1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Pro 2018 im Test: Tablet bleibt…

Surface pro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Surface pro

    Autor: Der Rechthaber 22.11.18 - 20:41

    Da hat man tatsächlich beides in einem

  2. Re: Surface pro

    Autor: JarJarThomas 22.11.18 - 22:23

    Ja und es ist weder ein gutes Notebook noch ein gutes Tablet

  3. Re: Surface pro

    Autor: Andi K. 22.11.18 - 23:43

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat man tatsächlich beides in einem

    Ich benutze meins sehr sehr gerne als Notebook und als Tablet. Bzw. Mehr als Tablet, aber Mal einen größeren Text auf der Tastatur schreiben usw geht voll gut von der Hand.

    Hab Lightroom drauf und möchte echt nichts anderes mehr nutzen.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  4. Re: Surface pro

    Autor: elementsti 23.11.18 - 07:48

    Es ist sogar ein sehr gutes Notebook. Es ist für mich aber kein sehr gutes Tablet. Für mich ist es das Gegenstück zum IPad Pro. Beide versuchen die Welten zu vereinen, sind aber in ihrer Ursprungswelt eindeutig besser. IOS ist für mich definitv das bessere Tablet OS und Windows 10 ist definitv das bessere Notebook OS.
    Ob ein Notebook gut ist, ist für mich extrem abhängig davon, was man damit machen will. Für mich ist es perfekt, du hast offensichtlich andere Anforderungen und bist deshalb nicht damit zufrieden.

  5. Re: Surface pro

    Autor: Glennmorangy 23.11.18 - 09:48

    Das Surface Pro wischt mit dem IPad Pro doch den Boden auf wenn aus um Notebookfunktionen geht - jedenfalls wenn es um meine Anforderungen geht.

  6. Re: Surface pro

    Autor: Fex 23.11.18 - 14:19

    Was ich wirklich nie verstehen werde ist, warum PC User immer Schwanzvergleiche brauchen...

    Apple Käufern ist es halt echt egal, was Windows kann. Es gab einfach Gründe :D

  7. Re: Surface pro

    Autor: JarJarThomas 23.11.18 - 22:08

    elementsti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist sogar ein sehr gutes Notebook. Es ist für mich aber kein sehr gutes
    > Tablet. Für mich ist es das Gegenstück zum IPad Pro. Beide versuchen die
    > Welten zu vereinen, sind aber in ihrer Ursprungswelt eindeutig besser. IOS
    > ist für mich definitv das bessere Tablet OS und Windows 10 ist definitv das
    > bessere Notebook OS.
    > Ob ein Notebook gut ist, ist für mich extrem abhängig davon, was man damit
    > machen will. Für mich ist es perfekt, du hast offensichtlich andere
    > Anforderungen und bist deshalb nicht damit zufrieden.

    Ist es nicht, alleine die Tastatur ist ein Albtraum, das Touchpad ist eine absolute Enttäuschung, die Performance ist definitiv nicht gut und vor allem das arbeiten im aufgeklappten Notebook Modus ist ergonomisch einfach eine absolute Katastrophe.

  8. Re: Surface pro

    Autor: elknipso 24.11.18 - 09:32

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat man tatsächlich beides in einem


    Ich bin von meinem Surface Pro ebenfalls begeistert, aber es kommt immer darauf an was man sucht und benötigt.
    Will man primär ein Tablet zum konsumieren von Medien, surfen etc. dann führt kein Weg an einem iPad vorbei. Will man aber ein ernsthaftes Gerät, das man im Zweifel auch als vollwertiges Notebook nutzen kann, und nur ab und zu mal als klassisches Tablet, dann klar ein Surface Pro.

  9. Re: Surface pro

    Autor: elementsti 24.11.18 - 16:02

    Ist es doch. Die Portabilität ist ein Traum, das Touchpad ist super, der Stift gefällt mir auch. Ich bin besonders happy damit in Meetings, aber auch während der Softwareentwicklung an der Dock und genau so happy wenn ich das Ding auf meine Fototouren in die Berge mitnehme. Entscheide für dich, aber nicht für alle...

  10. Re: Surface pro

    Autor: LinuxMcBook 25.11.18 - 00:48

    Fex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple Käufern ist es halt echt egal, was Windows kann. Es gab einfach
    > Gründe :D

    Klassische selektive Wahrnehmung. Anders wäre es als Apple Nutzer auch nicht möglich.
    Würde sonst ziemlich schlechte Gefühle hervorrufen, wenn man sein teures Gerät mit den billig Windowsrechner vergleicht und dann feststellt, dass die trotzdem einfach mehr können.

  11. Re: Surface pro

    Autor: Potrimpo 25.11.18 - 08:25

    > Will man primär ein Tablet zum konsumieren von Medien, surfen etc.

    Da wäre der aufgerufene Preis aber deutlich zu hoch.

    Ich kann nicht beurteilen, da ich keinen entsprechenden Anwendungsfall habe, ob das iPad tatsächlich zum Arbeiten in gewissen Bereichen Vorteile hat, aber lediglich für "Konsum" wäre das zu teuer. Durchaus vorstellen kann ich mir aber, dass in bestimmten Szenarien das iPad als Arbeitsmittel in Betracht kommen kann, genauso wie andere Tablets oder Phones auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. VetterTec GmbH, Kassel
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme