1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Indiegames-Rundschau: Drogen…

Wie steht es denn mit dem "politischen Ballast" in "Imperator Rome"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie steht es denn mit dem "politischen Ballast" in "Imperator Rome"?

    Autor: motzerator 24.05.19 - 17:49

    Die Aufarbeitung von politischem Ballast sollte bereits in der Antike beginnen und nicht erst im Jahre 1800.

    Daher frage ich mich, wie das Spiel "Imperator Rome" beispielsweise die Problematik der Sklaverei, der Gladiatorenkämpfe, des Spartakus Aufstandes oder der Christenverfolgung anspricht?

    Im alten Rom gibt es da sicher sehr viel aufzuarbeiten und noch mehr Gelegenheiten, betroffen zu sein.

  2. Re: Wie steht es denn mit dem "politischen Ballast" in "Imperator Rome"?

    Autor: countzero 26.05.19 - 10:51

    Sklaven gibt es und es kann auch Sklavenaufstände geben, wenn man sie zu schlecht behandelt.

    Gladitoren gibt es ebenfalls.

    Christenverfolgung nicht, da das Spiel in der Zeit von 300 v.Chr. stattfindet.

    Sonst noch Fragen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin
  2. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart
  3. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  4. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de