1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Coffee Lake: Von Boost…

Intel Coffee Lake: Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks

Mit Coffee Lake verrät Intel nur noch einen Teil der CPU-Frequenzen, derweil implementieren die Mainboard-Hersteller von Haus aus zu hohe Taktraten. Das führt zu Irritationen, da Geschwindigkeit und Leistungsaufnahme kaum einschätzbar sind. Im schlimmsten Fall wird das System instabil.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Intel Coffee Lake: Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Ist das nicht genau das Kalkül von Intel 4

    Anonymer Nutzer | 10.10.17 07:01 10.10.17 14:52

  2. Overclocking 7

    cadderly | 10.10.17 08:54 10.10.17 14:29

  3. Intel ... 7

    Seismoid | 09.10.17 16:26 10.10.17 11:22

  4. Verbrauch ist relativ 3

    Gucky | 09.10.17 21:57 10.10.17 07:46

  5. dürfte weder Intel noch die Mainboard Hersteller interessieren 11

    oldathen | 09.10.17 16:48 10.10.17 07:06

  6. Gut das AMD wieder aufholt... 1

    Anonymer Nutzer | 09.10.17 21:46 09.10.17 21:46

  7. Gibt's bei Coffee lake auch so wie bei den Xeons... 2

    curious_sam | 09.10.17 19:02 09.10.17 19:29

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
  2. IT-Mitarbeiter (w/m/d) für MS Windows in der Anwendungsbetreuung
    VRG IT GmbH', Oldenburg
  3. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt ERP
    FUCHS & Söhne Service, Berching, Hainichen
  4. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de