > > Brenner braucht.
    > >
    > > Wenn man das auch noch weg lässt kommt man ca. auf 1357,51¤ das sind
    > fast
    > > 600¤ weniger ... klar ist hier der Zusammenbau nicht dabei aber sowas
    > > kostet kein 600¤
    >
    > Kann mich erinnern, dass bei alternate früher mal gereicht hat "bitte mit
    > zusammenbau" in ne mail zu schreiben und der PC wurde einem für 30¤
    > montiert. Heute sind (ohne Gewähr) glaub ich um die 200 Öcken dafür fällig.

    Bei alternate sind es mittlerweile 149,00¤, bei mindfactory 149,90¤.
    Vor 9 Jahren hatte ich bei mindfactory noch 69,90¤ gezahlt. Die verlangen aber auch ernsthaft 8,99¤ Versandkosten für eine SSD, und damit mehr als privat ein 5kg Paket in der Filiale frankiert, bei Mediamarkt 1,99¤.

  16. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: jacki 20.02.20 - 05:16

    Lirumlarum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was erwartet ihr eigentlich?

    Ich hätte eigentlich dazu nichts geschrieben aber wenn du so fragst :)
    z.B. hätte ich mir vorgestellt dass man bei Golem nicht dieselbe Masche fährt wie andere. Das wenn man sowas schon macht, den Gewinn damit scheffelt die immer identischen Komponenten und den Zusammenbau günstiger zu bekommen als es der einzelne Endkunde würde.
    Das Abkassieren funktioniert ja leider sehr gut und nicht nur bei einer handvoll doofen Kids mit zu viel Taschengeld. Deshalb will man unbedingt auf den Zug aufspringen obwohl es schon mehr als genug solcher Angebote gibt, viel mehr als ein Aufkleber auf die Front zu kleben hat man dafür dann aber auch nicht gemacht.
    Zum sich damit brüsten kein QLC zu verwenden, sag ich mal besser nichts.

  17. Re: Völlig überzogener Preisaufschlag

    Autor: ms (Golem.de) 20.02.20 - 16:56

    Der Aufpreis verglichen zu B2O ist gering, dafür aber erhalten Käufer eine ausbalancierte Konfiguration mit angepasster Lüftersteuerung. Hinzu kommen weniger relevane Details wie Golem-Boot-Logo und der Aufkleber. Der Zusammenbau kostet bei B2O genauso viel wie bei uns.

    Fakt ist, nicht jeder hat das Know-How und die Zeit oder will sie sich nehmen, überhaupt erst sich mit der Hardware und der Konfiguration eines Systems zu beschäftigen. Hie kommen wir ins Spiel und nehmen dem Käufer diesen Aufwand ab und nutzen unsere Expertise - das kostet am Ende natürlich Geld, das ist der Deal. Es bleibt allerdings weiterhin ein Angebot, niemand muss einen Golem-PC kaufen, jeder auch kann gerne selbst Know-How und Zeit investieren.

    Zu QLC - die allerwenigsten wissen überhaupt, was das ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. über duerenhoff GmbH, Gerlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Ohne DVD für 51€ pro Jahr, mit DVD für 67€ pro Jahr, reines Digitalabo für 39,99€ pro Jahr
  2. Ohne DVD + Digitalausgaben + Werbefrei auf pcgames.de lesen + 10€ Amazon-Gutschein für 51€ pro...
  3. Heft + Digital + 15€ Amazon-Gutschein + buffed werbefrei für 75€ pro Jahr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de