Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: noodles 29.09.14 - 13:41

    Videos schaue ich mir schon lange nicht mehr an, seit die Werbung vorgeschaltet wurde. Wie kommt Ihr drauf, da mehr Personal zu brauchen?
    Die Kundschaft ist eindeutig *rückläufig*!

  2. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: iNTeX_0 29.09.14 - 13:53

    Also ich habe ein Golem-Abo abgeschlossen, da ich der Meinung bin, dass wenn ich eine Nachrichtenseite jeden Tag besuche, diese auch finanziell unterstützen kann. Somit entfällt bei mir auch die Werbung vor den Videos. Von meiner Seite aus sind Videobeiträge immer gerne gesehen.

  3. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: dantist 29.09.14 - 13:58

    Ich schaue inzwischen auch überhaupt keine Golem-Videos mehr, da überall 20-30 Sekunden Werbung vorgeschaltet sind.

  4. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: trude 29.09.14 - 14:17

    Meistens gibt es zum Thema viele YouTubes Videos von anderen "Produzenten". Diese sind meistens umfangreicher und die Werbepolitik bei YouTube moderner/ fairer.

    Bei Golem schaut man mehr Werbung als "Video". Mit dem Abo-Model fühlt man sich als Nicht-Zahler als Zweite-Klasse-Konsument. Hinterlässt kein gutes "Gefühl", ergo wird man die Seite auf Sicht immer häufiger meiden.

  5. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: Husten 29.09.14 - 14:26

    dem schliess ich mich an, hab schon ewig den player nicht mehr angeklickt.

    * die werbung ist viiiiiiel zu lang
    * es gibt zu dem thema tonnen an alternativen auf youtube, und da sind die spots nicht so lang bzw kann man sie nach 5 sekunden wegklicken
    * haben die videos meist keinen mehrwert weil einfach ein teil des artikels vorgelesen wird.
    * wenn es um spiele geht, weiss ich im fullscreenmodus ob nicht ob die grafik des spiels ok ist, weil die qualität der videos oft einfach zu mies ist. ich kann oft nicht erkennen, ob das nun an der videoqualität liegt oder an dem spiel.

  6. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: TrollNo1 29.09.14 - 16:14

    Dazu kommt noch, dass ich bei der Werbung grundsätzlich den Tab wechsel oder halt irgendwas anderes mach. Auf jeden Fall bekomm ich die Werbung nicht mit. Auch nicht das, was der Werbetreibende will.

  7. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: Its_Me 29.09.14 - 16:18

    Die Werbung ist ganz wichtig!
    Ich brauche die Zeit immer um meinen Ohrhörer zu entwirren.

  8. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: violator 29.09.14 - 16:54

    Habs eben nochmal versucht, erst 30s Werbung und dann ein Video, das komischerweise dauernd gestockt hat und ich immer wieder stoppen und neu auf Play drücken musste, obwohl schon wesentlich mehr vorgeladen wurde. Dann guck ich mir das doch lieber auf YT an, da hab ich auch keine Werbung.

    Die Werbung lief dagegen natürlich 1A, schnell und ohne Stocken, war ja klar.

  9. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: Wallbreaker 29.09.14 - 21:55

    Ein Skript wäre hier sinnvoll, welches eingebettete Werbung erkennt, automatisch das Bild schwärzt und den Ton für diese Zeit deaktiviert.
    Sobald der eigentliche Inhalt beginnt, werden diese Sperren wieder aufgehoben, und somit verdient der Seitenbetreiber daran, während die Kundschaft lediglich kurz wartet und nicht belästigt wird.
    Oder noch besser wäre eine Extension, die beide Streams erkennt und simultan bearbeitet. Während Werbung in einem 2. Fakeplayer stumm geschalten, abgespielt wird, ohne je den Nutzer zu behelligen, könnte zeitgleich der eigentliche Inhalt angesehen werden.
    Auch hier, der Seitenbetreiber hätte seine Einnahmen, und Nutzer sind nicht genervt.
    Nur die Frage, wie lange so etwas funktioniert, bevor Werbetreibende auf andere Techniken setzen.

  10. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: SirFartALot 29.09.14 - 23:12

    noodles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videos schaue ich mir schon lange nicht mehr an, seit die Werbung
    > vorgeschaltet wurde.

    +1

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  11. Re: Videos brauche ich nicht mehr! Seit die Werbung vorgeschaltet ist

    Autor: Unix_Linux 02.10.14 - 17:42

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaue inzwischen auch überhaupt keine Golem-Videos mehr, da überall
    > 20-30 Sekunden Werbung vorgeschaltet sind.

    ich schaue mir auch keine videos mehr an. 40 sek werbung, für ein 2 min. video ist deutlich zu lang.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17