1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ineffiziente Leuchtmittel…

So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: flasherle 02.04.15 - 14:08

    .. solange werd ich mich weigern die zu kaufen. Da können noch so viele Gesetze kommen...

  2. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 14:34

    Weil?

  3. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: Clown 02.04.15 - 14:52

    Steht doch da? Weils ihm zu teuer ist... o_0

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  4. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.04.15 - 15:12

    Ich habe alle Heizbirnen gegen 3-, 6- und 9-Watt-LED ausgetauscht, je nach Raumgröße und Anzahl der vorhandenen Fassungen. Macht im Schnitt 90% Einsparung bei Stromkosten für Licht.

    Da können noch so viele Gesetze kommen... :)

  5. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 16:52

    Die Anschaffungskosten. Die Kosten für den Betrieb unterschlägt er dabei, was eigentlich nur bedeuten kann, dass die Anschaffungskosten zu teuer für sein Budget sind.

  6. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: Clown 02.04.15 - 17:04

    Pure Spekulation. Und selbst wenn: Das ist nun mal seine Sache.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  7. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 17:37

    Soll er doch sein Geld zum Fenster rauswerfen.

  8. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: Mumu 02.04.15 - 19:22

    3, 6 und 9 Watt..... Stimmts, früher war es Abends heller. Auf die Art kann man auch mit einer normalen Glühlampe sparen. Einfach im Dunkeln sitzen oder eine mit wenig Watt kaufen.

    Wenn schon Vergleiche dann richtige und nicht dunkle LED gegen helle Glühlampe.

  9. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: nille02 02.04.15 - 20:51

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht im Schnitt 90% Einsparung bei Stromkosten für Licht.

    Und wenn du das mal mit den Anschaffungskosten gegen rechnest?

  10. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 21:22

    Dann kommst du wahrscheinlich auf einige Monate.

  11. Die sind doch gar nicht teuer?

    Autor: MüllerWilly 02.04.15 - 22:04

    Die sind doch gar nicht teuer. Eine 10 Watt LED mit E27 Fassung gibt es für 7,35 Euro bei Reichelt (81 Lumen pro Watt).

    Sie verbraucht nur 10 Watt statt 60 Watt Strom. Wenn eine Kilowattstunde 29 cent kostet, spart die LED also in jeder Betriebsstunde 1,45 cent Strom. Nach 507 Betriebsstunden hat man den Kaufpreis also schon wieder raus. Und dabei ist noch nichtmal mit einberechnet, daß das andere Leuchtmittel auch Geld gekostet hätte.

    507 Stunden sind gerade mal 21,1 Tage Leuchtdauer. Das ist sehr wenig. Wenn die Lampe 4 Stunden am Tag leuchtet, hat man das bereits nach nur 4,2 Monaten erreich.

    Fazit: Eine LED spart Geld, wenn man eine Glühbirne damit ersetzt.

    Aber ein negatives hat eine LED dann doch: Da man weiß, daß das Licht jetzt viel billiger ist als vorher, ist man auch viel Fauler beim Ausschalten des Lichtes.

  12. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: casaper 02.04.15 - 22:28

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn du das mal mit den Anschaffungskosten gegen rechnest?

    Also wenn hier die Frage "Kompaktleuchtstofflampe oder LED" lautet, so solltest du auch noch die Gesundheitsschäden und die Umweltschäden der Spar-Queksilberdrecks-Lampen mit ein kalkulieren, und dass unter Berücksichtigung deiner eigenen und jener der Arbeitnehmer in China.

    Dazu kommt das in Tests praktisch all diese "Sparlampen", nebst ihrer Qualitäten als Giftgasabsonderer und Sondermüll, nicht mal ansatzweise an die vom Hersteller angegebene Lebensdauer heran kommen.

    Im prinzip sollte man Osram und Co für ihre fatale Lobby-Katastrophe gegen die Glühbirne abstrafen, und nun einfach ihre LED Produkte boykottieren - also auf die LEDs der Hersteller zurückgreiffen die nicht zum Quecksilber-Kartell dazu gehörten.

  13. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: nille02 03.04.15 - 08:31

    casaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn du das mal mit den Anschaffungskosten gegen rechnest?
    >
    > Also wenn hier die Frage "Kompaktleuchtstofflampe oder LED" lautet,

    Glühbirne gegen "Kompaktleuchtstofflampe/LED" und die vermeintliche Energieeinsparung.

  14. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: pseudo 03.04.15 - 10:51

    Das sind ein paar Cent Mehrkosten. Ich habe für ein paar Euro meine gesamte Beleichtung auf LED- und Halogen-Energiesparlampen umgestellt. Wer solche Leuchtmittel beim Discounter kauft oder bei einem Elektronikhändler ist meist schlecht beraten. Ebay bietet eine viel breitere Auswahl zu wesentlich günstigeren Preisen.

  15. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.15 - 11:02

    EBay in der Art zu empfehlen ist ja fast fahrlässig ;-)

    In der aktuellen Warentest war wieder mal ein Test über LED . 6 Euro für e27 Watt Zahl gäbe ich nicht im Kopf, meine 60 Watt Ersatz ab 6 Euro mit gut bewertet und Fachgeschäfte/Marken sind net so wichtig.

    Ikea ist ja auch mal ein Tipp gewesen.

    EBay ist aber heikel, da muss man schon aufpassen, nicht ganz übles billiges Zeug angedreht zu bekommen. Gerade wenn es nicht die Vorurteile ggü. Led bestätigen soll.

  16. Re: Die sind doch gar nicht teuer?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.15 - 13:39

    MüllerWilly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber ein negatives hat eine LED dann doch: Da man weiß, daß das Licht jetzt
    > viel billiger ist als vorher, ist man auch viel Fauler beim Ausschalten des
    > Lichtes.

    Ist auch besser, denn gerade die billigen Birnen haben geringe Schaltzahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.15 13:39 durch fluppsi.

  17. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: casaper 03.04.15 - 21:11

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glühbirne gegen "Kompaktleuchtstofflampe/LED" und die vermeintliche
    > Energieeinsparung.

    Also bitte LED nicht mit den Schmutzdingern in einen Topf werfen.
    Und die Glühlampen sind nun mal nicht mehr wirklich die Option.

    Allerdings muss ich dir natürlich schon recht geben, denn die Politik stürzte sich von Anfang weg auf die Beleuchtung weil es am einfachsten war, jedoch ist die Beleuchtung vom Anteil am Verbrauch her sicherlich nicht das grösste Problem von allen.

    Dies ist jedoch kein Einzelfall. Das ist im Oekosektor des öftern an zu treffen. Das fliegen wird Beispielsweise verteufelt, und die Tatsache das der Luftverkehr "nur" 3% des globalen CO2 Ausstosses ausmacht wird ausgeblendet.

    Gebäude machen über 30% des Kuchens aus, und wenn man den Rohstoff, Bau und Rückbau mit einbezieht sogar mehr als die Hälfte.
    Natürlich denkt sich da der superduper dämmwütige Häuslebauer das damit die weisse Weste im Schrank wär, jedoch hat er die Rechnung nicht mit der Entsorgung seines Dämmsondermülls und der Unbekannten langlebikeit eben dieser Baumaterialien und der ganzen damit einhergehenden Probleme etc. usw. usf.

    Das Klima retten ist halt doch eine recht komplizierte Sache, und die Lösung™ hat bis jetzt noch niemand angemeldet.
    Aber irgend wo, irgend wie, muss man doch Anfangen?
    Stromsparen ist da halt eine Komponente.

  18. Re: Die sind doch gar nicht teuer?

    Autor: flasherle 04.04.15 - 09:18

    be mir leutet ne birne nicht mal im ansatz so lange. wenns hoch kommt isses ne halbe stunde am tag...

  19. Re: So lange LED Leuchtmittel deutlich teurer sind...

    Autor: flasherle 04.04.15 - 09:19

    weil se beim anschaffen ca das 3 fache kosten...

  20. Re: Die sind doch gar nicht teuer?

    Autor: kaymvoit 06.04.15 - 15:40

    dann hat sie sich eben erst nach drei Jahren amortisiert. Die nächsten 60 Jahre machen die dann Reingewinn. Es gibt übrigens Lampenhersteller, die 3 Jahre Garantie geben, so dass nicht einmal dann das "Die halten doch eh nicht so lange"-Argument nicht zieht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  3. Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  4. [bu:st] GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen-Konsolen: Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S
Next-Gen-Konsolen
Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S

Rückblick und Ausblick: Meine ersten drei Monate mit den neuen Konsolen von Sony und Microsoft - und was sich bei der Firmware getan hat.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony Zusatz-SSD macht offenbar die Playstation 5 lauter
  2. Sony Playstation-5-Spieler müssen wohl noch warten
  3. Playstation 5 Analogsticks des Dualsense halten wohl nur 400 Stunden durch

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT