1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ineffiziente Leuchtmittel…
  6. T…

Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: John2k 02.04.15 - 11:50

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon lustig, dass mein 50.00 Euro DirtDevil besse saugt, als mein 450 Euro
    > Teil von Miele...

    Die Frage ist, wie alt ist der Staubsauger? Ist er entsprechend gewartet worden? Ist das ganze Rohr frei? Filter sauber etc...? Wenn er z.B. zehn Jahre alt ist, kann die Bürste einfach verbraucht sein oder sonst welche Ursache haben. Aber wenn er neu ist und das wirklich der Fall sein sollte, würde ich ihn zurückbringen. Ist bestimmt defekt.

    Meiner hat "nur" 160 gekostet. Bin dafür aber auch sehr zufrieden mit dem. Es war mir wichtig, dass er gut saugt und dabei leise ist.

  2. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 11:53

    Wahrscheinlich Quecksilber?

    Ozon ist tatsächlich nicht gerade gesund.

  3. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Technikfreak 02.04.15 - 13:55

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon lustig, dass mein 50.00 Euro DirtDevil besse saugt, als mein 450
    > Euro
    > > Teil von Miele...
    >
    > Die Frage ist, wie alt ist der Staubsauger? Ist er entsprechend gewartet
    > worden? Ist das ganze Rohr frei? Filter sauber etc...? Wenn er z.B. zehn
    > Jahre alt ist, kann die Bürste einfach verbraucht sein oder sonst welche
    > Ursache haben. Aber wenn er neu ist und das wirklich der Fall sein sollte,
    > würde ich ihn zurückbringen. Ist bestimmt defekt.
    Er ist gerade 1 Jahr alt und da braucht man nichts zurückbringen. Dazu muss
    ich sagen, dass ich nur beutellose Staubsauger verwende. Es ist das Luxus-
    Modell von Miele, das zwar flüsterleise und für Hundehaare auch geeignet ist,
    aber ich kann dir sagen, dass der DirtDevil in Punkto Saugleistung nicht nachsteht.
    Der Miele lässt sich zwar besser regulieren, aber diese Funktion benötige ich nicht...

    > Meiner hat "nur" 160 gekostet. Bin dafür aber auch sehr zufrieden mit dem.
    > Es war mir wichtig, dass er gut saugt und dabei leise ist.
    Der DirtDevil ist sicher lauter, aber er ist leister als so mancher Solis Aber Saugen
    tut er wirklich genial. Und ich kann das beurteilen, weil ich eine ganze Menge Haustiere
    habe...

  4. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: zwangsregistrierter 02.04.15 - 14:17

    Super Idee und wer morgens Tee trinken will muss sie am Abend vorher einschalten ;)

  5. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Seasdfgas 02.04.15 - 14:59

    teetrinker sind doch eh die schlimmsten. wie oft benutzen sie einen teebeutel?

  6. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Clown 02.04.15 - 15:44

    Haha, daran musste ich auch grad denken :D

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  7. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Clown 02.04.15 - 15:52

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wenn man ausschließlich glatte Oberflächen zwischendurch saugt reichen
    > auch weniger. Aber saug doch mal einen Teppich mit 900W. Da ist man dann
    > tatsächlich viel langsamer.

    Wir haben erst letztes Jahr unseren alten 2600W Staubsauger gegen ein neues Modell mit 1200W getauscht. Der Teppich, den unsere Tiere stark frequentieren, der zu jedem Fellwechsel (also auch jetzt im Moment mal wieder) stets voll mit Haaren ist, lässt sich mit dem neuen Sauger merklich schneller und(!) gründlicher reinigen.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  8. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: wolfgang1977 02.04.15 - 16:13

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bringt mir nichts, wenn ich ständig Energie spare und weiterhin die Kosten
    > für Strom erhöht werden, so das ich auf dem selben Niveau bin wie mit
    > Glühlampen.
    Du hast es richtig erkannt...Die Konzerne müssen ja ihre sinkende Einnahmen irgendwie wieder rein holen. Investoren sehen es nämlich ungerne, wenn am Ende des Jahres der Überschuss weniger ausfällt als im Vorjahr.

  9. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: smabalambajamba 02.04.15 - 17:24

    wolfgang1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ploedman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bringt mir nichts, wenn ich ständig Energie spare und weiterhin die
    > Kosten
    > > für Strom erhöht werden, so das ich auf dem selben Niveau bin wie mit
    > > Glühlampen.
    > Du hast es richtig erkannt...Die Konzerne müssen ja ihre sinkende Einnahmen
    > irgendwie wieder rein holen. Investoren sehen es nämlich ungerne, wenn am
    > Ende des Jahres der Überschuss weniger ausfällt als im Vorjahr.

    Ist doch mit dem Wasser dasselbe.
    Wenn die Leute weniger verbrauchen werden die preise eben erhöht zusätzlich fließt dann weniger Wasser durch die Rohre und das soll wohl nicht so gesund sein.
    Nebenbei steigt der Grundwasserspiegel an und so mancher Keller bekommt dann Wasser. Da gabs mal eine Doku zu wie die Lage z.b. in Berlin dazu ist.
    Im Endeffekt wollen die Versorger dasselbe Geld wie schon immer, fangen jetzt alle an zu sparen drehen die halt die Preise hoch und der Verbraucher bekommt fürs selbe Geld einfach weniger Leistung aber die Kosten ansich laufen wohl nachher aufs selbe raus.
    Die neuen Geräte benötigen denke ich mal sogar auch noch mehr Energie für die Herstellung.
    Hauptsache man kann sich vormachen was für die Welt getan zu haben :D

  10. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: ArcherV 02.04.15 - 20:16

    BilboBeutlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > igor37 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja, wenn man ausschließlich glatte Oberflächen zwischendurch saugt
    > > reichen
    > > > auch weniger. Aber saug doch mal einen Teppich mit 900W. Da ist man
    > dann
    > > > tatsächlich viel langsamer.
    > >
    > > Hängt vom Staubsauger ab. Meiner saugt selbst mit 300W einen Teppich
    > super
    > > ab. Der Schrott von z.B. Progress und Dirt Devil macht nur viel Lärm und
    > > sonst nichts. Finde gut, dass dieser Schrott endlich nicht mehr
    > produziert
    > > werden darf.
    >
    > Darf man Fragen was für einen du hast? Bin mit DirtDevil eigentlich recht
    > zufrieden.


    In Sachen Staubsauger kommt nichts an Miele heran. Meine Erfahrung...

  11. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: nille02 02.04.15 - 20:33

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bringt mir nichts, wenn ich ständig Energie spare und weiterhin die Kosten
    > für Strom erhöht werden, so das ich auf dem selben Niveau bin wie mit
    > Glühlampen.


    Die Stom kosten zum Betrieb würde ich da nicht mal nennen (Die holen sich die Hersteller gleich mal. Bei einigen LED "Birnen" wird einem ja schwindelig wenn man sich den Preis anschaut, verglichen zur 99 Cent "Kerze"). Wie schaut es denn bei der Produktion und Entsorgung aus? Die Energiebilanz der neuen Leuchtmittel sieht dann sicher nicht mehr so Rosig aus.

  12. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: nille02 02.04.15 - 20:37

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie oft benutzen sie einen teebeutel?

    Nie, wir haben das Teeei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.15 20:37 durch nille02.

  13. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: nille02 02.04.15 - 20:49

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu muss ich sagen, dass ich nur beutellose Staubsauger verwende.

    Ich habe auch so einen Dirt Devil gehabt. Der Feinfilter ist so schnell verstopft, dass die Saugkraft extrem schnell ins Bodenlose geht. Daher habe ich das "Geschenk" weiter verschenkt und nutze meinen alten mit Beutel weiter. Da ist erst dann ein Verlust in der Leistung zu spüren, wenn der Beutel Rand voll ist.

  14. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: manitu 02.04.15 - 22:28

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Man muss allerdings bedenken, dass die Quecksilberlampen sogar während dem
    > Betrieb Giftstoffe absondern.
    > Welche da wären?

    siehe z.B. hier https://youtu.be/B8zIbT_r7fM

  15. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Technikfreak 02.04.15 - 23:10

    manitu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Man muss allerdings bedenken, dass die Quecksilberlampen sogar während
    > dem
    > > Betrieb Giftstoffe absondern.
    > > Welche da wären?
    >
    > siehe z.B. hier youtu.be
    stimmt aber diese Gifte haben nichts mit Quecksilberdampflampen zu tun, noch ist das Quecksilber schuld an den Ausgasungen, sondern die Kunstoffe und das Elektronik-Material. Das gilt aber für alle Kunstoffe und Eletronik-Artikel.vom Computer bis zum Verstärker.

  16. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Eheran 02.04.15 - 23:11

    2011 haben die Behörden das geprüft. Ist was dabei rumgekommen? Nein.
    Ansonsten hast du diese Ausgasungen natürlich immer bei Elektronik usw.
    Und zu dem Teil mit den krebserzeugenden Stoffen und dem "egal welche Konzentration"... Alles ist überall :)

    Mal zum Realitätsabgleich, warum immer überall alles ist:
    Selbst unter höchsten Anstrengungen gereinigtes Silicium enthält 0,000000001% Verunreinigungen... Das sind pro 28g noch schlappe 100'000'000'000 Fremdatome.

  17. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Technikfreak 03.04.15 - 00:28

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > igor37 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, wenn man ausschließlich glatte Oberflächen zwischendurch saugt
    > reichen
    > > auch weniger. Aber saug doch mal einen Teppich mit 900W. Da ist man dann
    > > tatsächlich viel langsamer.
    >
    > Wir haben erst letztes Jahr unseren alten 2600W Staubsauger gegen ein neues
    > Modell mit 1200W getauscht. Der Teppich, den unsere Tiere stark
    > frequentieren, der zu jedem Fellwechsel (also auch jetzt im Moment mal
    > wieder) stets voll mit Haaren ist, lässt sich mit dem neuen Sauger merklich
    > schneller und(!) gründlicher reinigen.
    ist vielleicht auch ein schlechter Vergleich, denn der Alte hatte möglicherweise gar nicht mehr die volle Saugleistung....

  18. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Technikfreak 03.04.15 - 00:32

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu muss ich sagen, dass ich nur beutellose Staubsauger verwende.
    >
    > Ich habe auch so einen Dirt Devil gehabt. Der Feinfilter ist so schnell
    > verstopft, dass die Saugkraft extrem schnell ins Bodenlose geht. Daher habe
    > ich das "Geschenk" weiter verschenkt und nutze meinen alten mit Beutel
    > weiter. Da ist erst dann ein Verlust in der Leistung zu spüren, wenn der
    > Beutel Rand voll ist.
    Das ist nun wieder ein anderer Vergleich... beutellose Staubsauger sind meistens etwas schwächer, also jene mit einem Staubsack. Bei beutellosen Staubsauger ist es besonders wichtig, dass man regelmässig reinigt. Nicht umsonst mach Dyson die Werbung 'Saugen ohne Saugkraftverlust'. Aber Schlussendlich geht es ohne
    Reinigung der Ansaugwege und der Filter nicht.

  19. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: Technikfreak 03.04.15 - 00:35

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu muss ich sagen, dass ich nur beutellose Staubsauger verwende.
    >
    > Ich habe auch so einen Dirt Devil gehabt. Der Feinfilter ist so schnell
    > verstopft, dass die Saugkraft extrem schnell ins Bodenlose geht. Daher habe
    > ich das "Geschenk" weiter verschenkt und nutze meinen alten mit Beutel
    > weiter. Da ist erst dann ein Verlust in der Leistung zu spüren, wenn der
    > Beutel Rand voll ist.
    Wie gesagt, ich habe mehrere vom denselben Modell. Auf jedem Stockwerk
    einen und bin hellbegeistert, denn für diesen Kaufpreis kann ich alle 2 Jahre einen
    neuen kaufen. Mit den alten Staubsauger (Solis &Co) war ich nicht zufrieden.
    Der teuere Miele ist zwar nicht schlecht, aber das Geld ist er bei Weitem nicht wert.

  20. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen - was kommt als nächstes?

    Autor: anonfag 03.04.15 - 01:48

    Im Industriegebiet hier wurden neue Straßen gebaut und dort auch neue LED-Laternen errichtet. Wenn man von der "alten Straße" in die neu gebaute fährt, merkt man wie das Licht deutlich heller und tageslichtähnlicher wird.

    Ich finde diese neuen Laternen sind richtig gut.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. CC-Pharma GmbH, Densborn
  3. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme