1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Pro 2018 im Test: Tablet…

Keine Magic Mouse?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Keine Magic Mouse?

    Autor: HierIch 22.11.18 - 17:12

    Kann man denn am iPad keine Magic Mouse benutzen? Das wäre doch für viele Anwendungen sinnvoll, wie z.B. dem erwähnten Videoschnitt.

    Edit: Hab jetzt nur die Einleitung und das Fazit gelesen. Vor allem letzteres suggeriert, dass man nur Touch nutzen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.18 17:16 durch HierIch.

  2. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: budweiser 22.11.18 - 18:14

    Es gibt ein paar wenige Mäuse die am iPad unterstützt werden und diese müssen auch von den Apps explizit unterstützt werden (z.B. für RDP-Sessions).

  3. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: JarJarThomas 22.11.18 - 19:59

    Theorethisch gibt es Mäuse, aber keine App unterstützt sie.
    Wozu auch ... in den meisten Fällen werden die Apps eh nicht mit Maus genutzt, warum sollte es dann unterstützt sein ?
    Und ganz ehrlich auch beim Videoschnitt brauche ich keine Maus. Tatsächlich habe ich beim professionellen Videoschnitt NIE eine Maus in der Hand sondern arbeite fast ausschlieslich mit Tastenkommandos.

    Abgesehen davon gibt es den Stift, der direkter ist als eine Maus und gerade zb im Bereich Grafik um einiges besser als jede Maus

  4. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: lanG 22.11.18 - 23:16

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt ein paar wenige Mäuse die am iPad unterstützt werden und diese
    > müssen auch von den Apps explizit unterstützt werden (z.B. für
    > RDP-Sessions).


    Echt? Bisher dachte ich würde Maus-SUPPORT zu 100% nicht existieren. Hast du Namen oder links?

  5. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: NeoXolver 23.11.18 - 02:51

    Aber du machst doch bestimmt keinen „Professionellen“ Videoschnitt auf einem iPad.
    Es gibt ja auch viele andere Professionelle Anwendungen, die nichtmal besonders Ressourcenhungrig sind. Z.b. Office, SAP, Programmieren und vieles mehr.

    Aber gerade bei der Softwareentwicklung braucht man in vielen Fällen garnicht so eine starke Maschine. Besonders wenn man das Kompilieren auf einem dafür vorgesehenen Server macht. (z.B. Jenkins)
    Besonders beim MacOs oder iOS ist es eingentlich auch egal ob ein ARM Prozessor im inneren werkelt oder ein Intel. Denn all dieses Windows typische leagacy Zeug ist ansich nicht nötig.
    Aber dann kommt Apple halt daher und verbietet die Maus.
    Somit ist ein Betrieb an einem normalen Bildschirmarbeitsplatz ausgeschlossen.

  6. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: budweiser 23.11.18 - 06:06

  7. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: cHaOs667 23.11.18 - 06:27

    NeoXolver schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gerade bei der Softwareentwicklung braucht man in vielen Fällen
    > garnicht so eine starke Maschine. Besonders wenn man das Kompilieren auf
    > einem dafür vorgesehenen Server macht. (z.B. Jenkins)
    Da du ein vorbildlicher Entwickler bist sollte das System aber in der Lage sein die von Dir erstellten Testfälle abspielen zu können damit du weiterhin Testgetrieben arbeiten kannst.

    Und damit ist das iPad raus. Alleine schon da iOS Apps vom Nutzer eingegeben Code noch nicht einmal interpretieren dürfen.

  8. Re: Keine Magic Mouse?

    Autor: Peter Brülls 23.11.18 - 08:13

    HierIch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man denn am iPad keine Magic Mouse benutzen? Das wäre doch für viele
    > Anwendungen sinnvoll, wie z.B. dem erwähnten Videoschnitt.

    Wozu braucht man beim Videoschnitt eine Maus?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. SAP Basis Berater / Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. Data Scientist (m/w/d)
    Kreissparkasse Ravensburg, Ravensburg
  4. Softwareentwickler IoT (m/w/d)
    Pfeiffer Vacuum GmbH, Aßlar

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (UVP 299€)
  2. (u. a. MSI RTX 3090 Ti für 1.249€, Gigabyte RTX 3090 für 1.099€, XFX RX 6900 XT für 799€)
  3. 899€ (günstig wie nie)
  4. u. a. Amazon-Geräte wie Fire TV Stick 4K Max)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

    Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
    Mindaugas Mozuras
    "Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

    Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

    1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
    2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad