1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Thunderbolt 4 ist hier

Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: Peace Ð 08.07.20 - 15:10

    Hoffentlich irre ich mich... Denn gerade die Thunderbolt-Dockingstations von DELL und HP waren in den letzten Jahren einfach furchtbar.

  2. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: booyakasha 08.07.20 - 15:27

    Indeed.
    Der zwar "verdrehsichere" aber leider auch zum wackel-stecker mutierende USB-C Stecker aber bleibt. Wenigstens besteht bereits ein Chaos an Übertragungsprotokollen, so hat TB4 dem nicht viel hinzuzufügen - ausser dass nun auch der Blitz nicht mehr klar zu deuten ist.

  3. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: DasJupp 08.07.20 - 15:51

    Soweit ich verstanden habe, gibt TB 4 doch klare Minimumanforderungen durch. Das erscheint mir doch schon erheblich besser zu sein als das Gewurste bisher.

  4. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: booyakasha 08.07.20 - 16:43

    naja. bis man merkt, dass das mit einer maximalen Kabellänge von 50cm einhergeht.

  5. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: sphere 08.07.20 - 18:04

    Ich habe hier ein HP Elite Thunderbolt 3 Dock - eines der ersten auf dem Markt damals. Hat aufseiten des Docks noch so einen kruden USB-C+Power-Stecker. Daran hängt seit ein paar Jahren ein XPS 13 und funktioniert ganz ordentlich. Dell hatte ja mit deren erstem TB3-Dock (TB16 heiß es glaube ich) massive Probleme mit USB3, daher gab es zur dieser Zeit noch keine Alternative. Bis auf den Power-Button, der leider OEM-spezifisch ist, funktioniert es ordentlich. Mit der Firmware von Mai 2019 funktioniert die Verbindung auch das Aufwachen aus dem Standby in aller Regel.

    Dagegen hat ein Kollege ein Lenovo TB3-Dock, bei dem man die Bildschirme manuell in einer bestimmten Reihenfolge einschalten muss, nachdem man den Laptop eingeschaltet hat, weil ansonsten einer davon nicht erkannt wird. Liegt am Dock - passiert mit einem Lenovo-Laptop und meinem XPS gleichermaßen.

  6. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: Tragen 08.07.20 - 23:01

    Ich hab 2 WD19TB von Dell und bin zufrieden. Ich hab keine Probleme mit meinem Precision 7540.

  7. Re: Neue Technik, die DELL und HP wieder in schlechte Dockingstations verwursten

    Autor: RicoBrassers 09.07.20 - 00:09

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der zwar "verdrehsichere" aber leider auch zum wackel-stecker mutierende
    > USB-C Stecker aber bleibt.

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Bei meinem OnePlus 6T sitzt der Ladestecker (USB-C) immer noch bombenfest. Und das trotz täglich mehrfachem Aus- und Einstecken seit Anfang November 2018.

    Eine mangelhafte Umsetzung seitens Dell/HP kann ich nicht ausschließen, es scheint aber offensichtlich nicht am grundlegenden Portdesign von USB-C liegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. IT-Consultant (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  3. Data Steward (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  4. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET HR-Lösungen
    HANSALOG BPS GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de