1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Magic Keyboard im Test: Apple…

Lieber MacBook Air + das ganz einfache iPad 10,2"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber MacBook Air + das ganz einfache iPad 10,2"

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.20 - 11:45

    Ich habe ein iPad mit Tastatur und muss sagen, es ist und bleibt kein Laptopersatz. Wenn man primär in nur einer Anwendung arbeitet, geht es noch einigermaßen, aber sobald wirklich Multi-Tasking ins Spiel kommt, wird es einfach umständlich. Es scheitert einfach an sehr vielen Details. Um nur ein paar zu nennen:

    - Die Mail App kann kein komplettes Business-Postfach synchronisieren und offline vorhalten. Das ist dann ein Problem, wenn man eine bestimmte E-Mail sucht. Auch werden keine logischen Suchoperationen unterstützt.
    - Kein (sinnvoller) Betrieb eines externen Monitors möglich.
    - Drag & Drop zwischen Anwendungen ist zwar theoretisch implementiert, funktioniert aber nicht immer zuverlässig
    - Die Druckfunktion (die ich zugegebenermaßen nur sehr selten brauche), ist zu eingeschränkt und funktioniert oftmals (sogar bei manchen PDF Dokumenten) schlichtweg nicht.
    - Es gibt keinen Fenstermodus. Das Nebeneinanderlegen von zwei Apps hilft manchmal ein bisschen, ist aber unflexibel und schränkt die Monitorfläche zu stark ein. Vor allem viele Webseiten und Webanwendungen werden auf der kleinen verbleibenden Fläche nicht mehr korrekt angezeigt bzw. lassen sich mangels Erreichbarkeit von Schaltflächen nicht mehr bedienen.

    Diese Liste könne man ewig weiterführen.

    Ich denke, Menschen, die wirklich primär nur mit einem Programm arbeiten, etwa Kreative, kommen damit noch eher klar als Leute, die typische Office-Arbeiten erledigen müssen.

    Angesichts des Preises ist es in meinen Augen deutlich lukrativer, lieber zu einem MacBook Air und zusätzlich zum 10,2" iPad zu greifen. Das kostet kaum mehr, hat aber dafür keine Einschränkungen, ist praktisch nicht schwerer und braucht auch nicht mehr Platz. Ich habe das für mich auch so gelöst. Die Tastatur zum iPad verwende ich so gut wie nie. Gerade auf der Couch greife ich viel lieber zum MacBook, wenn ich etwas arbeiten möchte. Das iPad taugt am besten zum Konsumieren von Inhalten, und das wird sich so schnell wohl auch nicht ändern.

    Absurd ist ja auch, dass man die iPad Tastaturhüllen bei Anschaffung eines neuen iPads höchstwahrscheinlich auch wieder ersetzen muss. Dann sind 400 Euro für eine Tastatur schon sehr viel Geld.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.20 11:50 durch Gurli1.

  2. Re: Lieber MacBook Air + das ganz einfache iPad 10,2"

    Autor: D43 30.04.20 - 08:42

    Das aktuelle MacBook Air ist allein schon durch denn nicht einmal mit einer Heatpipe verbunden Lüfter auf meiner schwarzen Liste...

    Keine Ahnung was sich Appel dabei gedacht hat. Man sollte annehmen daß wie bei anderen Herstellern der Chip entweder ordentlich passiv über das Gehäuse gekühlt wird oder mit einer ordentlichen Aktiven Lösung gearbeitet wird. So allerdings erhalte ich das schlechteste aus beiden Welten, dafür bin ich nicht bereit soviel bzw überhaupt Geld in die Hand zu nehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP HCM Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Haßfurt
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
  3. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  4. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 128,90€)
  2. 211,65€ (Vergleichspreis 232,94€)
  3. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand, Kingston KC2500 2 TB für 184...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimakrise Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  2. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden