1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infiltration bei Apple TV…

Schlecht erzählt - Spoiler

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: Morons MORONS 22.10.21 - 23:34

    Die Serie taugt nichts. Zerfaserte Erzählstränge mit zum Teil völlig unglaubwürdig handelnden Charakteren, in den Medien wird ständig das Bild einer großen Bedrohung gezeichnet, für die es aber keine Belege mit entsprechend katastrophalen Schauwerten gibt, in der ersten Folge endet Sam Neil entweder tot oder bewußtlos in einem Feld, das wird aber in den nachfolgendene Episoden nicht aufgeklärt (der gesamte Erzählzug wird nicht fortgesetzt), japanische Lesben haben nicht nur in Unterwäsche Sex, die duschen auch damit und man kann mit einem Schulbus voller Schüler nach einer läppischen Alienattacke (Miniexplosion genau vor dem Bus) mitten in der britischen Countryside locker in eine 30 Meter tiefe Grupe stürzen, ohne das es außer dem Lehrer Schwerverletzte gibt - so kann man wenigstens weiterhin den unvermeidlichen englischen School-Bully weiter sein Unwesen treiben lassen.

  2. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: AnAmigian 23.10.21 - 09:48

    Auf IMDB wird Sam Neil nur für eine Folge geführt. Wurde wohl als Watch Bait verwendet.

  3. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: Eisklaue 23.10.21 - 12:42

    Klingt so ein bisschen wie "The Strain" also am Ende von Staffel 1(?) auch "Apokalypse" angesagt ist aber sich irgendwie keiner dran hält und in den Aerial Shots von New York oder wo auch immer die Serie gespielt hat, alles aussah wie sonst auch. Taxis fuhren gemütlich rum, haufen Fußgänger und co.

  4. Re: Schlecht erzählt - Spoiler

    Autor: kaputt 24.10.21 - 01:10

    Wird wieder auftauchen

  5. "Ich bin die Einzige, die rausfinden kann was passiert ist" - Spoiler

    Autor: bLaNG_one 24.10.21 - 13:20

    Als dieser Satz viel, und dann die Uber-Skill Com-Officer Japanerin sich im Serverraum einschließt, nur um sich random Videoaufzeichungen aus der Raumkapsel anzuschauen, um "die letzte Aufnahme zu finden" - da war mir klar, dass hier auf ein seichtes Publikum gesetzt wird. Allerdings gab es auch vor und nach dieser Szene schon genug Hinweise darauf, dass die Serienmacher den Zuschauer nicht ernst nehmen.

  6. Re: "Ich bin die Einzige, die rausfinden kann was passiert ist" - Spoiler

    Autor: Kr1Sk 01.11.21 - 14:50

    Ja. Aber gut sieht sie aus :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mathematiker, Statistiker, Aktuar im Aktuariat (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Anwendungsentwickler / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Datenbanken
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. Senior Solution Architekt - Netzwerk (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, München
  4. Junior Project Manager Product (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter